Fruchtige Herbstleckereien – Zwetschgen- oder Pflaumensirup selbermachen

Rezept für aromatischen Pflaumensirup mit Vanille zum Selbermachen | Madame Dessert

Zwetschge oder Pflaume? Pflaume oder Zwetschge? Kennst du eigentlich den Unterschied? Wenn nicht, dann verrate ich ihn dir heute und obendrauf bekommst du noch mein Rezept für aromatischen, fruchtigen Pflaumensirup zum Selbermachen. Oder ist es doch ein Zwetschgensirup? Wir werden es herausfinden 😎
Gerade jetzt im frühen Herbst hängen die Bäume voller großer, runder Pflaumen. Ihre Unterart mit etwas kleineren, länglich-ovalen Früchten mit ihrer tollen bläulich-violetten Farbe, bezeichnet man als Zwetschgen. Eine Zwetschge ist also immer eine Pflaume. Eine Pflaume aber nicht automatisch eine Zwetschge.

Das tolle an meinem heutigen Rezept ist nicht nur der feine Sirup, den du wunderbar für Limonade, Dressings und Co verwenden kannst, sondern auch, dass es üüüüüberhaupt keine Rolle spielt, ob du dafür nun Pflaumen, Zwetschgen oder gar Mirabellen verwendest. Erlaubt ist, was dir gefällt und was du in deiner Nähe gerade bekommst.

Rezept für ca. 0,75l Zwetschgen- oder Pflaumensirup

    • 600 g reife Pflaumen oder Zwetschgen
    • 120 g Zucker
    • 1 Bourbon Vanilleschote
    • 360 ml Wasser

Wie schon bei meinem Rezept für Pflaumenmus aus dem Backofen sollten die gewaschenen und entkernten Früchte zuerst einmal klein geschnitten und mit Zucker überstreut werden. Ich habe meine Pflaumenstücke dazu in einer Auflaufform verteilt. Der Zucker entzieht den Früchten nun ihnen herrlichen Saft.

Möchtest du deinem Pflaumen- bzw. Zwetschgensirup noch eine feine Vanillenote verpassen? Dann schneide dazu eine Vanilleschote längs auf, schabe mit einem Messer ihr Mark aus und mische es zusammen mit der Schote unter die Pflaumenstücke.

Wenn sich ein süßer Pflaumensud gebildet hat, kannst du Sud und Pflaumen zusammen mit 360ml Wasser in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Lasse nun den Sirup unter ständigem Rühren für etwa 5 bis 10 Minuten köcheln. Gieße den fertigen Sirup durch ein Sieb und fülle ihn noch heiß in sterile Flaschen ab. Sei bitte vorsichtig, damit du dich nicht verbrennst. Nun noch den Deckel drauf und fertig ist dein herbstlich fruchtiger Pflaumensirup. Den fertigen Sirup lagerst du am besten im Kühlschrank.

Wichtig: sterile Flaschen! Damit sich der Sirup in meinen Fläschchen auch lange hält, habe ich sie zusammen mit den Deckeln in heißem Wasser für etwa 20 Minuten abgekocht und sie anschließend direkt mit dem heißen Sirup befüllt.

Rezept für aromatischen Pflaumensirup mit Vanille zum Selbermachen | Madame Dessert

Leckere Rezepte mit Pflaumensirup

Am liebsten gieße ich den Pflaumensirup einfach mit sprudelndem Wasser auf und schlürfe ihn als fruchtig-herbstliche Limonade. Du kannst ihn aber auch toll für Salatdressings verwenden.

Vielen lieben Dank an Regina für die wunderbaren Blumen aus ihrem Garten. Die machen wirklich jeden noch so grauen Herbsttag wieder wett, findet ihr nicht auch? Wie versüßt ihr euch denn die nun anstehenden grauen Tage?

Macht es euch lecker,
Eure Madame Dessert


Sirups und Gelees sind eine wunderbare Möglichkeit, den Geschmack einer Frucht einzufangen und lange haltbar zu machen. Wirf doch mal einen Blick auf meinen köstlichen Quittensirup mit Bourbon Vanille, diesen edlen Rosensirup oder den fein herben Holunderblütensirup.

Follow my blog with Bloglovin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.