Very Berry Burger – Mein Beitrag zum 1. Würzburger Burger Kochbuch

Very Berry Burger | Madame Dessert
Very Berry Burger – Das 1. Würzburger Burger Kochbuch

Burger kennst du? Diesen bestimmt noch nicht! In Madame Desserts Very Berry Burger trifft ein süßes Haselnusspatty zwischen feiner Schoko-Avocado-Creme und gesalzener Karamellsauce auf jede Menge fruchtige Beeren. Zu finden ist dieses wunderbare Rezept übrigens auch im ersten Würzburger Burger Kochbuch, das es noch bis zum 07.06.2016 hier in der exklusive Druckausgabe zu gewinnen gibt.

Einkaufsliste:

Haselnusspatty (4 Stück)
  • 100 g gemahlene Haselnüsse
  • 40 g Haferflocken
  • 1 El Kakao
  • 1 Prise Salz
  • 1 El Honig
  • 3 El Erdnussmus
Karamellsauce mit Fleur de Sel
  • 120 g Zucker
  • 120 ml Sahne
  • 60 ml Wasser
  • 2 El Honig
  • 2 El Butter
  • 1 Tl Meersalz (Fleur de Sel)
  • 1 Msp. gemahlene Vanille
Perfekte Ergänzung
  • 100 g gemahlene Haselnüsse
  • 40 g Haferflocken
  • 1 El Kakao
  • 1 Prise Salz
  • 1 El Honig
  • 3 El Erdnussmus
Schoko-Avocado-Mus
  • 1 reife Avocado
  • 2 El Kakao
  • 5-6 El Ahornsirup
Schnelle Erdbeersauce
  • 200 g Erdbeeren (TK)
  • 1-2 Tl Puderzucker
Außerdem
  • Cinnamon Bagel oder Milchbrötchen
  • 2 Bananen
  • 150 g frische Erdbeeren
  • 125 g Himbeeren
  • 125 g Heidelbeeren
  • grüne Pistazien
  • optional: essbare Blüten

Die Anleitung zum Very Berry Burger

Für die süßen Burger Patties der Very Berry Burger die gemahlenen Haselnüsse mit den Haferflocken vermengen und in der Küchenmaschine oder einem Standmixer fein mahlen. Mit Kakao, Salz, Honig und Erdnussmus zu einer schönen Masse verkneten. Diese dann in 4 gleichgroße Kugeln aufteilen und mit leicht angefeuchteten Händen ca. 5-10mm dicke Patties formen.

Die reife Avocado auslöffeln und das Fruchtfleisch sehr fein pürieren. Mit Kakaopulver und Ahornsirup zu einem glatten Mus verrühren. Für die schnelle Erdbeersauce 200g Tiefkühl-Erdbeeren auftauen, pürieren und je nach Süße der Beeren mit etwas Puderzucker abschmecken. Das Erdbeerpüre durch ein feines Sieb streichen und die kernfreie Sauce bis zur Weiterverarbeitung in einer kleinen Schüssel parken.

Für die fein gesalzene Karamellsauce alle Zutaten, bis auf die Sahne, in eine beschichtete Pfanne geben und erhitzen. Mit einem Holzlöffel immer wieder rühren, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat. Sobald sich das Karamell honiggolden gefärbt hat, die Pfanne von der Platte nehmen und vorsichtig die Sahne dazu geben. Die Pfanne zurück auf den Herb stellen und etwas weiterköcheln lassen, bis aus dem Karamell eine homogene, cremige Sauce entstanden ist. Die Karamellsauce zum Abkühlen in eine kleine Schüssel geben und beiseite stellen.

Im letzten Schritt die Pistazien grob hacken. Die frischen Himbeeren, Heidelbeeren und Erdbeeren waschen. Die geputzten Erdbeeren und geschälten Bananen in dünne Scheiben schneiden.

Very Berry Burger | Madame Dessert

Zum Anrichten die süßen Burgerbrötchen aufschneiden und leicht antoasten. Die untere Hälfte jeweils mit einem Esslöffel Schoko-Avocado-Creme bestreichen. Die Creme mit Bananenscheiben belegen und je ein Haselnusspatty darauf legen. Eine Hand voll Erdbeerscheiben darauf verteilen und mit Karamell- und Erdbeersauce beträufeln. Mit Himbeeren, Heidelbeeren und gehackten Pistazien garnieren.

Zuletzt die obere Bunhälfte darauf setzen und den Burger mit frischen Beeren und essbaren Blüten servieren. 

Bon Appétit!
Eure Madame Dessert

Psssst … Nicht vergessen: Hier kannst du noch bis zum 07.06.2016 eines von 3 der nicht im Handel erhältlichen Druckausgaben des Burger Kochbuchs gewinnen!

Bloggeburtstag Burger Kochbuch | Madame Dessert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.