Drucken
4.75 von 12 Bewertungen

Tiramisutorte a la Kitchen Impossible

Heute gibt es den italienischen Dessert Klassiker einmal als Torte. Die Idee für diese Tortentraum stammt von der italienischen Bäckerin Melissa Forti und hat Tim Raue in der TV-Show »Kitchen Impossible« fast um den Verstand gebracht.
Gericht: Dessert
Autor: Madame Dessert

Zutaten

Rezept für eine 20cm große Tiramisutorte

    Grundrezept Tortenboden

    • 4 Eier
    • 1/4 TL Weinstein optional Weinsteinbackpulver, falls ihr keinen reinen Weinstein bekommt
    • 200 g feinster Backzucker
    • 100 ml Pflanzenöl
    • 200 ml starker, kalter Kaffee
    • 1 Prise Salz
    • 1 TL Vanillepaste
    • 285 g Mehl
    • TL Backpulver

    Mascarpone-Creme

    • 250 g Mascarpone
    • 250 g Creme Double
    • 60 g Puderzucker

    Außerdem

    • 100-150 ml starker kalter Kaffee zum Tränken
    • Kakao zum Bestäuben

    Arbeitsschritte

    Zubereitung der beiden 20cm großen Böden

    • Zwei Backformen mit einem Durchmesser von 20cm mit Backpapier auslegen. Ofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
    • Die Eier trennen. Eiweiße in einer sauberen, fettfreien Schüssel zusammen mit dem Weinstein aufschlagen. Dabei langsam die Hälfte des Zuckers einrieseln lassen, bis die Masse steife Spitzen zieht. Die zweite Hälfte des Zuckers zu den Eigelben geben und mit Öl, Kaffee/Espresso, Salz und Vanillepaste schaumig rühren.
    • Mehl mit dem Backpulver mischen, über die Eigelb-Kaffee-Masse sieben und kurz unterrühren. Danach vorsichtig den Eischnee unterheben. Den Teig gleichmäßg auf die beiden Formen verteilen, leicht glatt streichen und für ca. 25 bis 30 Minuten backen.
    • Böden aus dem Ofen nehmen und mit der zweiten Portion Kaffee tränken. Die Böden anschließend vollständig auskühlen lassen.

    Ein Traum in weiß

    • Für die Creme die Creme Double zusammen mit Mascarpone und gesiebten Puderzucker cremig aufschlagen. Bis zum Einstreichen in den Kühlschrank stellen.

    Zusammensetzen der Torte

    • Ersten Boden mittig auf eine Servierplatte legen. Mit etwa ¼ der Mascarponecreme bestreichen und anschließend großzügig mit Kakao bestäuben. Zweiten Boden mit der Kaffee-getränkten Seite nach unten daraufsetzen. Die Torte rundherum mit der restlichen Creme einstreichen und mit einer Kuchenpalette glattstreichen. Die Tiramisutorte zuletzt noch großzügig an mit Kakao bestäubt und bis zum Servieren kalt stellen.

    Anmerkungen

    Ich finde, die Tiramisutorte schmeckt am besten, wenn sie ein bis zwei Tage durchziehen konnte und richtig schön saftig ist.