Kunstvolles Konditorenhandwerk auf der Cake World Germany 2015 in Hamburg

Torten, Torten, Torten und ganz viele Backutensilien – Das waren meine Eindrücke der Cake World Germany in Hamburg, Deutschlands größtes Ausstellungsevent rund um’s Backen und Dekorieren.

In den Messehallen in Hamburg-Schnelsen warteten in diesem Jahr über 75 Aussteller, bestehend aus Konditormeistern, Backschulen und Backmagazine sowie Anbietern von Dekoration- und Backzubehör mit ihrem breiten Angebot auf. Neben zahlreichen Workshops wurden auch die Gewinner der verschiedenen Torten-Wettbewerbe ermittelt und gekührt.

Eindrücke der Cake World Germany

Cupcakes, Cakepops und Torten Coutour vom Feinsten. Ich bin aus dem Staunen über die kulinarischen Kunstwerke, die an diesem Wochenende in Hamburg zur Schau gestellt wurden, fast nicht mehr heraus gekommen. Aber seht selbst, welcher Leckereien die und Profi-Bäcker und Hobby-Konditoren gezaubert haben.

 

Wettbewerbe der Cake World Germany

In insgesamt sechs verschiedenen Kategorien traten die Tortenkünstler gegeneinander an und übertrafen sich dabei gegenseitig in Kreativität und Geschicklichkeit. Von aufwändiger 3D-Torte bis zur opulenten Hochzeitstorte wurde mit Buttercreme und Fondant geklotzt statt gekleckert. Meine persönlichen Favoriten waren der wunderbar ausgearbeitete Hase aus der Geschichte »Alice im Wunderland« und die schaurig schöne »Chucky, die Mörderpuppe«. Die kunstvoll modellierten Zuckerblumen sahen so real aus, dass sie kaum von echten Blüten zu unterscheiden waren. Aber auch die von Hand bemalten Kekse waren eine wahre Augenweide.

1. Kategorie »Festliche Torte«
2. Kategorie »Freestyle / 3D Skulpturen«
3. Kategorie »Hochzeitstorte mit zwei oder mehr Etagen«
4. KATEGORIE »Zuckerblumen«
5. KATEGORIE »Kekskunst / Cookies«
6. Kategorie »Kinderwettbewerb Für Kinder bis 12 Jahre | Thema: Der Osterhase kommt.«

Die Cake World war für mich definitiv einen Besuch wert. Wo sonst hat man die Möglichkeit, solch kunstvolle Torten direkt vor Augen zu haben und sie in ihren vollen Form und Größe begutachten zu können. Außerdem eignet sie sich ganz wunderbar um für sich selbst neue Anregungen und Ideen für die eigenen Torten zu sammeln. Schade nur, dass man sie nicht auch gleich an Ort und Stelle verschmausen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.