Knackige Gewürznüsse – Do legst di nieder!

Knackige Gewürznüsse | Madame Dessert

Nussig, knusprig, würzig und voller Power: Knackige Gewürznüsse mit herrlich aromatischer Kruste! Wenn das nicht zum Niederknien ist! Dieser selbst gemachte Snack hat nicht nur weniger Fett als Chips & Co und schmeckt einfach zum Reinlegen, er liefert auch gleich noch jede Menge Energie, die wir gerade in der kalten Jahreszeit so nötig haben.

Einkaufsliste für eine Portion Gewürznüsse:

  • 600 g Nüsse nach Wahl (z.B. Walnüsse, Paranüsse, Cashewkerne, Mandeln, Haselnüsse)
  • 2 Eiweiß
  • 100 g Zucker
  • 2 Tl Salz
  • 4 Tl Currypulver
  • 1 Tl mildes Chilipulver
  • 1 Tl Knoblauchflocken
  • 1 Tl Paprikapulver, edelsüß
  • 2 Tl Sesam Mix der Kochzivilisten (wahlweise auch ein anderes Salz deiner Wahl)

Wenn es um Nüsse geht, kann es mit gar nicht vielfältig genug sein! Deshalb mixe ich in diesem Rezept als die herrliche Nüsschen, Samen und Kerne im gleichen Mengenverhältnis nach Lust und Laune zusammen. Wenn du natürlich eine bestimmte Nussvorliebe und Abneigung hast, kannst du die Zusammenstellung deiner Nüsse individuell variieren.

Bevor es an die Nuss geht, sollte der Ofen auf muckelig 140°C vorgeheizt werden. In einem Schüsselchen Salz, Zucker und Gewürze vermengen. In einer großen Schüssel die beiden Eiweiße in schaumig aufschlagen und die Nüsse hineingeben. Rein mit der leckeren Gewürzmischung und gut miteinander verrühren.

Die marinierten Nüsse auf ein mit Backpapier ausgekleidetes Backblech geben und ab in den Ofen damit. Nach etwa 20 bis 25 Minuten sind die Nüsse fertig. Nach etwa der Hälfte der Backzeit sollten die Nüsse noch einmal gewendet werden.

Knackige Gewürznüsse | Madame Dessert

Zum Auskühlen und fest werden kommen die Nüsse nach der Backzeit auf die mit Backpapier ausgelegte Arbeitsfläche. Wichtig ist, das ihr die Nüsse sofort (z.B. mit 2 Gabeln) voneinander trennt, damit sie nach dem Abkühlen nicht alle wie ein riesiger Klops aneinander kleben.

Die knackigen Gewürznüsse in einen luftdichten Behälter oder Einmachglas aufbewahren. Die Nüsschen schmecken pur, als Topping über Salaten, crunchige Beilage in Suppen (wie dieser herrlichen Kürbissuppe mit Asia Flair) oder zu allem, was euch sonst noch unter die Finger kommt.

Apropos Finger, was ist eigentlich euer liebstes Fingerfood?

Einen Guten Appetit wünscht euch,
Eure Madame Dessert

Kleiner Tipp am Rande: Immer genug Nüsse im Haus haben! Meine Gewürznüsse waren innerhalb von zwei Tagen komplett ratzefutz und bis auf den allerletzten Krümel aufgehapst!

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.