CinnamonRolls – Auf den Spuren des Glücks

Madame Dessert – CinnamonRolls – Rezept

Frau Back aus dem ehemahligen Café Nikolausruhe hat mir einmal erzählt, dass Zimt die Menschen glücklich macht. Demzufolge handelt es sich bei diesem Rezept für herrlich zimtige CinnamonRolls wohl um das Glück in seiner Reinform.

Einkaufsliste:

Teig & Füllung:

    • 500 g Mehl + eine Extra Portion Mehl zum Ausrollen
    • 1 Würfel Frischhefe
    • 1/2 Tl Salz
    • 30 – 40 g Zucker
    • 50 g Butter
    • 1 Ei
    • 1 Prise gemahlene Vanille
    • 250 lauwarmes Wasser
    • 150 g brauner Rohrohrzucker
    • 2 Tl Zimt
    • 75 g Butter
    • wahlweise Rosinen, gehackte Walnüsse, klein gewürfelte Äpfel o.Ä.

Guss:

  • 100 g Puderzucker
  • 4 El lauwarme Milch
  • wahlweise 4 El geschmolzene Butter oder 75 g cremiger Frischkäse

Madame Dessert – CinnamonRolls – Rezept

  1. 500 g Mehl in eine große Rührschüssel sieben und eine Mulde in der Mitte formen.
  2. In diese Mulde kommt jetzt 1 Würfel gekrümelte Frischhefe und etwa ½ Tl Salz.
  3. Etwa 30 – 40 g (je nachdem wie süß ihr es mögt) Zucker darüber rieseln lassen.
  4. Dazu kommen noch 50 g schlotzig geschmolzene Butter, sowie ein ganzes Ei …
  5. … als auch eine gute Prise gemahlene Vanille.
  6. Zu guter letzt noch 250 ml lauwarme Milch darüber gießen.

Madame Dessert – CinnamonRolls – Rezept

Jetzt alles ordentlich durchkneten (lassen) bis alles zu einem geschmeidigen Teigklumpen verbunden ist.

Immer noch etwas mehr Mehl als im Rezept angegeben zuhause haben. Zum Durchkneten, Ausrollen und überhaupt.

Madame Dessert – CinnamonRolls – Rezept

Den Teigklops rundherum etwas bemehlen und zugedeckt an einen muckelig warmen Ort stellen.

Achtung, fertig …

Madame Dessert – CinnamonRolls – Rezept

… TEIGALARM

So schön sollte der Teig am Ende aufgegangen sein. Jetzt nur noch ein letztes Mal durchkneten und es geht ans Füllen.

Madame Dessert – CinnamonRolls – Rezept

Für die Glücks-Füllung in einer kleinen Schale 150 g braunen Zucker mit 2 Tl Zimt vermischen.
In einer separaten Schüssel 75 g Butter schmelzen.

Du kannst für die Füllung der CinnamonRolls zusätzlich noch Rosinen, gehackte Walnüsse oder Ähnliches verwenden. Ganz nach deinem eigenen Geschmack 🙂

Madame Dessert – CinnamonRolls – Rezept

Den geschmeidigen Teig auf eine Dicke von etwa 5 mm zu einem Rechteck ausrollen. (ca. 60 x 30 cm)

Wenn du möchtest, kannst du die Kanten, so wie ich hier, mit einem Pizza- oder Plätzchenschneider begradigen. Dadurch werden deine Rolls schön gleichmäßig. Aber arbeite auf einer Unterlage, bevor du in den Tisch schneidest 😉

Madame Dessert – CinnamonRolls – Rezept

Jetzt den Teigteppich noch gleichmäßig mit der geschmolzenen Butter bepinseln …

Madame Dessert – CinnamonRolls – Rezept

… und mit der Zimt-Zucker-Mischung bestreuen.

Madame Dessert – CinnamonRolls – Rezept

Das zimtige Teig-Rechteck jetzt vorsichtig von der langen Seite her aufrollen.

Madame Dessert – CinnamonRolls – Rezept

Lecker Röllchen

Madame Dessert – CinnamonRolls – Rezept

Die Teigrolle jetzt mit einem scharfen Messer (Vorsicht: Unterlage!) in etwa 2 – 2,5 cm dicke Scheibchen schneiden. Alle Kringel von der Mitte ausgehend in einer gefetteten Backform mit ein wenig Abstand kreisförmig zusammen arrangieren …

Madame Dessert – CinnamonRolls – Rezept

… und noch einmal für eine halbe Stunde an einem warmen Ort gehen lassen bis sie sich sanft aneinander geschmiegt haben.

Madame Dessert – CinnamonRolls – Rezept

Zimtröllchen auf Kuschelkurs      
Ab damit in den auf 190° C vorgeheizten Backofen!

Madame Dessert – CinnamonRolls – Rezept

Nach etwa 15 – 20 Minuten sollten die goldbraunen Röllchen fertig sein.

Madame Dessert – CinnamonRolls – Rezept

In der Zwischenzeit könnt ihr euch um das Frostig kümmern.
Hierzu 100 g Puderzucker mit 1 Messerspitze gemahlene Vanille sieben und mit 4 El lauwarmer Milch, sowie 4 El fast geschmolzener Butter vermischen.

Für die Light-Variante könnt ihr anstatt der Butter auch 75 g cremigen Frischkäse verwenden.

Madame Dessert – CinnamonRolls – Rezept

Frostig über den noch warmen Röllchenkuchen geben und ihn sich damit vollsaugen lassen. Mhmhmh… Genießen und glücklich sein!

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.