Würzige Kürbis Cupcakes mit Frischkäse Frosting & DIY für Cupcake Formen aus Backpapier

Kürbis Cupcakes mit Frischkäse-Forsting | Madame Dessert

Die Kürbis Zeit hat begonnen und mit ihr erwachen auch wieder all die herrlich duftenden Kürbis-Rezepte aus ihrem Winterschlaf. Oder spricht man dann von Sommerschlaf? Egal! Denn diese würzigen Kürbis Cupcakes mit Frischkäse Frosting machen euch zu jeder Jahreszeit wieder munter.

Neben dem Rezept für die Cupcakes und der Anleitung für Kürbispüree, zeige ich euch außerdem, wie ihr euch kinderleicht hübsche Muffin Tulpen aus Backpapier selber machen könnt.

Kürbis zählt ja bekanntlich nicht gerade zu meinen Lieblings-Gemüsen. ABER! Aber Backen mit Kürbis kann einfach unverschämt lecker sein! Dazu zählt unter anderem der knusprige Kürbis Flammkuchen, dieser Pumpkin Pie mit karamellisierten Kürbiskernen aber auch ein extra-großes Glas Pumpkin Spice Latte. Seit diesem Jahr habe ich meine Lieblings-Rezepte mit Kürbis um diese kleinen Kürbiskuchen im Miniaturformat erweitert. Volltreffer! Touch Down! Lang lebe der Kürbis! Und das nicht nur zu Halloween!

Kürbis Cupcakes mit Frischkäse-Forsting | Madame Dessert

Rezept für ca. 14 Kürbis Cupcakes

Würzige Kürbis Böden
  • 225 g Kürbispüree
  • 225 g Mehl
  • 1 Tl Backpulver
  • 1 Tl Natron
  • ½ Tl Salz
  • 1½ Tl Zimt
  • 1 Tl Pumpkin Pie Spice
  • 2 Eier (Größe M)
  • 135 g dunkler Rohrohrzucker
  • 120ml geschmacksneutrales Pflanzenöl
  • 80 ml Milch
  • 1 Tl Vanilleextrakt
Frischkäse Frosting
  • 100 g weiche Butter
  • 150 g Puderzucker
  • 250 g Frischkäse (Doppelrahmstufe)
  • optional: etwas Zimt oder Pumpkin Pie Spice zum Bestäuben

Kürbispüree selbermachen – Nichts leichter als das!

Für das Kürbispüree zerteilt ihr einfach einen Hokkaido Kürbis und entfernt die Kerne. Schneidet ihn in Schnitzen und verteilt ihn auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech. Schiebt das Blech nun bei 175°C in den Ofen, bis der Kürbis schön weich ist. Lasst ihn etwas abkühlen und püriert die Stücke anschließend mit dem Pürierstab oder im Mixer. Streicht die Masse eventuell noch einmal durch ein Sieb und fertig ist euer DIY Kürbispüree.

Ich bereite mein Kürbispüree immer schon auf Vorrat zu und friere es in unterschiedlich großen Portionen ein. Dabei schreibe ich das Gewicht direkt auf die Beutel und habe so für jedes Rezept schon genau die passende Menge zur Hand.

Würzige kleine Kürbiskuchen

Für die Böden der Kürbis Cupcakes könnt ihr direkt zu Beginn den Ofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Bereitet euch anschließend eure Muffinform vor. Entweder fettet ihr sie mit Butter ein und bestäubt sie mit Mehl, legt sie mit Muffin Papierförmchen aus oder ihr lest weiter unten im Beitrag, wie ihr euch aus etwas Backpapier selbst DIY Muffinförmchen in Tulpenform basteln könnt.

So vorbereitet geht es nun an den Teig. Schnappt euch dafür zuerst eine große Rührschüssel und gebt Mehl, Backpulver, Natron, Salz, Zimt und die Pumpkin Pie Spice Gewürzmischung hinein. Vermischt alles gut miteinander. Schlagt nun in einer zweiten Schüssel die Eier zusammen mit dem braunen Zucker locker auf, bis sie sich miteinander verbunden haben. Rührt nun Kürbispüree, Öl, Milch und Vanilleextrakt dazu.

Mischt die feuchten Zutaten zuletzt unter die Trockenen und achtet darauf, nicht zu lange zu rühren. Verteilt den Teig in die vorbereiteten Muffinformen und backt sie für etwa 17 bis 18 Minuten durch.

Nehmt die Kürbiskuchen nach erfolgreicher Stäbchenprobe aus dem Ofen und lasst sie vollständig auskühlen. Ihr könnt sie auch schon am Tag davor zubereiten und ausgekühlt und luftdicht verschlossen im Kühlschrank aufbewahren.

Kürbis Cupcakes mit Frischkäse-Forsting | Madame Dessert

Schnelles Frischkäse Frosting

Für das Frischkäse Frosting deiner Cupcakes schlagt ihr zuerst die zimmerwarme, weiche Butter zusammen mit dem Puderzucker schön hell und cremig auf. Gebt dann den Frischkäse dazu und rührt die Masse noch einmal bei hoher Geschwindigkeit, bis alles gut miteinander verbunden ist. Das Frosting könnt ihr nun in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und auf die Cupcakes auftragen. Die fertigen Kürbis Cupcakes könnt ihr in einem luftdichten Behälter bis zu 3 Tage lang im Kühlschrank aufbewahren.

Optional könnt ihr eure Kürbis Cupcakes vor dem Servieren noch mit etwas Zimt oder Pumpkin Pie Spice bestäuben.

DIY Muffinförmchen aus Backpapier

Für die DIY Tulpen-Papierförmchen benötigt ihr zuerst ein schönes Backpapier, das ihr euch in Quadrate von je 15x15cm zuschneidet. Faltet die Quadrate dann je einmal in der Mitte von oben nach unten und von rechts nach links. Nun benötigt ihr noch ein Muffinblech (kann natürlich auch aus Silikon sein) und ein Glas, das in die Formen passt. Legt nun ein Backpapier mittig auf eine der Muffin-Mulden. Stellt ein Glas hinein und drückt damit das Backpapier zum Boden der Form. Legt euch die jetzt am Rand entstehenden Falten schön zurecht und streicht sie fest. Nehmt das Glas wieder heraus, verfahrt so mit den übrigen Muffin-Mulden und befüllt sie vor dem Backen mit dem rohen Muffinteig.

Kürbis Cupcakes mit Frischkäse-Forsting | Madame Dessert
Ich hoffe, euch hat mein Rezept für die kleinen Kürbis Cupcakes und DIY Tulpenformen gefallen. Ich finde, mit den richtigen Gewürzen und saisonalen Leckereien kann der Herbst zur schönsten Zeit des Jahres werden und den Herbstblues verjagen, bevor er entsteht.

Macht es euch lecker!
Eure Madame Dessert


Weitere Kürbis und Herbst Rezepte gefällig? Kennst du schon meinen Amerikanischen Pumpkin Pie, den herzhaft knusprigen Flammkuchen mit Kürbis mit Walnüssen oder meinen Pumpkin Spice Latte?

Follow my blog with Bloglovin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.