logo facebook logo pinterest logo instagram logo twitter home 51 cupcake 2 camera 18 shape star calendar 57 tags stack abc snowman cake 100 2 grid view tags stack 2 diet

Buttermilch-Zitronenkuchen mit Beeren

Buttermilch-Zitronenkuchen mit Beeren | Madame Dessert

Was macht man, wenn man unheimlich viele tolle Beeren übrig hat? Natürlich einen super leckeren Sommerkuchen, wie meinen Buttermilch-Zitronenkuchen mit Beeren. Schnell gemacht und genau das richtige Kuchenrezept für den Sommer.

Buttermilch-Zitronenkuchen mit Beeren | Madame Dessert

Zutaten für einen 20cm oder 24cm großen Buttermilch-Zitronenkuchen mit Beeren

  • 450 g gemischte Beeren (z.B. Johannisbeeren, Blaubeeren, Stachelbeeren, Himbeeren)
  • 1 Bio Zitrone
  • 110 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 1 Messerspitze Vanillemark oder alternativ 1 Tl Vanilleextrakt
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier (Größe M)
  • 125 ml Buttermilch
  • 225 g Mehl
  • 2 TL Weinsteinbackpulver
  • 2-3 EL Rohrzucker

Wichtiges zum Buttermilchkuchen mit Beeren

Für die Zubereitung des Buttermilchkuchens mit Beeren sollten alle Zutaten Raumtemperatur haben. Nimm die Butter, Eier und Buttermilch also schon etwa eine halbe Stunde bis Stunde vor dem Backen aus dem Kühlschrank. So verbinden sie sich später bei der Teigherstellung besser miteinander.

Du kannst diesen Zitronenkuchen mit Buttermilch und Beeren entweder in einer 20cm oder 24cm großen Springform backen. Bei einer 20cm großen Springform beträgt die Backzeit etwa 50 bis 60 Minuten. Bei einer 24cm großen Form beträgt sie etwa 45 bis 55 Minuten.

Buttermilch-Zitronenkuchen mit Beeren | Madame Dessert
Buttermilch-Zitronenkuchen mit Beeren | Madame Dessert

Der Teig für den Buttermilch-Zitronenkuchen mit Beeren

Heize zuallererst deinen Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vor. Fette außerdem deine gewünschte Springform ein und lege ihren Boden mit Backpapier aus.

Säubere die Beeren und Früchte. Schneide sie eventuell klein. Reibe die Zesten einer Bio Zitrone ab und presse danach den Saft aus der Zitrone aus. 

Schlage die Butter zusammen mit dem Zucker, Vanillemark oder -extrakt sowie einer guten Prise Salz fluffig auf. Gib etwa einen Esslöffel der Zitronenzesten zur Buttermischung und rühre sie unter. Mixe anschließend ein Ei nach dem anderen bei, bis sie jeweils komplett eingearbeitet sind. Gib zuletzt die Buttermilch und noch etwa einen Esslöffel Zitronensaft dazu.

Mische in einer separaten Schüssel das Mehl mit dem Backpulver und hebe es unter die feuchten Zutaten, bis gerade so ein Teig entsteht.

Ab in die Springform

Fülle den fertigen Kuchenteig in die vorbereitete Springform und streiche ihn glatt. Verteile die gesäuberten Beeren gleichmäßig darauf und bestreue sie mit etwas Zucker.

whisk
Die Zuckermenge für das Bestreuen kannst du gerne anpassen, je nachdem wie süß oder sauer deine verwendeten Beeren und Früchte sind.

Dann geht es auch schon ab in den Ofen. Je nach Größe deiner gewählten Springform ist der Kuchen nach 45 bis 60 Minuten fertig. Mach zum Test am besten die Stäbchenprobe.

Buttermilch-Zitronenkuchen mit Beeren | Madame Dessert

Ist der Buttermilch-Zitronenkuchen mit Beeren durchgebacken, kannst du ihn aus dem Ofen nehmen. Lass ihn kurz in der Form ruhen und löse ihn dann vorsichtig heraus. Der Kuchen schmeckt direkt warm oder kalt und bleibt zwei bis drei Tage super saftig.

Ich hoffe euch hat mein sommerlicher Zitronenkuchen mit Buttermilch und Beeren gefallen und er schmeckt euch genauso gut wie mir. Er schmeckt übrigens auch toll als Variation mit Erdbeeren und Rhabarber.

Macht es euch lecker!
Eure Madame Dessert

Buttermilch-Zitronenkuchen mit Beeren | Madame Dessert
Drucken
5 von 2 Bewertungen

Buttermilch-Zitronenkuchen mit Beeren

Was macht man, wenn man unheimlich viele tolle Beeren übrig hat? Natürlich einen super leckeren Sommerkuchen, wie meinen Buttermilch-Zitronenkuchen mit Beeren. Schnell gemacht und unheimlich lecker.
Zubereitungszeit20 Min.
Backzeit50 Min.
Gericht: Dessert
Portionen: 12 Stücke
Autor: Madame Dessert

Zutaten

Zutaten für einen 20cm großen Buttermilch-Zitronenkuchen mit Beeren

  • 450 g gemischte Beeren z.B. Johannisbeeren, Blaubeeren, Stachelbeeren, Himbeeren
  • 1 Bio Zitrone
  • 110 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 1 Messerspitze Vanillemark oder alternativ 1 Tl Vanilleextrakt
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier Größe M
  • 125 ml Buttermilch
  • 225 g Mehl
  • 2 TL Weinsteinbackpulver
  • 2-3 EL Rohrzucker

Arbeitsschritte

Buttermilch-Zitronenkuchen-Teig

  • Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Springform einfetten und Boden mit Backpapier auslegen.
  • Beeren säubern und eventuell klein schneiden. Zesten von der Zitrone abreiben und anschließend auspressen.
  • Butter zusammen mit Zucker, Vanillemark oder -extrakt sowie einer guten Prise Salz fluffig aufschlagen. Etwa einen Esslöffel der Zitronenzesten dazugebe. Ein Ei nach dem anderen gründlich unterschlagen.
  • Buttermilch und noch etwa einen Esslöffel Zitronensaft dazugeben
  • In einer separaten Schüssel Mehl mit dem Backpulver mischen und unter die feuchten Zutaten heben.

Ab in die Springform

  • Fertigen Kuchenteig in die vorbereitete Springform füllen und glatt streichen. Beeren gleichmäßig darauf verteilen und mit etwas Zucker bestreuen.
  • Kuchen je nach Größe für 45 bis 60 Minuten backen (Stäbchenprobe).

Macht es euch lecker! Eure Madame Dessert

    Anmerkungen

    Für die Zubereitung des Buttermilchkuchens mit Beeren sollten alle Zutaten Raumtemperatur haben. Nimm die Butter, Eier und Buttermilch also schon etwa eine halbe Stunde bis Stunde vor dem Backen aus dem Kühlschrank. So verbinden sie sich später bei der Teigherstellung besser miteinander.
    Du kannst diesen Kuchen entweder in einer 20cm oder 24cm großen Springform backen. Bei einer 20cm großen Springform beträgt die Backzeit etwa 50 bis 60 Minuten. Bei einer 24cm großen Form beträgt sie etwa 45 bis 55 Minuten.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Rezeptbewertung