Fischers Fritz Topfenradl | Rezept zum CheeseCakeOff

CheeseCakeOff – Käsekuchen & Cheesecake Variationen | Topfenradl | Madame Dessert

Der Klassiker unter den Kontrahenten besteht aus einem knusprigen Mürbteigboden und einer feinen Quarkcremefüllung. Hier findet ihr das Rezept für Fischers Fritz Topfenradl, mit dem er am CheeseCakeOff teilgenommen hat. Das Rezept wurde mir freundlicherweise von Fischers Fritz zur Verfügung gestellt.

Zutaten für Fischers Fritz Topfenradl

Mürbeteig
  • 50 g Zucker
  • 100 g kalte Butter
  • 150 g Mehl
  • 1 Ei
  • Prise Salz
Käsekuchenfüllung
  • 250 g Quark 40%
  • 250 g Sahne
  • 100 g Zucker
  • Saft einer kleinen Zitrone
  • 35 g Gustin – reine Maisstärke
  • 2 Eier der Größe L (davon 1 ganzes Ei und 1 Eigelb)
  • 1 Tl Vanilleschotenextrakt
  • Prise Salz

Die Zubereitung des Topfenradls

Zunächst die kalte Butter in Würfel schneiden, mit Zucker und Ei in eine Schüssel geben und das Ganze miteinander verkneten. Nun das Mehl und eine Prise Salz dazugeben und zu einer geschmeidigen Masse mit den Händen verkneten. Anschließend kommt der Teig für ca. 15 Minuten in den Kühlschrank. Bevor es an die Käsekuchenmischung geht noch den Ofen auf 150°C vorheizen.

Als nächstes Quark, Sahne, Ei, Zucker, Vanilleschotenextrakt, den Zitronensaft und die Maisstärke in eine Schüssel geben und zu einer fluffigen Masse rühren. Mit dem Teig wird nun die 18er Springform auslegt. Dabei ist darauf zu achten, dass der Boden und die Wand wirklich nur sehr dünn sind. Die Käsekuchenmischung nun in die Form umfüllen und das Ganze ab in den Ofen.

Nach ca. 15 Minuten nochmal rausholen und mit einer Mischung aus Eigelb und Milch ganz vorsichtig bestreichen. Eigelb und Milch sorgen in den anschließenden 15 Minuten im Ofen für eine schöne Bräunung der Oberfläche. Danach sollte der Kuchen eigentlich fertig sein. Am besten kann man mit leichtem Fingerdruck prüfen, ob es vielleicht noch zu flüssig ist. Wenn dies der Fall ist, dann einfach nochmal ein paar Minuten in den Ofen.

Vielen lieben Dank an Fischers Fritz für das tolle Käsekuchenrezept. Wie die Jury seine Kreation bewertete und die restlichen Teilnehmer des CheeseCakeOffs im Starthub könnt ihr hier nachlesen: CheeseCakeOff Rückblick

Welche Käsekuchenkreation esst ihr denn am liebsten?

Süße Grüße,
Eure Madame Dessert


Noch mehr Käsekuchen und Cheesecake Variationen?

CheeseCakeOff – Käsekuchen & Cheesecake Variationen | Madame Dessert

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.