logo facebook logo pinterest logo instagram logo twitter home 51 cupcake 2 camera 18 shape star calendar 57 tags stack abc snowman cake 100 2 grid view tags stack 2 diet

Blueberry Cheesecake Gugelhupf – Saftiger Gugelhupf mit Cheesecake Füllung und Heidelbeeren

Blueberry Cheesecake Gugelhupf – Saftiger Gugelhupf mit Cheesecake Füllung | Madame Dessert

{enthält Werbung} In meinem Blueberry Cheesecake Gugelhupf treffen zwei unverschämt gute Köstlichkeiten aufeinander! Denn er ist eine Mischung aus saftigem Rührkuchen und cremigem Cheesecake gepaart mit fruchtigen Heidelbeeren. Wem läuft beim Anblick dieses leckeren Gugelhupfs mit Cheesecake Füllung nicht das Wasser im Mund zusammen?

Neben dem Rezept erfährst du in diesem Beitrag auch, was es für den perfekten Gugelhupf zu beachten gibt und wie er dir ganz einfach selbst gelingt.

Blueberry Cheesecake Gugelhupf – Saftiger Gugelhupf mit Cheesecake Füllung | Madame Dessert

So gelingt dir der perfekte Gugelhupf

Der perfekte Gugelhupf hat eine feine, gleichmäßige Porung. Er ist saftig und dabei trotzdem locker. Außerdem lässt er sich leicht aus der Form lösen und bleibt nicht daran kleben.

In meinem Rezept zum Mandel Gugelhupf mit Himbeer-Swirl habe ich bereits die wichtigsten Tipps und Tricks für den perfekten Gugelhupf mit dir geteilt. Hier sind sie nochmal im Schnelldurchlauf:

  1. Verwende eine hochwertige Backform und fette sie gewissenhaft ein. Ich bestreiche sie zuerst in jeder kleinen Rille und Windung mit Butter und stäube sie dann mit etwas Mehl aus.
  2. Rühre den Teig nur so kurz wie möglich. Ansonsten kann der Gugelhupf schnell kompakt und speckig werden.
  3. Um Luftblasen und dadurch zu große, ungleichmäßige Poren oder Löcher im Kuchenteig zu vermeiden, lasse ich meine Form vor dem Backen mehrere Male sanft auf die Arbeitsfläche aufdotzen.
  4. Nach dem Backen sollte der Kuchen noch etwa 10 bis 15 Minuten in der Form ruhen können, bevor du ihn vorsichtig herausstürzt.
Blueberry Cheesecake Gugelhupf – Saftiger Gugelhupf mit Cheesecake Füllung | Madame Dessert
Blueberry Cheesecake Gugelhupf – Saftiger Gugelhupf mit Cheesecake Füllung | Madame Dessert
Blueberry Cheesecake Gugelhupf – Saftiger Gugelhupf mit Cheesecake Füllung | Madame Dessert

Zutaten für einen ca. 27cm großen Blueberry Cheesecake Gugelhupf

Cremige Cheesecake Füllung

  • 275 g Frischkäse, Doppelrahmstufe
  • 85 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Eigelb, Größe M
  • 2 EL Zitronensaft
  • 25 g Speisestärke

Saftiger Gugelhupf Teig

  • 275 g weiche Butter
  • 250 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 5 Eier (Größe M), Raumtemperatur
  • 350 g Mehl
  • 40 g Speisestärke
  • 2,5 TL Backpulver, gestrichen
  • 1 gute Prise Salz
  • 200 g Joghurt, Raumtemperatur
  • 50 ml Milch, Raumtemperatur
  • ca. 150 g Blaubeeren zum Füllen

Fruchtige Blaubeer Glasur

  • 125 g Puderzucker
  • ca. 75 g Blaubeeren, TK
  • 1 TL Zitronensaft

Außerdem

  • we love baking Gugelhupf Swing Form von STÄDTER
  • etwas Butter und Mehl zum Einfetten der Form
  • ca. 50 g frische Blaubeeren zur Dekoration
Blueberry Cheesecake Gugelhupf – Saftiger Gugelhupf mit Cheesecake Füllung | Madame Dessert

Cremige Cheesecake Füllung

Für den Blueberry Cheesecake Gugelhupf beginnst du am Besten mit der Zubereitung der cremigen Cheescake Creme. Sie ist sooo lecker und dabei unheimlich leicht und schnell zubereitet. Alles, was du tun musst, ist einfach nur alle Zutaten einmal gründlich miteinander zu verrühren. Zack fertig – Die perfekte Cheesecake Creme.

