Drucken
5 von 3 Bewertungen

Very Berry Pavlova Rolle – Baiserrolle mit Beeren

Beeren-Liebhaber aufgepasst! Diese Baiserrolle mit Beeren hat ein knuspriges Äußeres, einen unwiderstehlichen Marshmallow-Kern und eine Füllung aus cremiger Vanillesahne und jeder Menge frischer Beeren.
Arbeitszeit1 Std.
Gericht: Dessert
Portionen: 12 Portionen
Autor: Madame Dessert

Zutaten

Zutaten für eine ca. 35cm lange Pavlova Rolle mit Beeren

    Knusprig-luftige Baiserschicht

    • 250 g Eiweiß ca. 6 Eier Größe L
    • 375 g feinster Backzucker
    • 1 TL Vanilleextrakt
    • 2 TL Weißwein- oder Apfelessig
    • 2 TL Speisestärke

    Beerig-cremige Pavlove-Füllung

    • ca. 250 g gemischte Beeren z.B. Erdbeeren, Heidelbeeren, Brombeeren, Himbeeren, Physalis
    • 400 ml Sahne 32% Fettgehalt
    • 1 TL Vanilleextrakt
    • 30 g Puderzucker + etwas zum Bestäuben
    • 1 TL Zitronenzesten
    • 2 Päckchen Sahnesteif optional
    • ca. 30 g Pistazien

    Arbeitsschritte

    Vorbereitungen

    • Heize den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vor. Lege einen Bogen Backpapier bereit und zeichne ein 35x30cm großes Rechteck darauf. Drehe den Backpapier-Bogen mit der Stiftfarbe nach unten und lege ihn so auf ein großes, flaches Backblech.

    Ein Traum aus Baiser

    • Gib die Eiweiße in eine saubere Rührschüssel und schlage sie für etwa eine Minute auf, bis sie sanfte Spitzen ausbilden. Gib Esslöffelweise den Backzucker dazu. Schlage die Baisermasse insgesamt für weitere 5 Minuten auf, bis sie schön glänzend wird.
    • Verringere die Geschwindigkeit und gib das Vanilleextrakt und den Essig dazu. Siebe die Stärke dazu. Schlage alles bei mittlerer Geschwindigkeit für etwa eine Minuten weiter, bis sich die Zutaten gleichmäßig verteilt und miteinander verbunden haben.
    • Löffle die Baisermasse auf dein vorbereitetes Backblech. Streiche sie mit einem Küchenspatel gleichmäßig innerhalb des eingezeichneten Rechteckes glatt aus. Die Masse wird beim Backen rundherum etwa 2cm darüber hinaus wachsen und auch in der Höhe ordentlich aufgehen.
    • Verringere die Hitze deines Backofens auf 180°C und schiebe das Meringue-Blech auf der mittleren Schiene hinein. Insgesamt sollte das Baiser nun für etwa 30 Minuten backen, bis es außen knusprig und leicht hellbeige gebräunt ist. Da mein Ofen nicht komplett gleichmäßig backt, habe ich das Backblech nach der Hälfte der Backzeit einmal um 180° gedreht.
    • Nach dem Backen sollte das Baiser auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen. Sie wird beim Abkühlen wieder etwas an Volumen verlieren. Das Backpapier bleibt dabei noch dran. Bereitest du die Baiserolle erst am nächsten Tag zu, decke die Schicht mit einem sauberen Küchenhandtuch ab und lagere sie bei Raumtemperatur.

    Her mit der Creme

    • Säubere alle Beeren und schneide sie je nach Größe in Stückchen oder Scheiben.
    • Schlage die Sahne für etwa eine Minute auf. Gib Vanilleextrakt, Puderzucker, Zitronenzesten und optional das Sahnestreif dazu und schlage die Sahne cremig auf.
    • Hacke die Pistazien. Optional kannst du sie davor in einer beschichteten Pfanne ohne Ölzugabe leicht anrösten.

    Roll it

    • Stürze den Baiser auf ein sauberes Küchenhandtuch. Entferne vorsichtig das Backpapier und verstreiche die Sahne gleichmäßig mit etwa 2cm Abstand zum Rand auf der Knusperschicht. Verteile die Beeren und gehackten Pistazien darauf. Behalte von allem noch etwas für die spätere Deko zurück.
    • Beginne am langen Ende mit Hilfe des Küchenhandtuchs die Pavlova möglichst eng aufzurollen. Schneide anschließend die beiden Enden gerade ab.
    • Bestäube die Pavlova Rolle mit etwas Puderzucker und dekoriere sie mit den übrigen Beeren und Pistazienkernen. Fertig ist das easypeasy Sommer Dessert.

    Macht es euch lecker! Eure Madame Dessert

      Anmerkungen

      Am Besten ist die gerollte Pavlova bis zu 4 Stunden nach dem Zusammensetzen. Danach zieht der Baiser mehr und mehr Feuchtigkeit, schmeckt aber immer noch toll.