Drucken
5 von 2 Bewertungen

Veganes Magenbrot wie vom Weihnachtsmarkt

Weil euch mein Rezept für klassisches Magenbrot wie vom Weihnachtsmarkt so gut gefallen hat, gibt es hier die vegane Alternative dazu. Die ist mindestens genauso lecker und kommt ganz ohne tierische Produkte.
Backzeit20 Min.
Gericht: Snack
Portionen: 72 Stück
Autor: Madame Dessert

Zutaten

Magenbrotteig

  • 150 g Zucker
  • 150 g Agavendicksaft oder Ahornsirup
  • 2 EL Wasser
  • 500 g Mehl
  • 2 EL Kakao
  • 1 TL Zimt
  • 1 TL Lebkuchengewürz
  • 80 g Orangeat sehr fein gehäckselt
  • TL Natron
  • 130 ml vegane Pflanzenmilch (Hafer, Soja oder ähnliches)

Zuckerguss

  • 200 g Zucker
  • 75 ml Wasser
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 TL Kakao

Arbeitsschritte

Magenbrot-Teig zubereiten

  • Zucker, wahlweise Agavendicksaft oder Ahornsirup, und Wasser in einen kleinen Topf geben und auf mittlerer Stufe erhitzen ohne sie zu kochen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. 
  • Orangeat fein hacken. Mehl in eine Rührschüssel sieben und mit Kakaopulver und Gewürzen vermengen.
  • Natron in lauwarmer Milch aufläsen und zusammen mit dem Orangeat zum leicht abgekühlten Zuckersirup geben. Alles zusammen in das Mehl gießen und zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig am besten gut eingewickelt über Nacht bei Zimmertemperatur ruhen lassen.
  • Ofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. 
  • Teig kurz durchkneten und in 6 gleich große Portionen aufteilen. Diese jeweils zu einer gleichmäßig dicken Rolle formen, deren Länge etwa der eures Backblechs entspricht. Je 3 Rollen mit etwas Abstand zueinander auf ein Backblech setzen und ein wenig flach drücken. 
  • Magenbrote für etwa 15 bis 20 Minuten backen. Während das erste Blech nach der Backzeit leicht abkühlen kann, das zweite Blech in den Ofen schieben und den Zuckerguss zubereiten.

Zuckerguss kochen

  • Zucker, Wasser und Zitronensaft in einen kleinen Topf geben und sprudelnd aufkochen. Rühren nicht vergessen. Alles für etwa 2 Minuten weiterköcheln, bis der Sirup wie ein Faden von einem Löffel fließt. Danach den Topf von der Platte nehmen und vorsichtig einen Teelöffel Kakaopulver mit dem Schneebesen unterrühren.
  • Leicht abgekühlte Magenbrote leicht schräg in ca. 3cm große rautenförmige Stücke zuschneiden. In die Zuckerglasur tauchen und auf einem Kuchengitter oder einem Stück Backpapier abtropfen und trockne lassen.