logo facebook logo pinterest logo instagram logo twitter home 51 cupcake 2 camera 18 shape star calendar 57 tags stack abc snowman cake 100 2 grid view tags stack 2 diet
menu

Sansas Lemon Cakes – Game of Thrones Rezepte Reihe

Sansas Lemon Cakes Game of Thrones Rezeptideen | Madame Dessert

Am 14.04.2019 startet die letzte Staffel der Erfolgs-Serie Game of Thrones. Zu diesem Anlass habe ich als waschechtes Fangirl an einer Vielzahl leckerer Game of Thrones Rezeptideen gefeilt. Den Anfang machen diese handlichen Lemon Cakes, die nicht umsonst zu Sansa Starks Lieblingsleckereien zählen.

In den kommenden Wochen erwarten euch außerdem noch viele weitere Rezepte aus den sieben Königreichen rund um John Snow, Daenerys Targaryen und den Lannister Clan. Valar Morghulis.

Lemon Cakes in Game of Thrones

Auch wenn Sansa Stark nicht unbedingt zu meinen Lieblingscharakteren der Game of Thrones Staffeln gehört, weiß ich ihre Vorliebe für süße Köstlichkeiten doch sehr zu schätzen. Zu ihren Favoriten zählen unter anderem kleine, süße Lemon Cakes, wie sie in einer Szene mit der Queen of Thornes Olenna Tyrell in King’s Landing offenbart.

whisk
Olenna Tyrell: „Shall we have some lemon cakes?“
Sansa Stark: „Lemon cakes are my favorite.“
Olenna Tyrell: „So we’ve been told.“


Staffel 3, Folge 2: »Dark Wings, Dark Words«

Wie genau die Zitronenkuchen in Westeros zubereitet werden, beschreibt J. R. R. Martin zwar nicht, man weiß aber, dass es sich dabei um kleine Kuchen handelt, die am Stück in die Hand genommen und gegessen werden können. Ich habe mich bei der Zubereitung für einen feinen Buttermilch-Zitronen-Teig entschieden und diesen anschließend in handlichen Muffinformen gebacken.

Getoppt wird diese Interpretation der Lemon Cakes mit zuvor kandierten Zitronenscheiben und selbstgekochtem Zitronensirup. Das bringt die Küchlein nicht nur optisch, sondern auch geschmacklich auf die Landkarte der Westerosi Köstlichkeiten.

Sansas Lemon Cakes Game of Thrones Rezeptideen | Madame Dessert

Zutaten für ca. 18 kleine Lemon Cakes

Kandierte Zitronen

  • 2-3 Biozitronen
  • 350 g Zucker
  • 180 ml Wasser

Lemon Cake Teig

  • 1 Bio Zitrone (2 EL Saft und 1 EL Zesten)
  • 225 g Butter, zimmerwarm
  • 275 g Zucker
  • 3 Eier (Größe L)
  • 360 Mehl
  • 1 1/4 TL Backpulver
  • 1/2 TL Salz
  • 180 g Buttermilch, zimmerwarm

Kandierte Zitronen

Bevor es an den Teig der kleinen Lemon Cakes geht, stehen zuerst die kandierten Zitronenscheiben auf der To-Do-Liste. Diese liegen am Ende als eingebackenes Topping auf den Zitronenkuchen. Da sie mitgegessen werden, solltest du hierfür ausschließlich Bio Zitronen verwenden. Brause sie unter warmem Wasser gründlich ab und schneide sie in 2-3mm feine Scheiben. Ich habe dafür einen sehr scharfen Küchenhobel verwendet. Entferne, falls vorhanden, die Kerne aus den Scheiben.

Gib nun den Zucker zusammen mit dem Wasser in einen Topf und lasse die Mischung kurz aufkochen. Lege die Zitronenscheiben in den heißen Zuckersirup und lasse sie für etwa 30 Minuten sanft darin köcheln. Währenddessen solltest du die oberste Zitronenschicht ab und zu im Sirup untertauchen.

Nimm die fertigen Zitronenscheiben nach der Kochzeit aus dem Sirup und lasse sie auf einem Kuchen- oder Pralinengitter abtropfen. Bewahre den übrigen Sirup für später auf. Jetzt geht es an den zitronigen Buttermilch-Teig für Sansas Lemon Cakes.

Sansas Lemon Cakes Game of Thrones Rezeptideen | Madame Dessert

Zitronen-Buttermilch-Teig

Heize den Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vor. Stelle dir ein Muffinblech oder eine Silikonbackform mit 18 Mulden bereit. Ist deine Form nicht aus Silikon, solltest du sie vorab leicht einfetten oder mit Papierförmchen auslegen.

Schnapp dir nun als erstes die gewaschene, trocken geriebene Bio Zitrone und reibe feine Zitronen-Zesten ab. Halbiere sie anschließend und presse den Saft heraus. Wir benötigen für den Teig insgesamt zwei Esslöffel Zitronensaft und einen guten Esslöffel Zitronenzesten.

Schlage nun die weiche Butter zusammen mit dem Zucker und den Zitronenzesten für etwa 4 bis 5 Minuten cremig auf. Indem du die Zesten schon hier direkt mit verarbeitest, kitzelst du den meisten Geschmack in Form der ätherischen Öle aus ihnen heraus. 

Rühre anschließend ein Ei nach dem anderen in die Zitronen-Buttercreme. Arbeite sie jeweils vollständig ein, bevor du das nächste hinzugibst. Achte darauf, währenddessen immer mal wieder den Schüsselrand mit einem Teigschaber abzufahren.

Mische in einer zweiten Schüssel Mehl, Backpulver und Salz miteinander. Messe außerdem die Buttermilch ab und gib 2 Esslöffel des frisch gepressten Zitronensafts dazu. Gib nun immer abwechselnd auf 3 Etappen das Mehl und auf 2 Etappen die Buttermilch zur aufgeschlagenen Buttercreme. Verrühre alles kurz miteinander, bis gerade so ein homogener Teig entsteht.

Sansas Lemon Cakes Game of Thrones Rezeptideen | Madame Dessert

Das Lemon Cake Ensemble

Lege zuerst jeweils eine kandierte Zitronenscheibe in eine Muffinblechmulde. Teile danach den Zitronen-Buttermilch-Teig mit einem Eisportionierer gleichmäßig auf die Formen auf. Gib die Lemon Cakes für etwa 25 bis 30 Minuten in den Ofen. Lass die fertigen Kuchen im Anschluss für etwa 10 Minuten in den Formen auskühlen und stürze sie dann vorsichtig heraus. Beträufle die noch heißen Lemon Cakes zuletzt mit jeweils 1 bis 2 Esslöffeln des aufgefangenen Zitronensirups.

Du kannst sie nun direkt servieren oder abgekühlt bis zu 3 Tage kühl und luftdicht verschlossen aufbewahren. Der übrige Zitronensirup lässt sich wunderbar mit Sprudelwasser aufgießen und als erfrischende Zitronenlimonade servieren.

Valar dohaeris.
Eure Madame Dessert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.