Orangen-Marzipan-Plätzchen mit Knusperhaube

Orangen-Marzipan-Plätzchen

Orange küsst Marzipan küsst Schokolade ♥ Diese kleinen Orangen-Marzipan-Plätzchen mit feiner Zitrusnote und einem Hauch Zartbitterschokolade sind genau das richtige für deine winterliche Kaffeetafel!

Einkaufsliste für ca. 25 Orangen-Marzipan-Plätzchen:

  • 100 g zimmerwarme Butter
  • 125 g Mehl
  • 1 Eigelb
  • 50 g Zucker
  • 1 El frischen Zesten einer Bio Orange
  • 1 Prise Salz
  • 125 g Marzipanrohmasse
  • 50 g gehobelte Mandeln
  • 2 Eiweiße
  • 3 El Puderzucker
  • 50 g Zartbitterschokolade

Orangen-Marzipan-Plätzchen

Zuerst muss die Bio Orange gewaschen und ihre Zesten abgeschabt werden. Ein Esslöffel der herrlich duftenden Orangenschale wird dann zusammen mit der zimmerwarmen Butter, Mehl, Eigelb, Zucker und Salz zu einem gatten Teig verknetet. Den Teigrohling in Klarsichtfolie wickeln und für etwa eine Stunde im Kühlschrank oder 30 Minuten im Gefrierfach ruhen lassen. So kann das feine Orangenaroma durch den Teig strömen der sich zudem gut gekühlt viel besser ausrollen lässt.

Orangen-Marzipan-Plätzchen

In der Zwischenzeit lässt sich ganz entspannt das Plätzchen-Topping vorbereiten. Gekrönt wird der feine Plätzchenboden später nämlich von einer feinen Marzipanschicht, ein Hauch Baiser und gehobelte Mandeln. Dazu müssen wir erst einmal die zwei Eiweiße mit drei Eßlöffeln gesiebtem Puderzucker zu einer fluffigen, aber immer noch leicht flüssigen Masse aufschlagen.

Wenn der Teig lange genug ruhen konnte, sollte er noch einmal kurz durchgeknetet werde und dann zügig auf einer leicht bemehlten Unterlage ca. 3mm dünn ausgerollt werden. Gleiches geschieht auch mit der Marzipanmasse, so dass wir am Ende zwei etwa gleich große und gleich dünne Teig- und Marzipandecken bereit liegen haben.

Orangen-Marzipan-Plätzchen

So baut man das perfekte Orangen-Marzipan-Plätzchen

Mit dem Keksausstecher deiner Wahl kleine Formen aus dem Plätzchenteig ausstechen. Mit demselben Ausstecher ebenfalls das Marzipan ausstechen und je einen Marzipanhappen auf einen Teigling setzen. Danach Teelöffelchen Eiweiß-Puderzucker-Masse darauf geben und zu guter letzt mit einigen gehobelten Mandelscheibchen bestreuen.

Orangen-Marzipan-Plätzchen

Orangen-Marzipan-Plätzchen

Orangen-Marzipan-Plätzchen

Die fast fertigen Orangen-Marzipan-Plätzchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und für 10 bis 15 Minuten im 180° C heißen Ofen goldbraun backen. Die fertigen Happen auf einem Rost auskühlen lassen.

Für den letzten Schliff noch die Zartbitterschokolade über dem Wasserbad schmelzen und mit einer locker flockigen Bewegung aus dem Handgelenk die Plätzchen damit garnieren.

Orangen-Marzipan-Plätzchen

Orangen küsst Marzipan küsst Schokolade!

Und jetzt nur noch warm einmukkeln und genießen. Welches sind denn eure liebtsen Plätzchensorten?

Alles Liebe,
Eure Madame Dessert


Auf der Suche nach weiteren Leckereien aus der Weihnachtsbäckerei? Dann solltest du unbedingt einmal meine Spekulatius Cookies oder die zarten Traumstücke versuchen. Oder beschenke deine Liebsten mit einer Packung selbst gemachter Pralinen. Meine beliebtesten Rezepte für die Weihnachtsbäckerei habe ich dir außerdem auf meiner Pinterest Pinnwand »Rezepte für die Weihnachtsbäckerei« zusammengestellt.

Spekulatius Cookies | cookie’n’cable | Madame Dessert
Traumstücke | cookie’n’cable | Madame Dessert
Selbstgemachte Pralinen | Madame Dessert