Stell sie dann bis zum Zusammensetzen des blueberry Cheesecake Gugelhupfs beiseite. Wasche und säubere außerdem die Heidelbeeren und tupfe sie sanft trocken.

Vorbereitung der Backform

Bevor es weiter an den Teig geht, widmen wir uns zuerst einmal der Backform. Eine gute Backform, die gewissenhaft eingefettet und bemehlt wurde, ist nämlich das Geheimnis, damit sich dein Gugelhupf später beim Stürzen auch einfach aus der Form löst.

Ich verwende hierfür einfach etwas zimmerwarme, weiche Butter und streiche damit meine we love baking Gugelhupf Swing Form von STÄDTER sehr gründlich ein. Keine einzige Rille der Swing Form sollte dabei vergessen werden. Anschließend siebe ich etwas Mehl darüber und verteile es, indem ich die Form schräg-haltend drehe und immer mal wieder an sie klopfe.

Anschließend kann der Ofen auf 180°C Ober/Unterhitze vorgeheizt werden.

Blueberry Cheesecake Gugelhupf – Saftiger Gugelhupf mit Cheesecake Füllung | Madame Dessert

Saftiger Rührkuchen-Teig

Für den Teig schlägst du nun zuerst die weiche, zimmerwarme Butter zusammen mit dem Zucker und dem Vanillezucker für ca. 3 bis 4 Minuten cremig auf. Dazu kannst du entweder dein Handrührgerät mit den Mixstäben oder eine Küchenmaschine verwenden.

Gib danach ein Ei nach dem anderen dazu und rühre jedes davon gründlich unter. Das dauert in der Regel etwa eine Minute pro Ei.

Vermische dann in einer zweiten Schüssel das Mehl mit der Stärke, dem Backpulver und etwas Salz. Stelle dir außerdem die abgemessene Menge Joghurt bereit und rühre die Milch unter.

Gib nun abwechselnd in 2-3 Etappen zuerst etwas Mehl-Mischung und dann etwas Joghurt-Milch-Mischung dazu. Rühre beides wirklich nur gerade so lange wie nötig unter.

Blueberry Cheesecake Gugelhupf – Saftiger Gugelhupf mit Cheesecake Füllung | Madame Dessert
Blueberry Cheesecake Gugelhupf – Saftiger Gugelhupf mit Cheesecake Füllung | Madame Dessert

Ab in die Form

Stelle dir deine Backform, den Rührteig sowie die gesäuberten Blaubeeren bzw. Heidelbeeren bereit. Fülle deine Cheesecake Creme optional in einen Spritzbeutel mit großer, runder Öffnung um, damit du dir das Auftragen etwas erleichterst.

Verteile etwa die Hälfte des Teiges in die Form. Streiche dann mit einem Löffel eine sanfte Vertiefung in die Mitte. Dort hinein spritzt du nun die Cheesecake Creme. Verteile die Heidelbeeren darauf. Achte dabei darauf, dass sie nicht an den Rand der Form fallen.

Gib die restliche Teigmenge darüber und streiche sie glatt. Lass den Blueberry Cheesecake Gugelhupf nun 2-3-Mal leicht auf deiner Arbeitsfläche aufdotzen. Schiebe ihn auf einem Rost ins untere Drittel in den Backofen ein.

Es geht hoch hinaus

So backt der Gugelhupf erst einmal für etwa 65 bis 75 Minuten. Da er beim Backen noch ordentlich an Höhe gewinnen wird, kann es sein, dass seine Oberfläche gegen Ende der Backzeit schon stark bräunt. Wenn du das Gefühl hast, er könnte zu dunkel werden, decke ihn dann gegenenenfalls einfach mit Backpapier oder Alufolie ab.

