Drucken
4.6 von 20 Bewertungen

Orangen-Marzipan-Plätzchen mit Knusperhaube

Orange küsst Marzipan küsst Schokolade ♥ Diese kleinen Orangen-Marzipan-Plätzchen mit feiner Zitrusnote und einem Hauch Zartbitterschokolade sind genau das richtige für deine winterliche Kaffeetafel!
Gericht: Dessert
Portionen: 25 Stück
Autor: Madame Dessert

Zutaten

  • 100 g zimmerwarme Butter
  • 125 g Mehl
  • 1 Eigelb
  • 50G Zucker
  • 1 EL Zesten einer Bio Orange
  • 1 Prise Salz
  • 125 g Marzipanrohmasse
  • 50 g gehobelte Mandeln
  • 2 Eiweiße
  • 3 EL Puderzucker
  • 50 g Zartbitterschokolade

Arbeitsschritte

  • Bio Orange waschen und Zesten abschaben. Ein Esslöffel der Zesten mit Butter, Mehl, Eigelb, Zucker und Salz zu einem gatten Teig verknetet. Den Teig in Klarsichtfolie wickeln und für etwa eine Stunde im Kühlschrank oder 30 Minuten im Gefrierfach ruhen lassen.
  • In der Zwischenzeit die Eiweiße mit drei Esslöffeln gesiebtem Puderzucker zu einer fluffigen, aber immer noch leicht flüssigen Masse aufschlagen.
  • Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
    Den gekühlten Teig kurz durchgekneten und dann zügig auf einer leicht bemehlten Unterlage ca. 3mm dünn ausrollen. Gleiches geschieht auch mit der Marzipanmasse. Am Ende sollte beides jeweils eine etwa gleich große und gleich dünne Teig- und Marzipandecke sein.
  • Mit dem Keksausstecher die wünschten Formen aus dem Plätzchenteig und der Marzipanmasse ausstechen. Je einen Marzipanhappen auf einen Teigling setzen. Danach etwas Eiweiß-Puderzucker-Masse daraufgeben und mit einigen gehobelten Mandelscheibchen bestreuen.
  • Orangen-Marzipan-Plätzchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und für 10 bis 15 Minuten im 180° C heißen Ofen goldbraun backen. Anschließend auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
  • Ausgekühlte Plätzchen mit etwas geschmolzener Zartbitterschokolade garnieren.