Don’t eat your neighbours – Vegan-Vegetarische Wochen auf der MS Zufriedenheit

Dont't eat your neighbours | Vegan-Vegetarische Wochen auf der MS Zufriedenheit | Madame Dessert

Ahoi ihr Leichtmatrosen! Heute stechen wir mit Kapitän Suckfüll von DEYNcatering in See und nehmen Kurs auf kulinarisches Neuland. Denn vom 22.09. bis zum 02.10.2016 finden auf der MS Zufriedenheit vegan-vegetarische Wochen statt, die der Gastkoch vom Bodensee mit fleischlosen Leckereien bereichert.

Wer sich da nicht schleunigst in seine Rettungsweste schwingt und das Ruder anschlägt, hat definitiv was verpasst! Aber seht selbst, was Johannes Suckfüll aus Kokosschaum und Knoblauchsprossen zaubert. Leinen los!

Dont't eat your neighbours | Vegan-Vegetarische Wochen auf der MS Zufriedenheit | Madame Dessert

Don’t eat your neighbours!

Johannes Suckfüll, Inhaber und Koch von DEYNcatering, verwöhnt die Gäste der MS Zufriedenheit vom 22.09. bis zum 02.10. als Vertretung für Benedikt Hammerl mit vegan-vegetarischen Genüssen. Der Export vom Bodensee und anerkannte Fachmann für Bio-Gourmet-Ernährung in Handel, Gastronomie und Gesundheitsförderung, steht nicht nur in der Küche, sondern gibt sein Wissen und seine Leidenschaft rund um vegane und ganzheitliche Ernährung auch in Workshops und Coachings weiter. Das »DEYN« in DEYNcatering steht übrigens für Don’t Eat Your Neighbours und bietet ausschließlich vegetarisches und veganes Essen an.

Johannes setzt auf bewusste Ernährung mit Herz und Verstand, die eines auf jeden Fall ist: Einfach lecker! Dazu verwendet er Produkte, die so wenig wie möglich verarbeitet sind und vorzugsweise aus biologischem Anbau oder unmittelbar aus der Region stammen.

Vegan-Vegetarische Wochen in Wort und Bild

Ist die Katze aus dem Haus, wird die Karte vegan-vegetarisch. Während sich Chefkoch Benedikt Hammerl kulinarische Inspirationen im schönen Italien holt, verwandelt Johannes Suckfüll die Bordküche der MS Zufriedenheit also in ein rein vegan-vegetarisches Schlaraffenland. Was genau er seinen Gästen kredenzt und welche Kreation mein Herz höher schlagen ließ, seht ihr im Folgenden.

Dont't eat your neighbours | Vegan-Vegetarische Wochen auf der MS Zufriedenheit | Madame Dessert

Dont't eat your neighbours | Vegan-Vegetarische Wochen auf der MS Zufriedenheit | Madame Dessert

Dont't eat your neighbours | Vegan-Vegetarische Wochen auf der MS Zufriedenheit | Madame Dessert

Auf Kinkerlitzchen muss nicht verzichtet werden

Eines der Highlights der MS Zufriedenheit sind sicherlich die »Kinkerlitzchen«. Diese Sammlung wunderbarer Kleinigkeiten, die den Gaumen immer wieder mit raffiniert kombinierten Aromen und kleinen Geschmacksexplosionen locken, gehörte schon immer zu meinen persönlichen Highlights. Auch unter Johannes kulinarischer Leitung muss auf die Vorspeisensammlung nicht verzichtet werden.

Dont't eat your neighbours | Vegan-Vegetarische Wochen auf der MS Zufriedenheit | Madame Dessert

Die vegan-vegetarischen Kinkerlitzchen auf einen Blick:

  • würzige Steinchampignons in Balsamicoreduktion (Ohja! Ohja! Ohja!)
  • Kartoffelsalat mit Kokos-Chili-Dressing und frischem Koriandergrün
  • fermentierter Kohl (Kimchi) mit Knoblauchsprossen
  • Gurken-Wakame-Salat
  • Dörrbohnen nach Schweizer Art (Sehr zu empfehlen!)
  • Rote Beete Hummus mit Kichererbsen
  • Wachtelbohnenmousse mit Rote Beete Carpaccio
  • blanchierte Gelbe Rüben mit Zwiebeln
  • Beluga Linsen mit Kohlrabi und Karotten
  • getrocknete Tomaten mit Petersilie
  • dazu wie immer frisches Sauerteigbrot aus Lauda

