logo facebook logo pinterest logo instagram logo twitter home 51 cupcake 2 camera 18 shape star calendar 57 tags stack abc snowman cake 100 2 grid view tags stack 2 diet
menu

Daenerys Drachenei Macarons – Game of Thrones Rezepte Reihe

Daenerys Drachenei Macarons – Game of Thrones Rezepte Reihe | Madame Dessert

Genauso wie es Game of Thrones nicht ohne Drachen geben kann, so ist auch eine Game of Thrones Rezepte Reihe ohne Daenerys Targaryens Dracheneier nicht komplett. Deshalb gibt es heute passend zum Start der finalen Staffel mein Rezept für Game of Thrones Drachenei Macarons.

Daenerys Drachen in Game of Thrones

Daenerys Stormborn of the House Targaryen, First of Her Name, the Unburnt, Queen of the Andals and the First Men, Khaleesi of the Great Grass Sea, Breaker of Chains and Mother of Dragons gewinnt im Verlauf der Serie einen ganz schön imposanten Ruf.

Bereits in Staffel 1 jedoch bekommt sie von ihrem Gastgeber Illyrio Mopatis zur Hochzeit mit Khal Drogo ein ganz besonderes Geschenk, das den Lauf der Geschichte maßgebend beeinflussen wird. Drei vermeintlich versteinerte Dracheneier werden ihr in einer großen hölzernen Truhe überreicht. 

Die Dracheneier & ihre Farben

Für die Farben der Drachenei Macarons habe ich mich sowohl an den Beschreibungen aus dem Buch, als auch den Szenen aus der Serie orientiert. Hier sind die Eier und die später daraus schlüpfenden Drachen zu sehen.

Den Drachen Rhaegal benennt Daenerys nach ihrem vor langer Zeit  verstorbenen Bruder – Rhaegar Targaryen. Er hat smaragdgrüne und bronzene Schuppen und gelborangene Schwingen.

Der creme- und goldfarbene Drache Viserion mit seinen orangeroten Schuppen trägt den Namen ihres erst kürzlich verstorben Bruders Viserys Targaryen. Er starb durch eine Krone aus geschmolzenem Gold, die ihm  Daenerys überreichte.

Drogon, der rotschwarze Drache, ist der größte und wildeste der Dreien und nach ihrem mittlerweile ebenfalls verstorbenen Ehemann benannt. 

Daenerys Drachenei Macarons – Game of Thrones Rezepte Reihe | Madame Dessert

Möchtest auch du deine Drachenei Macarons entsprechend der drei Drachen aus Game of Thrones in unterschiedlichen Farben herstellen, kannst du das Rezept entweder dreimal hintereinander zubereiten und sie jeweils in einer Farbe einfärben. Oder du teilst dir deine Masse vor der sogenannten Macaronage in 3 gleich große Portionen auf. Diese kannst du dann jeweils unterschiedlich einfärben.

Rezept für ca. 8-10 große oder 30 kleine Drachenei Macarons

Ihr könnt aus der angegebenen Menge entweder viele kleine Dracheneier herstellen, oder eine kleinere Anzahl großer Dracheneier. Da ich bei der Herstellung des Teiges für die kleinen Dracheneier etwas zu ungeduldig war, und die Macaronage zu früh beendet habe, sind sie mir beim Backen gerissen.

Anstatt mich darüber zu ärgern, ist mir aufgefallen, dass die Macarons nun tatsächlich aussahen, als wären gerade kleine Drachenbabies daraus geschlüpft. Deshalb haben sie sich trotz kleineren Schönheitsmakeln einen Platz in diesem Rezept verdient.

Macaron Schalen

  • 190 g Mandeln, sehr fein gemahlen
  • 205 g Puderzucker
  • 144 g Eiweiß (in 2 Portionen á 72 g aufgeteilt)
  • Lebensmittelfarbe auf Gel- oder Pulver-Basis
  • 190 g Zucker
  • 60 ml Wasser

Herbe Schokoladen Füllung

  • 200 g Sahne
  • 200 g Zartbitterschokolade

Außerdem

  • Zuckerschrift für die Drachenschuppen 
  • essbares Metallic-Spray

Vorbereitungen für Daenerys Drachenei Macarons

Bevor die versteinerten Drachenei Macarons in die edle Holzkiste platziert werden können, solltest du dir zu Beginn die passende Vorlage dazu ausdrucken. So bekommen deine Macarons garantiert die richtige Ei-Form und alle eine gleichmäßige Größe. Ich habe dir hierfür in der praktischen Druckvorlage zum Herunterladen zwei unterschiedliche Drachenei-Größen eingezeichnet. 

