Baiser Herzen & andere Lieblichkeiten

Baiser Herzen | Madame Dessert
Baiser Herzen & andere Lieblichkeiten

Love is in the air! Und ganz besonders viel davon steckt in diesen lieblich luftigen Baiserhäppchen! Ob als Herzen, Tupfen oder Meringeschälchen mit Sahne und frischen Früchten – Mit der Grundmasse lassen sich jede Menge süßer Verführungen für Verliebte zaubern ♥

Baiser Herzen | Madame Dessert

 

Einkaufsliste Baiser:

  • 4 Eiweiße
  • 180 g feiner Zucker
  • 60 g Puderzucker
  • 1 Prise Salz
  • etwas rote Lebensmittelfarbe
  • 1 El Speisestärke

Vorbereitung ist alles! Schon bevor du dich ans Aufschlagen der schaumig-fluffigen Baisermasse machst, solltest du dir deinen Arbeitsplatz vorbereiten, damit die fertige Masse nicht wieder zusammen fällt. Um die herzigen Baiserschälchen in eine gleichmäßige Form zu bringen, kannst du dir mit einer Schablone die Form auf einem Blatt Backpapier vorzeichnen. Zum Auftragen der Masse sollte das Papier dann auf die andere Seite gedreht verwenden, damit keine Farbe ans Baiser kommt.

Zum Auftragen der unterschiedlichen Formen benötigst du 3 Spritzbeutel mit unterschiedlichen Aufsätzen. Einmal eine mittelgroße Lochtülle für die Basis der Herzschalen und die Tupfen und je eine Sternstülle in zwei unterschiedlichen Größen für die Umrandung der Schalen und die Herzen.

Baiser Herzen | Madame Dessert

Baiser Herzen | Madame Dessert

Baiser Herzen | Madame Dessert

Die Eiweiße (von Eiern der Größe L) mit einer Prise Salz und der Lebensmittelfarbe in eine fettfreie Schüssel geben und kurz aufschlagen. Sobald das Eiweiß beginnt fest zu werden, langsam den Kistallzucker einrieseln lassen.

Ruhig etwas mehr Farbe verwenden, der Farbton wird sich während des Aufschlagens noch deutlich aufhellen.

Die Eiweißmasse solange weiterschlagen, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat und man steife Spitzen daraus ziehen kann. Das dauert etwa 5 bis 7 Minuten.

Baiser Herzen | Madame Dessert

Baiser Herzen | Madame Dessert

Jetzt den Puderzucker zusammen mit einem gestrichenen El Speisestärke über die Masse sieben und noch einmal für ein bis zwei Minuten aufschlagen.

Baiser Herzen | Madame Dessert

Baiser Herzen | Madame Dessert

Etwa ⅓ der fertigen Masse in den Spritzbeutel mit Lochtülle geben und die Basis der Herzschälchen aufs Backpapier spritzen. Die Herzgrundlage mit einem Spachtel glatt streichen. Für die Umrandung das nächste Drittel der Creme in den Spritzbeutel mit der kleineren Sterntülle geben und tupfenweise einen Rand auf die Herzgrundform spritzen. Das letzte Drittel in den Spritzbeutel mit größerer Sterntülle geben und aus zwei aufgespritzten Tupfen kleine Herzchen formen

Baiser Herzen | Madame Dessert

Baiser Herzen | Madame Dessert

Baiser Herzen | Madame Dessert

Baiser Herzen | Madame Dessert

Es wird kuschlig!

Bei 90°C für ca. 1,5 bis 2 Stunden trocknen die kleinen Häppchen mehr, als dass sie wirklich gebacken werden. Durch die niedrige Temperatur bleibt die Oberfläche schön glatt und der Baiser behält seinen herrlichen Schein.

Bei zu hoher Temperatur kann die Oberfläche porös und grieselig werden.

Nach 1,5 Stunden ein Herzchen zum Testen entnehmen und unbedingt verkosten. Ist es vollständig durchgetrocknet, sind sie fertig. Ansonsten muss noch etwas nachgetrocknet werden. Alle Formen auskühlen lassen und mit dem Spachtel vorsichtig vom Backpapier lösen.

Baiser Herzen | Madame Dessert

Baiser Herzen | Madame Dessert

 

Einkaufsliste herzige Füllung:

  • 200 ml Sahne
  • etwas gemahlene Vanille
  • 1 Päckchen Sahnesteif
  • frische Früchte deiner Wahl

Für die Füllung der Herzen die Sahne zusammen mit der gemahlenen Vanille und dem Sahnesteif aufschlagen. Zucker benötigen wir hier nicht mehr, da der Baiser schon süß genug ist. Die Früchte waschen, putzen und trocken tupfen. Die fertig ausgekühlten Baiserformen nach Belieben mit der Sahne befühlen, mit Beeren nach Herzenslust garnieren und gemeinsam mit dem Liebsten oder der Liebsten verschmausen

Zum Dekorieren eignen sich besonders gut Erdbeeren, Blaubeeren, Himbeeren, Brombeeren, kleine Minz- oder Zitronenmelisseblättchen und Puderzucker

Baiser Herzen | Madame Dessert  Baiser Herzen | Madame Dessert

Bon appétit mon amour!

Mit einer großen Lochtülle kann man außerdem wunderbare Baiser Tupfen spritzen. Mit Goldpuder bestäubt verwandeln sie sich in echte Schmuckstücke. Im luftdicht verschlossenen Einmachglas halten sich die Leckerbissen auch noch einige Tage locker knackig frisch.

Baiser Herzen | Madame Dessert

Baiser Herzen | Madame Dessert

Noch mehr süße Verführungen für den Valentinstag?

Wie wäre es mit knusprig gebackenen Red Velvet Waffeln?

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.