BanaNutToffee Brownies

BanaNutToffee Brownies | Madame Dessert

Schokolade, Banane, Nuss – Was will man mehr? Achja, vielleicht noch kleine Toffee-Bissen! 😀

Einkaufsliste:

ToffeE
  • 75 g Zucker
  • 4 Tl Sahne
  • 20 g Butter
    Brownies
    • 300 g dunkle Schokolade
    • 175 g Butter
    • 200 g Mehl
    • 80 g Kakao
    • ½ Tl Salz
    • 100 g gehackte Mandeln
    • 2 Eier
    • 200 g Zucker
    • ½ Tl gemahlene Vanille
    • 2 reife Bananen (geschält etwa 140 g)
TOPPING
  • 100 g dunkle Schokolade
  • ca. 40 g Mandelstifte

Toffee-Time!

Für die kleinen süßen Toffeebites Zucker und Sahne in einem Töpfchen aufkochen danach bei kleiner Hitze weiter blubbern lassen, bis sich die Mischung vom Topfboden löst. Jetzt den Topf vom Herd nehmen, eine Flocke Butter (etwa 20 g) dazu geben und gut miteinander verrühren. Die heiße Masse vorsichtig auf ein Backpapier geben und gleichmäßig glatt streichen. (Oder so wie ich einfach wild und enthusiastisch mit dem Holzlöffel drauf kloppen bis alles platt ist :D) Die Toffeeplatte danach zum Auskühlen beiseite stellen.

Sobald der Toffee gut abgekühlt ist, kann er vorsichtig in kleine Bites (etwa 5x5mm) geschnitten werden.

BanaNutToffee Brownies | Madame Dessert

BanaNutToffee Brownies | Madame Dessert

BanaNutToffee Brownies | Madame Dessert

Achtung, Achtung! Bloß nicht zu lange und/oder zu heiß kochen. Dann gibt’s nämlich kein Toffee sondern einfach nur eine harte Platte Eins A Karamell (siehe Bild)  

BanaNutToffee Brownies | Madame Dessert

Good Old Brownies!

Für die Brownie-Teigmasse dunkle Schokolade hacken und zusammen mit der Butter über dem warmen Wasserbad zum zärtlichen Verschmelzen bringen.

BanaNutToffee Brownies | Madame Dessert

Währenddessen in einer großen Rührschüssel die trockenen Zutaten, wie Mehl und Kakao, miteinander vermengen. In einer separaten Schüssel die Eier mit Zucker und gemahlener Vanille kurz miteinander aufschlagen. Aber nicht zu lange, sonst werden die Brownies zu kompakt. Noch eben die beiden superreifen Bananen (geschält etwa. 140 g) in Scheibchen schneiden, dann können auch schon alle Teigteile zusammen kommen.

BanaNutToffee Brownies | Madame Dessert

Zum Schluss noch eine Handvoll Toffeebites zum Teig geben und vorsichtig unterheben, damit die süßen Häppchen nicht zu sehr zerfallen. Ab damit in eine eingefettete Form und für etwa 25 Minuten bei 175°C in den Ofen schieben.

BanaNutToffee Brownies | Madame Dessert

BanaNutToffee Brownies | Madame Dessert

Um den Brownie optisch noch etwas aufzuhübschen jetzt noch 100 g dunkle Schokolade schmelzen und kunstvoll über den abgekühlten Brownie gießen. Die Mandelstifte in der Pfanne ohne zusätzliches Fett angerösteten und damit den fertigen Brownie bestreuen. Nur noch die restlichen Toffeebites darüber geben.

Et Voilà!

Außen knusprig-nussig, innen saftig-schokoladig! In Mundgerechte Browniehäppchen schneiden und verschmausen!

BanaNutToffee Brownies | Madame Dessert

Wer sich die Arbeit mit den Toffee-Bites und/oder den angerösteten Mandeln sparen möchte, kann die fertigen Brownies auch einfach nur mit geschmolzener Schokolade dekorieren. ABER: Ohne den gerösteten Mandeln und den kleinen süßen Toffee-Häppchen ist es natürlich kein echter BanaNutToffee Brownie ;P

BanaNutToffee Brownies | Madame Dessert

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.