Nimm den Kuchen nach der Backzeit aus dem Ofen und lass ihn noch etwa 10 bis 15 Minuten genau so auf einem Kuchenrost stehen. Erst danach lässt er sich problemlos aus der Form lösen. Denn davor sind Teig und vor allem die Cheesecake Creme u.U. nämlich noch zu weich zum Stürzen.

Eigentlich könntest du den Heidelbeer Gugelhupf mit Cheesecake Füllung jetzt schon genau so servieren oder ihn einfach nur mit etwas Puderzucker bestäuben.

Wer es aber lieber etwas dekadenter mag, für den gibt es jetzt noch einen süßen Abschluss in Form einer herrlichen Heidelbeer-Glasur.

Blueberry Cheesecake Gugelhupf – Saftiger Gugelhupf mit Cheesecake Füllung | Madame Dessert

Fruchtige Blaubeer Glasur

Für die Blaubeer Glasur verwende ich tatsächlich lieber gefrorene Beeren. Diese taue ich auf, püriere sie und streiche sie anschließend durch ein Sieb.

Danach benötigst du noch den gesiebten Puderzucker und einen Teelöffel Zitronensaft. Gib dann schrittweise nur so viel vom Heidelbeer-Püree dazu, bis die Glasur die richtige Konsistenz erreicht hat. Diese ist gerade so dünnflüssig, dass du sie schön auf dem Kuchen verteilen kannst, aber so dickflüssig, dass sie dir nicht halbtransparent vom Kuchen rinnt.

Abschließend kannst du den Blueberry Cheesecake Gugelhupf noch mit einer Hand voll frischer Heidelbeeren und vielleicht auch ein paar kleinen Blümchen dekorieren.

Ich hoffe, dir hat mein Blueberry Cheesecake Gugelhupf gefallen?

Macht es euch lecker!
Eure Madame Dessert

Blueberry Cheesecake Gugelhupf – Saftiger Gugelhupf mit Cheesecake Füllung | Madame Dessert
Blueberry Cheesecake Gugelhupf – Saftiger Gugelhupf mit Cheesecake Füllung | Madame Dessert
Drucken
5 from 5 votes

Blueberry Cheesecake Gugelhupf – Saftiger Gugelhupf mit Cheesecake Füllung und Heidelbeeren

In meinem Blueberry Cheesecake Gugelhupf treffen zwei unverschämt gute Köstlichkeiten aufeinander! Denn er ist eine Mischung aus saftigem Rührkuchen und cremigem Cheesecake gepaart mit fruchtigen Heidelbeeren.
Backzeit1 Std. 5 Min.
Gericht: Dessert
Portionen: 16 Stücke
Autor: Madame Dessert

Zutaten

Zutaten für einen ca. 27cm großen Blueberry Cheesecake Gugelhupf

    Cremige Cheesecake Füllung

    • 275 g Frischkäse Doppelrahmstufe
    • 85 g Zucker
    • 1 Päckchen Vanillezucker
    • 1 Eigelb Größe M
    • 2 EL Zitronensaft
    • 25 g Speisestärke

    Saftiger Gugelhupf Teig

    • 275 g weiche Butter
    • 250 g Zucker
    • 1 Päckchen Vanillezucker
    • 5 Eier Größe M, Raumtemperatur
    • 350 g Mehl
    • 40 g Speisestärke
    • 2,5 TL Backpulver gestrichen
    • 1 gute Prise Salz
    • 200 g Joghurt Raumtemperatur
    • 50 ml Milch Raumtemperatur
    • 150 g Blaubeeren zum Füllen

    Fruchtige Blaubeer Glasur

    • 125 g Puderzucker
    • 75 g Blaubeeren TK
    • 1 TL Zitronensaft

    Außerdem

    • we love baking Gugelhupf Swing Form von STÄDTER
    • etwas Butter und Mehl zum Einfetten der Form
    • 50 g frische Blaubeeren zur Dekoration

    Arbeitsschritte

    • Für die Cheescake Creme alle Zutaten einmal gründlich miteinander zu verrühren.
    • Frische Heidelbeeren waschen und säubern und sanft trocken tupfen.

