logo facebook logo pinterest logo instagram logo twitter home 51 cupcake 2 camera 18 shape star calendar 57 tags stack abc snowman cake 100 2 grid view tags stack 2 diet
menu

Buttermilchwaffeln mit Joghurt & Früchten

{Werbung} Heute dreht sich bei mir alles um kleine und große Glücksmomente, gute Vorsätze und natürlich das Rezept für diese unglaublich leckeren Buttermilchwaffeln mit Joghurt und frischen Früchten. Die sind nämlich perfekt für ein Frühstück im Bett oder Brunch mit der besten Freundin. Alles was ihr dafür braucht, sind 15 Minuten Zeit und ein heißes Waffeleisen.

Die kleinen Momente genießen

Ich bin kein besonders großer Fan von »guten Vorsätzen«. Denn ich finde, man kann eigentlich an jedem Tag des Jahres darüber entscheiden, wie man ihn verbringen möchte. Du kannst dich jeden Morgen aufs Neue entscheiden, mit welcher Laune und mit welcher Einstellung du in den Tag startest und für was du dir genau heute Zeit nimmst. Das kann Sport sein, gesunde Ernährung, ein neues Projekt im Job anzugehen oder die Zeit mit den Menschen zu verbringen, die uns am Herzen liegen. Das kleine Glück diese Entscheidungen treffen und genießen zu können, liegt ganz in unserer Hand, auch wenn es uns manchmal in stressigen Zeiten nicht so vorkommen mag.

Buttermilchwaffeln mit Joghurt & Früchten | Madame Dessert

In der Hektik und dem Trubel unseres Alltags nehmen wir uns oft viel zu wenig Zeit für genau diese kleinen Glücksmomente im Leben –  Egal ob nur für uns selbst, gemeinsam mit dem Partner oder der besten Freundin. Dabei muss es für eine ordentliche Portion Glücksgefühle gar keine große Sause, ein ausschweifendes Event oder ein pompöses Dinner sein. Auch ein einfaches Frühstück mit selbstgemachten Waffeln im Bett oder zusammen mit seinen Lieblingsmenschen lässt die Uhren am Morgen langsamer gehen und uns die Zeit mit uns selbst und anderen bewusster genießen.

Am liebsten rühre ich an diesen geruhsam startenden Tagen aus wenigen Zutaten einen einfachen Waffelteig an. Innerhalb von nur 15 Minuten duftet dann die ganze Wohnung nach frisch gebackenen, goldgebräunten Waffeln. Einen Klecks cremigen Joghurt darauf, frisches Obst dazu und ein heißer Kaffee machen das Genießerfrühstück dann komplett. Schon allein davon zu schreiben, lässt mein Herz vor Freude hüpfen. Kennst du diese kleinen Glücksmomente im Alltag auch?

Buttermilchwaffeln mit Joghurt & Früchten | Madame Dessert
Buttermilchwaffeln mit Joghurt & Früchten | Madame Dessert

Serviert wird mein kleiner Glücksmoment übrigens auf meinem aktuellen Lieblingsgeschirr von Villeroy & Boch. Zusammen mit den tollen Boston Gläsern wird dann auch ein einfaches Waffelfrühstück zu etwas ganz Besonderem. Der morgendliche Sonnenschein bricht sich im Facettenmuster der Kristallgläser und ein Sträußchen frischer Blumen zaubert ein Lächeln in mein Gesicht. Bevor ich aber aus dem Schwelgen nicht mehr herauskomme, verrate ich dir jetzt erst einmal das Rezept für meine Buttermilchwaffeln mit Joghurt und frischen Früchten für das kleine Glück am Morgen.

Rezept für ca. 4-5 Buttermilchwaffeln

Für den Waffelteig mit Buttermilch

  • 85 g weiche Butter
  • 35 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 175 g Mehl
  • 1 kleine Prise Salz
  • 1 gestrichener TL Backpulver
  • 150 ml Buttermilch

Außerdem

  • 5-6 Esslöffel Joghurt (3,5 – 3,8% Fettgehalt)
  • frisches Obst und Früchte nach Wahl und Geschmack
  • optional: Puderzucker, Honig, Ahornsirup o.ä.

