Knoblauch Curry mit unglaublichen 160 Knoblauchzehen | Sri Lanka Cuisine

Knoblauch Curry | Sri Lanka | Madame Dessert

160 Zehen Knoblauch … Bist du dir sicher? Ohja! Und wie! Zugegeben, auch ich war am Anfang erst ein wenig misstrauisch, als ich den riesigen Berg Knoblauchzehen auf dem Küchentisch habe liegen sehen. 20 Zehen pro Person sind ja auch kein Pappenstiel. Aber der Geschmack dieses Knoblauch Curries hat mich am Ende komplett überzeugt. Und dich hoffentlich auch. Trotzdem würde ich dir raten, dieses Gericht am besten an einem freien Wochenende freitags oder samstags abends auszuprobieren ;).

Einkaufsliste Knoblauch Curry für 8 Personen

    • 160 Zehen Knoblauch (20 Stück pro Person)
    • 2 Tl Salz
    • 1/2 Tl Kurkuma
    • 1 kleine rote Zwiebel
    • 3 grüne Chilis (nach Geschmack)
    • 30 Curryblätter (bekommt ihr frisch oder getrocknet im Asialaden)
    • 8 1x4cm große Stücke Pandan (bekommt ihr im Asialaden)
    • 2 1x4cm große Stücke Zimt
    • 4 El Kokosöl
    • 8 Tl geröstetes Currypulver
    • 450 ml dünnflüssige Kokosmilch (Kokosmilch aus der Dose im Verhältnis 1:1 mit heißem Wasser anrühren)

Zu Beginn müssen für das Knoblauch Curry pro Person 20 Zehen Knoblauch halbiert und geschält werden. Das kann eine ganz schöne Friemelei werden, aber hey, ohne Fleiß kein Preis. Danach werden die Zehen in einer Schüssel mit Salz und Kurkuma mariniert.

Knoblauch Curry | Sri Lanka | Madame Dessert

Die Zwiebel schälen, halbieren und in Streifen schneiden. Anschließend die Chilis in feine Ringe und die Pandanblätter in 1x4cm große Stücke schneiden.

In einer hohen Pfanne oder einem Topf das Öl erhitzen, bis es richtig, richtig heiß ist. Zwiebel, Chilis, Curryblätter, Pandan und Zimt vorsichtig dazugeben und unter Rühren anbraten bis die Zwiebeln karamellisieren und eine hellbraune Farbe bekommen. Nun die Hitze etwas herunterstellen.

Den Knoblauch dazugeben und rühren. Danach das geröstete Currypulver hineingeben und gut unterrühren. Zum Schluss die dünnflüssige Kokosmilch hinzugeben, verrühren und mit geschlossenem Deckel etwa 20 bis 30 Minuten leicht köcheln lassen. Währenddessen alle 5 Minuten einmal gründlich rühren. Das Knoblauch Curry ist servierbereit, wenn es eine cremige Konsistenz angenommen hat und man beim Rühren den Boden sehen kann.

Ich bin wirklich schwer begeistert von diesem außergewöhnlichen Rezept und freue mich sehr über eure eigenen Erfahrungen.

Bon Apetit!
Eure Madame Dessert


Jetzt wird’s herzhaft! Mit selbst eingelegtem SauerkrautRotkraut wie bei meiner Mama und einem cremigen Steinpilzrisotto:

Sauerkraut selber machen | Madame Dessert
Rotkraut wie bei Mama | Rezept | Madame Dessert

Cremiges Steinpilzrisotto mit Mangold & gerösteten Pistazien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.