Tomaten-Feta-Muffins mit frischen Rosmarinzweigen

Tomaten-Feta-Muffins | Madame Dessert

Das Buffet ist eröffnet! Tomaten-Feta-Muffins mit frischen Rosmarinzweigen schmecken in klein, groß und mittel. Mit würzigem Feta und sonnengereiften Tomaten bringen sie den vollen Geschmack des Mittelmeers auf deine Tafel.

Einkaufsliste für ca. 48 Mini Tomaten-Feta-Muffins:

  • 4-5 frische Rosmarinzweige
  • 250 g Magerquark
  • 175 g Feta
  • 4 getrocknete, eingelegte Tomaten (8 Hälften)
  • 80 ml Olivenöl
  • 75 ml Milch
  • 2 Eier (Größe M)
  • Salz
  • Peffer
  • 300 g Mehl
  • 2 Tl Backpulver
  • 100 g Kirschtomaten

Zwei frische Rosmarinzweige waschen, trocken tupfen, die Nadeln abstreifen und ganz fein hacken. Den Feta würfeln und die getrockneten Tomaten klein schneiden. Den Ofen auf knackige 200°C vorheizen.

Für die Basis des Quark-Öl-Teigs kommt der Magerquark zusammen mit der Milch, dem Öl und den beiden Eiern in eine Schüssel und wird ordentlich verrührt. Die Masse nun mit Salz und Pfeffer würzen. In einer separaten Schüssel Mehl und Backpulver vermischen.

Die getrockneten Tomaten zusammen mit dem gehackten Rosmarin, zwei Drittel des Fetas und der Mehlmischung zügig unter die Quarkmasse rühren. Um so mehr Zeit ihr hier braucht, umso schwerer wird das Unterrühren.

Die fertige Masse entweder in kleine Muffinpapierförmchen oder in eine mit Öl eingefettete und bemehle Muffinbackform geben.

Achtung: Der Teig geht noch auf! Für meine Mini-Muffinformen benutze ich nur einen Teelöffel der Masse pro Mulde.

Die Kirschtomaten waschen und Vierteln. Je ein Viertel mit einem Fetawürfel tief in den Teig drücken (Legt ihr sie einfach nur auf, verabschieden sie sich vom Muffin, wenn er im Ofen aufgeht.).

Tomaten-Feta-Muffins | Madame Dessert

Ab in den Ofen mit den Kleinen! Auf der unteren Schiene haben sie es für ca. 20 Minuten muckelig warm. Gold gebräunt können sie danach in Ruhe auf einem Kuchengitter auskühlen. In der Zwischenzeit die restlichen Rosmarinzweige in kleine Pärchen aufteilen, mit einem Zahnstocher ein kleines Löchlein in die Muffins pieksen und die kleinen Rosmarinnadeln hineinstecken. Ob warm oder kalt sind die kleinen Burschen perfekt als Snack für Zwischendurch oder Hingucker eures Buffets.

Tomaten-Feta-Muffins | Madame Dessert

Viel Freude mit dem Rezept!
Lasst es euch schmecken ihr Lieben,
Eure Madame Dessert

Noch mehr Fingerfood-Rezepte? Wie wäre es mit würzigen Käsestangen oder knusprigen Erbstäschchen.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.