Gib zu Beginn die weiche Butter zusammen mit dem Zucker und dem Vanillezucker in eine Rührschüssel und schlage sie cremig auf. Schlage die Eier nacheinander auf und gebe sie in die Butter. Rühre sie jeweils gründlich unter, bis eine homogene Masse entsteht. Vermenge im Anschluss in einer separaten Schüssel Mehl, Salz und Backpulver miteinander. Gib je einen Esslöffel der Mehlmischung abwechselnd mit etwas Buttermilch in die Butter-Ei-Masse, bis beides aufgebraucht und ein glatter Teig entstanden ist.

Buttermilchwaffeln mit Joghurt & Früchten | Madame Dessert

Heize dein Waffeleisen vor. Streiche es wenn notwendig vor dem Backen vorsichtig mit etwas geschmacksneutralem Speiseöl ein. Gib pro Waffel ca. 2 bis 3 Esslöffel Waffelteig in das Eisen und backe sie, je nach Wärmestufen, für etwa 4 bis 6 Minuten goldbraun aus.

Das Topping für deine Buttermilchwaffeln

Während die ersten Waffeln im Eisen bräunen, kannst du Obst und Früchte nach persönlichem Geschmack und Saison waschen und wenn gewünscht etwas zuschneiden. Für mehr BÄM und Shazam kannst du deine frisch gebackenen Buttermilchwaffeln mit etwas cremigem Joghurt toppen und anschließend mit den frischen Früchten garnieren.

Optional kannst du sie jetzt noch elegant etwas Honig, Schokoladensauce oder Ahornsirup darüber träufeln. Oder du genießt deine Buttermilchwaffeln einfach nur mit etwas Puderzucker darüber. Fertig ist der Frühstückstraum für kleine und große Glücksmomente.

Noch mehr leckere Waffel- und Frühstücksideen findest du übrigens in meiner Rezeptkategorie Pancakes, Waffeln & Frühstücksrezepte.

Wie sehen denn deine Glücksmomente im Alltag aus?

Macht es euch lecker!
Eure Madame Dessert

Buttermilchwaffeln mit Joghurt & Früchten | Madame Dessert
Drucken
4.75 von 4 Bewertungen

Buttermilchwaffeln it Joghurt & Früchten

Diese Buttermilchwaffeln mit Joghurt und frischen Früchten sind perfekt für ein Frühstück im Bett oder ein Brunch mit der besten Freundin. Alles was ihr braucht sind 15 Minuten und ein paar Zutaten, die ihr meistens sowieso im Haus habt.
Zubereitungszeit15 Min.
Gericht: Breakfast
Portionen: 4 Waffeln
Autor: Madame Dessert

Zutaten

Für den Waffelteig mit Buttermilch

  • 85 g weiche Butter
  • 35 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 175 g Mehl
  • 1 kleine Prise Salz
  • 1 gestrichener TL Backpulver
  • 150 ml Buttermilch

Außerdem

  • 5-6 EL Joghurt (3,5 – 3,8% Fettgehalt)
  • frisches Obst und Früchte nach Wahl und Geschmack
  • optional: etwas Puderzucker, Honig, Ahornsirup o.ä.

Arbeitsschritte

  • Schlage die weiche Butter zusammen mit dem Zucker und dem Vanillezucker cremig auf. Gib nacheinander die Eier dazu und rühre sie jeweils gründlich unter, bis eine homogene Masse entsteht.
  • Vermenge in einer separaten Schüssel Mehl, Salz und Backpulver. Gib je einen Esslöffel der Mehlmischung abwechselnd mit etwas Buttermilch in die Butter-Ei-Masse, bis beides aufgebraucht und ein glatter Teig entstanden ist.
  • Heize dein Waffeleisen vor. Streiche es wenn notwendig vorsichtig mit etwas geschmacksneutralem Speiseöl ein. Gib pro Waffel etwa 2 bis 3 Esslöffel Waffelteig in das Eisen. Backe sie, je nach Waffeleisen und Wärmestufe, für etwa 4 bis 6 Minuten bis die Buttermilchwaffeln goldbraun sind.
  • Säubere und zerkleinere wenn nötig Obst und Früchte deiner Wahl. Garniere die fertigen Buttermilchwaffeln mit etwas Naturjoghurt. Verteile die Früchte darüber und beträufle alles optional mit etwas Honig, Ahornsirup oder ähnlichem. Du kannst die Waffeln aber natürlich auch einfach mit Puderzucker bestäuben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.