Die Hauptgänge

Wer glaubt, vegane Kost wäre nur was für den hohlen Zahn, könnte falscher gar nicht liegen. Mit seinen feinen Hauptgängen wie Safran-Risotto mit Feldsalat oder Steinchampignons in Biersoße mit Semmelknödeln und Krautsalat macht er nicht nur überzeugte Herbivore glücklich! Mein persönlicher Favorit: Die frische Pasta mit Kartoffeln und Grünen Bohnen in einem herrlich würzigen Pesto, dazu Tomatensalat. Lecker!

Dont't eat your neighbours | Vegan-Vegetarische Wochen auf der MS Zufriedenheit | Madame Dessert
Feldsalat mit Kartoffel-Linsen-Dressing, Safran-Risotto
Dont't eat your neighbours | Vegan-Vegetarische Wochen auf der MS Zufriedenheit | Madame Dessert
Frische Pasta mit Pesto, Kartoffeln, Grünen Bohnen und Tomatensalat

Ein Traum aus Schaum

Ich gestehe: Ich bin ein Dessertarier. Kein Essen ist für mich komplett, ohne eine Nachspeise. Ich gestehe weiterhin, dass ich zuerst etwas erstaunt war, als das doch recht unscheinbare Schüsselchen mit dem weißen Kokosschaum vor mir auf dem Teller stand. Bis zum ersten Löffel. Ich habe keine Ahnung, was oder wie Johannes mit diesem Schäumchen angestellt hat, aber es hat mich zum Träumen gebracht. In Gedanken bin ich zurück ins Jahr 2013 gereist, das ich die meiste Zeit in Thailand verbracht habe, und es hat mich erinnert an die beste Nascherei, die ich in dieser Zeit (neben Mango mit Sticky Rice) hatte. Coconut Candy lässt mein Herz erweichen und meinen Gaumen hüpfen und dieses Schälchen Schaum, unter dem übrigens ein fruchtiges Mango-Mus und frische Blaubeeren schlummerten, war wie ein zu Schaum gewordenes Kokosnuss-Bonbon. Vielen lieben Dank, lieber Johannes, für diese wunderbare Reise!

Neben diesem Träumchen gab es übrigens für alle Schokoholics unter uns noch einen dunklen Schokoladenkuchen mit Chili-Zwetschgen.

Dont't eat your neighbours | Vegan-Vegetarische Wochen auf der MS Zufriedenheit | Madame Dessert
Kokosmousse mit Mango und Blaubeeren | Kleiner Zwetschgenstreuselkuchen

Vegan-vegetarische Wochen auf der MS Zufriedenheit – Das Fazit

Auch in den vegan-vegetarischen Wochen bleibt die MS Zufriedenheit ihrer kulinarischen Linie einer kreativen und ideenreichen Küche treu. Hut ab vor Johannes Suckfüll, du warst wahrlich eine würdige Vertretung und hast mich voll von deinen Kreationen überzeugt.

Solltet ihr die Möglichkeit haben, die MS Zufriedenheit noch bis zum 02.10.2016 zu besuchen, nutzt diese Chance und lasst euch von den wunderbaren vegan-vegetarischen Kreationen verwöhnen. Aber auch danach ist sie unter der Leitung von Benedikt Hammerl jeden Besuch wert.

In diesem Sinne: Lasst es euch schmecken!
Eure Madame Dessert



Öffnungszeiten der MS Zufriedenheit:

Donnerstag-Sonntag 18-22 Uhr
vegan-vegetarische Wochen vom 22.09. bis 02.10.2016, danach wieder reguläre Karte
Reservierungen über: reservierungen@mszufriedenheit.com

Erfahre mehr über die MS Zufriedenheit und ihren Koch Benedikt Hammerl:

Testessen auf der MS Zufriedenheit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.