Pro Backblech passen je nach Größe 2 Ausdrucke nebeneinander. Lege anschließend ein Backpapier darüber. 

whisk
Backpapier in Form halten
Damit sich das Backpapier nicht wieder aufrollt oder beim Aufspritzen des Teiges verrutschst, kannst du es mit ein paar Magneten an den Ecken des Backblechs fixieren.

Wie immer beim Backen von Macarons kommt es auf das gramm-genaue Abwiegen der Zutaten an. Die Eier für die benötigte Eiweißmenge kannst du bereits 3-4 Tage im Voraus trennen und sauber verpackt im Kühlschrank aufbewahren. Oder du frierst sie ein, wenn du bei einem Rezept einmal nur Eigelbe benötigt hast und taust sie am Vorabend im Kühlschrank wieder auf. Bevor du die Eiweiße weiterverwendest, sollten sie allerdings wieder Zimmertemperatur angenommen haben.

Deine Mandeln sollten unbedingt noch einmal nachgemahlen werden. Umso feiner sie sind, umso schöner und glatter werden deine Macarons. Aber Achtung: Häckselst du sie zu lange, tritt irgendwann Öl aus. Alles in Maßen also. Im Anschluss solltest du die gemahlenen Mandeln außerdem zwei- bis dreimal sieben und dabei grobe Partikel abfangen.

Daenerys Drachenei Macarons – Game of Thrones Rezepte Reihe | Madame Dessert

Der Teig für die Drachenei Macarons

Für die Macaron-Masse vermengst du zuerst die fein gemahlenen Mandeln mit dem Puderzucker. Siebe beides gemeinsam noch einmal durch. 

Gib nun die erste Portion deiner Eiweiße (72g) zur Mandel-Puderzuckermischung und verrühre sie zu einer marzipan-artigen Masse. Entweder färbst du bereits diese Masse mit Lebensmittelfarbe ein, wenn du deine Macaron-Schalen in nur einer einzigen Farbe backen möchtest. Oder du wartest noch, bis der Teig fast fertig ist, teilst ihn dann in drei Teile auf und färbst sie entsprechend der Drachen-Farben in dunkelrot, orangegold und smaragdgrün ein. So oder so solltest du die angerührte Masse nun erstmal mit einem sauberen, leicht befeuchteten Küchentuch abdecken und beiseitestellen.

Parallel dazu kommen Wasser und Zucker in einen kleinen Topf. Kontrolliert mit einem Zuckerthermometer kochst du daraus nun einen Sirup und bringst ihn auf 110°C

Hat der Zuckersirup die gewünschte Temperatur erreicht, gibst du die zweite Hälfte der Eiweißmasse in die Küchenmaschine und schlägst sie steif. In dieser Zeit sollte die Temperatur des Sirups nun auf 116°C bis 118°C weitergestiegen sein. Nimm den Topf von der Platte und gieße den Sirup langsam, gleichmäßig und in einem dünnen Strahl zum Eischaum. Dieser Vorgang »kocht die Eiweiße« und der Schaum gewinnt an Stabilität.

Rühre die Masse mit der Küchenmaschine weiter, bis sie wieder auf Raumtemperatur abgekühlt ist. Das dauert etwa 5 bis 10 Minuten. Sie sollte nun glänzend weiße Spitzen ziehen.

Herstellung der Macaronage

Nun kannst du den Eischaum unter die vorbereitete Mandelmasse heben. Dieser Schritt ist besonders kritisch in der Macaron-Herstellung. Denn du kannst die Masse sowohl zu viel, als auch zu wenig rühren. 

whisk
Hast du deine Macaron-Masse zuvor noch nicht eingefärbt, solltest du nun sowohl die Mandel-, als auch die Meringue-Masse grammgenau in 3 Schalen aufteilen. Gib jeweils die gewünschte Lebensmittelfarbe in Pulver- oder Gelform dazu. Und verrühre alles vorsichtig miteinander.

Arbeite bei der Macaronage in sanften, kreisenden Bewegungen von außen nach innen. Nach etwa 70 bis 80 Rührbewegungen solltest du eine glatt-fließende Masse vor dir haben, die etwas flüssiger als Brandteig ist.

