Edle Rosentarte – La fin de la vie d’une rose

Rosentarte | Madame Dessert

Schöner könnte der Lebensabend einer Rose wohl kaum aussehen, als in Form dieser wunderbaren Rosentarte, begleitet von allerlei köstlichen Rosendelikatessen.

Zutatenliste:

rosenTarte
  • 1 Packung fertiger Blätterteig
  • 8 Eiweiße
  • 1 Prise Salz
  • 2 El Rosenwasser
  • 250 g feiner Kristallzucker
  • 200 g fein gemahlene Mandeln
  • 40 g Mehl
  • 1 Tasse frische Rosenblüten
Dekoration

Natürlich stehen auch am Anfang dieses Rezeptes die strahlenden Duftrosen im Mittelpunkt. Diese sollten nach Anleitung geerntet und gesäubert werden. Nachdem die Blütenblätter von der Blüte gelöst wurden, können sie fein gehackt und beiseite gestellt werden.

Rosentarte | Madame Dessert

Nun zur Vorbereitung den fertigen Blätterteig in eine gut ausgefettete Tarteform geben. Dabei sollte ein Rand von etwa 3 cm stehen, der die köstliche Füllung später in Form hält.

In einer fettfreien Schüssel die Eiweiße zusammen mit dem Salz und dem Rosenwasser aufschlagen und dabei nach und nach den Zucker einrieseln lassen. In einer separaten Schüssel die fein gemahlenen Mandeln mit dem gesiebten Mehl vermengen und zusammen mit den gehackten Rosenblüten vorsichtig unter den festen Eischnee heben.

Rosentarte | Madame Dessert

Rosentarte | Madame Dessert

Die fertige Füllung kommt fein duftend in die Blätterteigform und sollte für etwa 35 bis 40 Minuten im auf 180°C vorgeheizten Ofen leicht bräunlich gebacken werden.

Rosentarte | Madame Dessert

Die wohl vornehmste Art, eine Tea Time zu zelebrieren

Nachdem die Tarte aus dem Ofen geholt und gut ausgekühlt ist, kann sie nach Herzenslust mit kandierten Rosen, gehackten oder getrockneten Rosenblüten und reichlich Rosensahne garniert werden. Als Getränk zur rosigen Versuchung passt am besten eine zart prickelnde Rosenlimonade. Dazu einfach etwas Rosensirup mit einem Spritzer Limettensaft und gut gekühltem Sprudelwasser aufgießen.

Rosentarte | Madame Dessert

La fin de la tarte d’une rose – So schön kann das Ende sein!

Welches Rosenrezept wolltet ihr schon immer einmal ausprobieren oder habt ihr vielleicht sogar den ein oder anderen Tipp, wie man die duftenden Kostbarkeiten besonders schmackhaft zubereiten kann? Dann hinterlasst mir gerne eine Antwort in den Kommentaren.

Rosentarte | Madame Dessert

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.