Eiswaffeln – knusprig, lecker, selbst gemacht

Erbeer-Joghurt-Eis in selbst gemachten Eiswaffeln | Madame Dessert

Diese knusprigen Eiswaffeln schmecken nicht nur wie in eurer Lieblings Eisdiele, sondern können auch noch kinderleicht zuhause selbst hergestellt werden.

Zutatenliste:

  • 65 g Butter + ein paar Flöckchen Butter für das Waffeleisen
  • 225 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 250 g Mehl
  • 375 ml Wasser

Das Rezept für diese leckeren Waffelhörnchen ist ruck zuck zubereitet: Einfach die zimmerwarme Butter mit Zucker und Vanillezucker aufschlagen, die Eier dazu rühren und zum Schluss abwechselnd Mehl und Wasser dazugeben, bis ein glatter, leicht flüssiger Teig entsteht.

Den fertigen Teig für 20 Minuten beiseite stellen. In dieser Zeit kann man bequem das olle Waffeleisen aus dem Keller holen, es nochmal abstauben, anstecken und mit einem Flöckchen Butter auspinseln.

Erbeer-Joghurt-Eis in selbst gemachten Eiswaffeln | Madame Dessert

Ist das Eisen heiß, kommt die Erste Kelle Teig hinein. Bis zur gewünschten Bräunung knusprig backen, die heiße Waffeln heraus holen und (möglichst ohne sich dabei die Pfötchen zu verbrennen) über einen Waffelhörnchenformkegel (oder was auch immer man in ähnlicher Form sowieso und überhaupt bei sich zuhause rumfliegen hat) rollen.

Das fertig geformten Eiswaffeln zum Auskühlen auf ein Rost legen und anschließend mit viiiiiiiiiiieeeeeel lecker schmecker selbst gemachtem Eis befüllen!!!

Erbeer-Joghurt-Eis in selbst gemachten Eiswaffeln | Madame Dessert

Mit welcher Eissorte befüllt ihr eure Eiswaffeln am liebsten?

Mein aktueller Favorit ist übrigens das Erdbeer-Joghurt-Eis mit Schokostückchen.
Das Rezept dazu findet ihr hier.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.