Herbstliche Kürbissuppe mit asiatischem Flair

Herbstliche Kürbissuppe mit asiatischem Flair | Madame Dessert

Oh wie schön der Herbst doch ist und was er uns für feine Leckereien schenkt! Mein persönliches Herbst-Hightlight: Diese köstliche Kürbissuppe mit asiatischem Flair und knackigem Gewürznuss-Topping.

Einkaufsliste:

  • 1 Hokkaido oder Sweet Mama Kürbis
  • 3 Karotten
  • 1 Petersilienwurzel
  • 1 mittelgroße Kartoffel
  • 1 Zwiebel
  • 2 cm Ingwer
  • 2 El Öl
  • 1 Dose Kokosmilch
  • Wasser
  • 3 Tl Gemüsebrühe
  • 1 El Limetten-Chili-Chutney oder rote Thai Curry Paste
  • 2 Limetten
  • Salz
  • Pfeffer
  • wahlweise dazu: frische Petersilien-Koriander-Mischung, Schmand, Gewürznüsse

In diese herz- und baucherwärmende Kürbissuppe kommt jede Menge tolles Herbstgemüse. Allen voran, wer hätte es gedacht: Kürbis! Am besten eine Hokkaido-Sorte, denn hier könnt ihr euch die Schälarbeit im Vorfeld sparen. Den Kürbis einfach kurz abbrausen, halbieren und mit einem Löffel die Kerne auskratzen. Das Kürbisfleisch danach in Stückchen schneiden und zusammen mit den geschälten und geschnibbelten Karotten, der Petersilienwurzel und der Kartoffel in eine große Schüssel geben.

Herbstliche Kürbissuppe mit asiatischem Flair | Madame Dessert

Danach die Zwiebel schälen und in Würfelchen schneiden. Den Ingwer mit der Rückseite eines Esslöffels abschälen und fein hacken.

Zum Anbraten der Zwiebel zwei Esslöffel Öl (z.B. Sojaöl, Rapsöl) in einem großen Topf erhitzen, die Zwiebel dazu geben und glasig dünsten. Nun das Gemüse und den Ingwer dazugeben und alles anbraten.

Für den asiatischen Flair kommt nun wahlweise ein Esslöffel Limetten-Chili-Chutney oder rote Thai Curry Paste in den Topf. Ich liebe die feine Säure des Chutneys, ihr könnt sie aber auch ohne Probleme mit etwas mehr frischem Limettensaft am Ende erreichen.

Die Kokosmilch zum Gemüse geben und im Anschluss alles soweit mit Wasser aufgießen, bis es bedeckt ist. Etwas Salz, Pfeffer und drei Teelöffel körnige Gemüsebrühe dazugeben und für 15 bis 20 Minuten mit Deckel köcheln lassen.

Nach der Kochzeit die Suppe mit einem Pürierstab samtig mixen und mit frisch gepresstem Limettensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

Herbstliche Kürbissuppe mit asiatischem Flair | Madame Dessert

Am allerallerleckersten schmeckt mir die herbstliche Kürbissuppe mit einem Kleks Schmand, einer frisch gehackten Petersilien-Koriander-Mischung und knackigen Gewürznüssen. Mmmmh!

Wärmt euch eure Herzen und eure Bäuche mit diesem feinen Herbstsüppchen!
Viel Freude beim Nachkochen,
Eure Madame Dessert

11 Kommentare

    • Hey liebe Vero,

      jetzt ist wirklich die perfekte Zeit dafür. Vor allem, wenn es wie heute morgen so dunkel und diesig ist kann man sich wunderbar auf einen heißen Teller herbstliche Suppe freuen nomnomnomnomnomnom

      Alles Liebe,
      Eva von Madame Dessert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.