Drachenei Macarons aufspritzen

Den Macaronteig kannst du nun in einen Spritzbeutel mit mittelgroßer, runder Lochtülle geben. Spritze den Teig unter sanftem Druck senkrecht auf deine Vorlage auf.

Hebe die Backbleche anschließend etwas an und lass sie sanft zurück auf die Arbeitsfläche fallen. Oder klopfe von unten gegen das Blech. Durch diesen Schritt steigen eingeschlossene Luftblasen an die Oberfläche. Diese kannst du anschließend mit einem Zahnstocher vorsichtig »verrühren«.

Daenerys Drachenei Macarons – Game of Thrones Rezepte Reihe | Madame Dessert
Daenerys Drachenei Macarons – Game of Thrones Rezepte Reihe | Madame Dessert

Macaron Ruhezeit beachten

Nun müssen die Macarons erst einmal ruhen. Jetzt ist die perfekte Gelegenheit zur Herstellung der Ganache. In den nächsten 30 Minuten bis 2 Stunden sollte sich an der Oberfläche der Macarons eine dünne Haut bilden. Diese wird sich beim Backen später heben, so dass an der Unterseite der Macarons die Füßchen entstehen.

Du kannst testen, ob die Macarons soweit sind, indem du mit dem Finger sanft die Oberfläche berührst. Bleibt keine Masse am Finger kleben und fühlt sie sich trocken an, sind sie bereit für den Ofen. 

Feinherbe Schokoladen Füllung

Als Füllung für die großen und kleinen »Dragon Egg Macarons« habe ich mich für eine Schokoladen Ganache aus Zartbitterschokolade entschieden. Diese schafft einen wunderbaren Kontrast zu den süßen Mandel-Baiser Keksen.

Hierfür hackst du die Schokolade fein und gibst sie in eine hitzebeständige Schüssel. Fülle die Sahne in einen kleinen Topf und erwärme sie, bis sie richtig heiß ist. Gieße sie anschließend über die gehackte Schokolade und lass sie für einen Moment anschmelzen. Verrühre sie dann, bis eine glatte Masse entsteht.

Stell die Ganache bei Zimmertemperatur zur Seite. Beim Abkühlen verfestigt sie sich langsam. Bevor du sie in einen Spritzbeutel mit runder Lochtülle gibst, solltest du sie noch einmal kurz aufschlagen. So wird die Schokoladen Ganache luftiger.

Die Dracheneier kommen ins Feuer

Bevor die Macaron-Schalen gebacken werden, solltest du deinen Ofen auf 160°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Schiebe die Bleche anschließend für ca. 12 bis 14 Minuten hinein. Ich drehe die Bleche meiner Macarons meist nach der Hälfte der Backzeit einmal. So backen sie bei mir gleichmäßiger.

Ziehe die fertigen Macarons nach dem Backen vorsichtig vom Backblech auf deine Arbeitsfläche. Lass sie aber erst einmal für für ca. 10 Minuten abkühlen. Schiebe dann vorsichtig eine Teigkarte unter die Füßchen und die Macarons sollten sich gut lösen lassen.

Zusammensetzen der Macarons

Bevor du die Drachenei Macarons zusammensetzt, solltest du sie dir jeweils paarweise zusammenlegen. Fülle die aufgeschlagene Ganache in einen Spritzbeutel und gib einen schönen Cremetupfen auf die untere Hälfte eines jeden Macaron-Paares. Verschließe sie vorsichtig unter sanftem Druck mit der zweiten Schale.

Daenerys Drachenei Macarons – Game of Thrones Rezepte Reihe | Madame Dessert

Verzieren der Dracheneier

Für einen besonders beeindruckenden Drachen-Ei Look müssen die Macarons zuletzt noch verziert werden. Ich habe dazu einfache Zuckerschriften in 3 unterschiedlichen Farben verwendet. Mit diesen habe ich Drachenschuppen-Muster auf die Oberseiten aufgezeichnet.

Zuletzt habe ich die Macarons noch mit etwas essbarem Metallic-Spray in Silber, Gold und Kupfer besprüht. Das hat ihnen noch mehr Tiefe und Mystik verliehen. Du kannst es aber natürlich auch weglassen. Die kleinen Dracheneier habe ich übrigens ausschließlich mit dem Spray verziert.

Wie findest du meine Drachenei Macarons? Wären sie auch was für deine Game of Thrones Motto Party?

Mach es dir bingeworthy!
Deine Madame Dessert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.