Macaron Füllung mit Karamell & Fleur de Sel

Macarons Karamell & Fleur de Sel | Madame Dessert

Herzlich Willkommen zum Rezept meiner absoluten Lieblings-Macaron-Füllung: cremiges Karamell mit Fleur de Sel  Ein Traum in süß und salzig. Wer könnte da schon widerstehen? Die Anleitung für die perfekte Basis der Macarons findest du ürbigens hier.

Füllung mit Karamell & Fleur de Sel:

  • 150 g Zucker
  • 145 g gesalzene Butter
  • 55 g Butter
  • 170 g Schlagsahne
  • Fleur de Sel

Nachdem ihr die Mandel-Baiser-Hälften nach Anleitung hergestellt habt, kann es hier weiter gehen. Für die leckere Karamellfüllung etwa 50g Zucker in eine Topf geben und erhitzen. Wenn der Zucker beginnt, sich langsam aufzulösen, kommen nach und nach die restlichen 100g Zucker dazu. Den Zucker solange erhitzen, bis es komplett flüssig und schön karamellfarben geworden ist, Dann den Topf vom Herd nehmen und vorsichtig die 55g normale Butter unterrühren.

Obacht brodelig! Also genügend Abstand zwischen Nase und Kochtopf lassen 😉

Nach und nach die 170g Schlagsahne unter ständigem Rühren hinzugeben. Die Karamellmasse etwas abkühlen lassen und in den Kühlschrank stellen. Nach etwa 20 Minuten sollte sie einigermaßen fest geworden sein und ihr könnt die 145g gesalzene Butter unterrühren. Die Karamellcreme in einen Spritzbeutel mit kleiner runder Öffnung geben.

Nun die gülden eingefärbten Macarons paarweise zusammenlegen und auf eine Hälfte einen Blöpp der Creme aufspritzen. Eine kleine Prise Fleur de Sel darauf streuen und das Gegenstück mit leichtem Druck und einer kleinen Drehbewegung aufsetzen.

MadameDessert_Macaron-2965

Die Macarons anschließend zum Aushärten in kühl stellen. So verbindet sich die Creme schön mit dem Mandelkeks und bekommt die nötige Festigkeit.

Die kleinen Häppchen lassen sich ohne Probleme 4 bis 5 Tage im Kühlschrank aufbewahren.

MadameDessert_Macarons-2974

Ein bisschen Abwechslung gefällig? Wie wäre es beim nächsten mal mit einer Füllung aus Himbeeren & weißer Schokolade oder Zitrone & Thymian?

3 Kommentare

  1. BABS sagt:

    Das Rezept habe ich gerne ausproviert, denn mein Karamell wurde immer zu fest und war schlecht auf die Macaronschale aufzutrgen. Dieser ist deutlich streichfähiger, ich werde gleich mal testen, ob er nicht herausgelaufen ist. Geschmacklich TOP!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.