15 Minuten Zucchini Creme Suppe in der Rondini Zucchini

Zucchini Creme Suppe in der Rondini Zucchini | Madame Dessert

Rondini Zucchini sind nicht nur besonders hübsch und lecker. Sie lassen sich auch toll füllen. Zum Beispiel mit einer feinen Zucchini Creme Suppe. Dazu gibt es heute für euch ein super einfaches 15 Minuten Rezept und die Geschichte, wie die Suppe in die Zucchini kam. 

Weißt du, was für mich das Schönste an einem eigenen Garten ist? Manchmal macht er einfach, was er will. Und wenn man nicht genau hinschaut, dann wächst unter einem großen, ausladenden Rhabarberblatt eine Zucchini zu ungeahnten Ausmaßen heran. So geschehen im Garten der lieben Angelika, die mir ihre wunderbaren Zucchini überlassen hat. Unter ihnen die wohl größte Rondini Zucchini, die ich je gesehen habe. Perfekt, um sie zu füllen! Und warum nicht mit einer herrlich cremigen Suppe. Schwups war die Idee zur Zucchini Creme Suppe aus und in der Rondini Zucchini geboren. Und das Beste: Du brauchst dazu gerade einmal 15 Minuten.

Rezept für 4-5 Portionen Zucchini Creme Suppe

Zucchini Creme Suppe
  • 650 g Zucchini
  • 3 Charlotten
  • 2½ El Olivenöl
  • 200 ml Sahne
  • 450 ml Gemüsebrühe
  • etwas Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer
ausserdem
  • 1 Hand voll halb getrocknete Tomaten
  • frisches Basilikum
  • 1 große oder mehrere kleine Rondini Zucchini zum Servieren (optional)

Für die Zucchini Creme Suppe könnt ihr an sich jede Zucchini eurer Wahl verwenden. Egal ob rund, länglich oder eckig, grün, gelb oder gescheckt. Nach dem Waschen würfelt ihr eure Zucchini und gebt sie in eine Schüssel. Zieht nun die Schale der Charlotten ab und schneidet sie in feine Würfelchen. Erhitzt nun das Olivenöl in einem großen Topf und schwitzt die Charlotten darin 1 bis 2 Minuten an. Gebt die Zucchini dazu und dünstet sie für 4 bis 5 Minuten mit. Löscht alles mit Sahne und Gemüsebrühe ab und lasst es für weitere 5 Minuten leicht köcheln. Püriert die Suppe mit einem Zauberstab und schmeckt sie mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer ab.

Nicht nur optisch, sondern auch geschmacklich passt eine Hand voll halb getrockneter Tomaten dazu. Schneidet sie einfach in feine Streifen oder Würfelchen und streut sie über die fertig angerichtete Suppe. Ein paar frische Basilikumblättchen darüber und die Zucchini Creme Suppe kann serviert werden.

Zucchini Creme Suppe in der Rondini Zucchini | Madame Dessert

Die Suppe in der Zucchini servieren

Falls ihr die Suppe in der Rondini Zucchini servieren möchtet, müsst ihr diese zuerst einmal waschen und mit einem großen, scharfen Messer einen »Deckel« abschneiden. Danach könnt ihr das Fruchtfleisch mit einem großen Löffel herausschaben. Bis auf die Kerne könnt ihr dieses direkt mit den übrigen Zucchini für die Suppe verwenden. Der Rand der Zucchini sollte am Ende eine gleichmäßige Dicke von etwa einem Zentimeter haben. Möchtet ihr auch die Zucchini selbst mitessen, könnt ihr sie rundherum mit Öl bestreichen, salzen und pfeffern und im vorgeheizten Ofen bei 175°C ca. 20-25 Minuten garen, bevor ihr sie mit der heißen Suppe füllt.

Macht es euch lecker!
Eure Madame Dessert


Du hast ein Herz für Herzhaftes? Dann probiere doch mal mein cremiges Steinpilzrisotto mit Mangold & Pistazien oder meine herbstliche Kürbissuppe mit asiatischem Flair.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.