    Vorbereitung der Backform

    • Backform gewissenhaft einfetten und bemehlen.
    • Backofen auf 180°C Ober/Unterhitze vorheizen.

    Saftiger Rührkuchen-Teig

    • Weiche, zimmerwarme Butter zusammen mit dem Zucker und dem Vanillezucker für ca. 3 bis 4 Minuten cremig auf. Dazu kannst du entweder dein Handrührgerät mit den Mixstäben oder eine Küchenmaschine verwenden.
    • Gib danach ein Ei nach dem anderen dazu und rühre jedes davon gründlich unter. Das dauert in der Regel etwa eine Minute pro Ei.
    • Vermische dann in einer zweiten Schüssel das Mehl mit der Stärke, dem Backpulver und etwas Salz. Stelle dir außerdem die abgemessene Menge Joghurt bereit und rühre die Milch unter.
    • Gib nun abwechselnd in 2-3 Etappen zuerst etwas Mehl-Mischung und dann etwas Joghurt-Milch-Mischung dazu. Rühre beides wirklich nur gerade so lange wie nötig unter.

    Ab in die Form

    • Stelle dir deine Backform, den Rührteig sowie die gesäuberten Blaubeeren bzw. Heidelbeeren bereit. Fülle deine Cheesecake Creme optional in einen Spritzbeutel mit großer, runder Öffnung um, damit du dir das Auftragen etwas erleichterst.
    • Verteile etwa die Hälfte des Teiges in die Form. Streiche dann mit einem Löffel eine sanfte Vertiefung in die Mitte. Dort hinein spritzt du nun die Cheesecake Creme. Verteile die Heidelbeeren darauf. Achte dabei darauf, dass sie nicht an den Rand der Form fallen.
    • Gib die restliche Teigmenge darüber und streiche sie glatt. Lass den Blueberry Cheesecake Gugelhupf nun 2-3-Mal leicht auf deiner Arbeitsfläche aufdotzen. Schiebe ihn auf einem Rost ins untere Drittel in den Backofen ein.

    Es geht hoch hinaus

    • So backt der Gugelhupf erst einmal für etwa 65 bis 75 Minuten. Da er beim Backen noch ordentlich an Höhe gewinnen wird, kann es sein, dass seine Oberfläche gegen Ende der Backzeit schon stark bräunt. Wenn du das Gefühl hast, er könnte zu dunkel werden, decke ihn dann gegenenenfalls einfach mit Backpapier oder Alufolie ab.
    • Nimm den Kuchen nach der Backzeit aus dem Ofen und lass ihn noch etwa 10 bis 15 Minuten genau so auf einem Kuchenrost stehen. Erst danach lässt er sich problemlos aus der Form lösen. Denn davor sind Teig und vor allem die Cheesecake Creme u.U. nämlich noch zu weich zum Stürzen.

    Fruchtige Blaubeer Glasur

    • Für die Blaubeer Glasur verwende ich tatsächlich lieber gefrorene Beeren. Diese taue ich auf, püriere sie und streiche sie anschließend durch ein Sieb.
    • Danach benötigst du noch den gesiebten Puderzucker und einen Teelöffel Zitronensaft. Gib dann schrittweise nur so viel vom Heidelbeer-Püree dazu, bis die Glasur die richtige Konsistenz erreicht hat. Diese ist gerade so dünnflüssig, dass du sie schön auf dem Kuchen verteilen kannst, aber so dickflüssig, dass sie dir nicht halbtransparent vom Kuchen rinnt.
    • Abschließend kannst du den Blueberry Cheesecake Gugelhupf noch mit einer Hand voll frischer Heidelbeeren und vielleicht auch ein paar kleinen Blümchen dekorieren.
    • Ich hoffe, dir hat mein Blueberry Cheesecake Gugelhupf gefallen?

    Macht es euch lecker! Eure Madame Dessert

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

      Rezeptbewertung