Fruchtiges Stollenkonfekt mit Cranberries & Blaubeeren

Fruchtiges Stollenkonfekt | Madame Dessert

Klein aber fein und das ganz ohne Rosinen! Statt eines großen Christstollens gibt bei uns in diesem Jahr fruchtiges Stollenkonfekt mit Cranberries, Aprikosen und Blaubeeren.

Einkaufsliste für ca. 55 Stücke Stollenkonfekt

    • 50 g getrocknete Aprikosen
    • 75 g Cranberries
    • 75 g gedörrte Blaubeeren (Rosinenfans dürfen an dieser Stelle selbstverständlich auch Rosinen verwenden 😉 )
    • 1 Bio Zitrone
    • 1 Bio Orange
    • etwas Arrak Aroma
    • 50 g gehackte Mandeln
    • 30 g grüne Pistazien
    • 125 g weiche Butter
    • 75 g Zucker
    • 1 Päckchen Vanillezucker
    • 150 g Magerquark
    • 1 Ei
    • 300 g Mehl & etwas Mehl für die Arbeitsfläche
    • 1 Päckchen Backpulver
    • ½ Tl Zimt
    • 1/4 Tl gemahlener Kardamom
    • 1/4 Tl getrockneter & gemahlener Ingwer
    • 1 Prise Salz
Ausserdem
    • 150 g geschmolzene Butter
    • 100 g Zucker
    • 2 Päckchen Vanillezucker
    • Puderzucker zum Bestäuben

Huiuiui, ich weiss: Eine ganz schön lange Zutatenliste. Aber ich verspreche euch, der Geschmack belohnt am Ende für alle Mühen.

Besser schon einen Tag vorher …

Was dieses Stollenkonfekt so unheimlich fruchtig machst, sind seine marinierten Beeren- und Obsteinlagen. Diese müssen am besten über Nacht, mindestens aber eine Stunde lang, in einem aromatischen Sud ziehen. Dazu solltet ihr zu Beginn die getrockneten Aprikosen fein würfeln und zusammen mit den Cranberries und Blaubeeren in einem kleinen Topf vermengen. Orange und Zitrone heiß waschen, trocken tupfen und die Schale fein abreiben. Danach beide Früchte entsaften. Sowohl Schale, als auch Saft zum Trockenobst ins Töpfchen geben. Etwas Arrak Aroma dazugeben und alle bei mittlerer Hitze erwärmen. Mandeln und Pistazien in die warme Masse geben und abgedeckt mindestens eine Stunde, besser über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen. Die Früchte saugen währenddessen Saft und Arome förmlich auf. Herrlich 😀

Quarkstollen – fast wie ein Großer

Für den Quarkstollenteig die zimmerwarme Butter in einer großen Rührschüssel mit Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Nebenbei kann der Ofen auf muckelige 180°C vorheizen. Nun Quark, Ei, Gewürze und Salz hinzugeben. Das Mehl mit dem Backpulver mischen über die Teigmasse sieben. Jetzt ist der perfekte Zeitpunkt, um unsere marinierten Früchte aus dem Kühlschrank dazuzuholen und unterzurühren.

Die saubere Arbeitsfläche mit etwas Mehl bestäuben und den Stollenteig auf eine Stärke von etwa 1 bis 1,5cm ausrollen. Mit einem runden Keksausstecher ca. 3cm große Konfektstücke aussstechen. Die Stollenkreise auf ein mit Backpapier ausgelegten Backblech setzen und auf der mittleren Schiene für etwa 15 bis 20 Minuten goldbraun backen.

Fruchtiges Stollenkonfekt | Madame Dessert

Der letzte Feinschliff

Den letzten Schliff bekommen unsere süßen Teilchen nach dem Backen. Deshalb solltet ihr während der Backzeit schon einmal die restliche Butter schmelzen und den Zucker mit 2 Päckchen Vanillezucker vermischen. Wenn das Konfekt aus dem Ofen kommt, sollte es einen Augenblick herunterkühlen, so, dass ihr es gerade noch händeln könnt und dann noch warm mit der geschmolzenen Butter bestrichen werden. Zack, zum wälzen in die Vanillezuckermischung schubsen und zuletzt mit Puderzucker bestäuben. Fertig ist das fruchtig leckere Stollenkonfekt ohne Rosinen, dafür mir Cranberries, Aprikosen und Blaubeeren. Lecker!

Pssssst: In Butterbrot oder Bonbonpapierchen verpackt eignet sich so ein Stollenkonfekt übrigens auch ganz hervorragend als Adventskalender.

Ich wünsche euch eine schöne Vorweihnachtszeit,
Eure Madame Dessert


So lecker ist die Vorweihnachtszeit:

Gebrannte Birnentarte mit Spekulatiusboden | Madame Dessert
Knödel Sushi | Madame Dessert
Schokoladen Biscotti mit Mandeln & Pistazien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.