Crunchy Granola – Knusperfrühstück für Feinschmecker

Crunchy Granola zum selber machen | Frühstücksideen | Madame Dessert

Für alle Knusperfreunde und Frühstücksliebhaber habe ich heute einen ganz besonderen Leckerbissen vorbereitet. Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber ich liiiiiiiiebe es zu frühstücken! Am liebsten setze ich mich morgens mit einer Schüssel cremigem Joghurt, frischen Früchten und einer guten Portion Crunchy Granola obendrauf in meinen Sessel am Fenster, leg die Füße hoch und freu mich auf den Tag.

Granola, das ist eigentlich nichts anderes als im Ofen gebackenes Müsli, das ohne viel Aufwand selbst zubereitet werden kann. Im Gegensatz zu fertigen Müslimischungen aus dem Supermarkt bestimmst du allein, was rein kommt. Keine versteckten Inhalts- oder Zusatzstoffe und genau nach deinem Geschmack.

Selbst gemachtes Crunchy Granola bietet euch übrigens nicht nur einen super leckeren, sondern auch noch ein äußerst gesunden Start in den Tag. Vollgepackt mit knackigen Nüssen, Kernen und Samen, mit saisonalen Beeren und Früchten verfeinert, macht es im Handumdrehen müde Geister munter und schenkt euch Energie für den ganzen Tag.

Crunchy Granola zum selber machen | Frühstücksideen | Madame Dessert

Crunchy Granola DIY-Kit

  • 300 g kernige Haferflocken
  • 1/2 Tl Zimt
  • 30 g Walnüsse
  • 30 g gehobelte Mandelblättchen
  • 25 g ganze Mandeln
  • 25 g Sonnenblumenkerne
  • 25 g Kürbiskerne
  • 25 g ganze Haselnüsse
  • 25 g Pekannüsse
  • 60 g Muscovado Zucker / dunkler Roh-Rohrzucker (ersatzweise feiner Rohrzucker)
  • 3 El Kokos- oder Sonnenblumenkernöl
  • 3 El Wasser
  • 50 g getrocknete Heidelbeeren
  • 40 getrocknete Aprikosen
  • 10 g getrocknete Berberitzen (optional)

Heute zeige ich dir mein Lieblingsrezept für Crunchy Granola mit Mandeln, Haselnüssen und getrockneten Heidelbeeren. Die Zutaten kannst du übrigens ganz individuell nach deinen eigenen Vorlieben verändern. Als grobe Richtlinie solltest du auf 300g Haferflocken mit etwa 150 bis 160g Kernen, Nüssen und Samen rechnen. Den verwendeten Muscovado Zucker kannst du alternativ auch durch Honig oder Agavendicksaft (vegan) ersetzen. Wer nicht auf die Bitterkeit von Berberitzen steht, lässt sie einfach weg 🙂

Crunchy Granola zum selber machen | Frühstücksideen | Madame Dessert

Heize zu Beginn deinen Ofen auf 160°C Ober-/Unterhitze vor. Lege ein Backblech mit Backpapier aus und stelle es beiseite. Gib nun Haferflocken, Zimt, Samen, Kerne und Nüsse in eine große Schüssel und vermenge alles miteinander. Mische den Muscovado Zucker (wahlweise Honig oder Avagendicksaft) dazu. Verrühre danach in einer kleinen Schüssel drei Esslöffel Sonnenblumenöl mit drei Esslöffeln Wasser, bis sich eine Emulsion bildet. Gib das Wasser-Öl Gemisch danach zur Müslimischung und verrühre alles gut miteinander.

Breite die Müslimischung gleichmäßig auf dem mit Backpapier ausgelegten Backblech aus und schon geht es ab in den Ofen. Die nächsten 25 bis 30 Minuten solltest du die Mischung immer mal wieder wenden, damit das Müsli rundherum gebräunt wird und nicht verbrennt. Damit die überflüssige Feuchtigkeit aus dem Ofen entweichen kann, kannst du einen Holzlöffel in die Tür einklemmen. So wird das Granola besonders knusprig. Währenddessen kannst du die getrockneten Aprikosen in Würfelchen schneiden und zusammen mit den Heidelbeeren und Berberitzen vermengen.

Sobald das Müsli den gewünschten Bräunungsgrad erreicht hat, kannst du es aus dem Ofen nehmen und die getrockneten Heidelbeeren und Aprikosenstückchen dazugeben. Danach sollte es komplett auskühlen, bevor du es in luftdicht verschlossenen Gläsern aufbewahren kannst.

Frühstück ist fertig – Zeit zum Anrichten

Am besten schmeckt das Crunchy Granola als Topping zu cremigem Joghurt und einem Berg frischer Früchte und Beeren. Als vegane Alternative kannst du auch zu Sojajoghurt greifen oder das Müsli direkt mit einem alternativen Milchersatz – wie Hafer- oder Mandelmilch – löffeln. Alles sehr sehr lecker 😀 Ansonsten empfehle ich dir folgendes Frühstücksensemble:

  • 1 kleiner Becher Joghurt
  • 2 Hand voll frische Beeren wie Heidelbeeren, Himbeeren, Brombeeren
  • saisonale Früchte wie Pfirsiche, Aprikosen, Kirschen oder Apfelschnitzen
  • 1 Hand voll Crunchy Granola

Obst und Beeren waschen, wenn nötig entkernen und in mundgerechte Stücke schneiden. Einen kleinen Becher Joghurt in deine liebste Müslischale geben, zwei Hand voll Beeren und Früchte und eine gute Hand Crunchy Granola darüber streuen, fertig ist das perfekte Knusperfrühstück für Feinschmecker.

MadameDessert_Knusper-Granola-9325

Was frühstückt ihr morgens eigentlich am liebsten? 

Habt einen tollen Start in den Tag und lasst es euch schmecken,
Eure Madame Dessert


Auf der Suche nach noch mehr Frühstücksleckereien? Wie wäre es mit diesen duftenden Blueberry Pancakes oder frisch gebackenen Frühstückbagels?

Blueberry Pancakes | Madame Dessert

Süße Frühstücksbagel mit Zimt & Früchten | Rezept

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.