logo facebook logo pinterest logo instagram logo twitter home 51 cupcake 2 camera 18 shape star calendar 57 tags stack abc snowman cake 100 2 grid view tags stack 2 diet
menu

Himbeer Cupcakes mit Frischkäse Frosting & Himbeer Curd Füllung

Himbeer Cupcakes mit Frischkäse Frosting & Himbeer Curd Füllung | Madame Dessert

{Werbung} Die ersten zarten Knospen sprießen aus der Erde und die Vögel zwitschern dem Frühling entgegen. Da flattern bei mir nicht nur Schmetterlinge im Bauch, sondern gleich auch ein paar leckere Cupcakes auf den Teller. Passend zu meinem Rezept für Himbeer Cupcakes mit cremigem Frischkäse Frosting und einem Kern aus feinstem Himbeer Curd gibt es eine Tasse frisch gebrühten Kaffee. Der kommt direkt aus meiner Cafissimo easy Spring Edition Kaffeemaschine von Tchibo in ROSÈ – so hübsch wie der Frühling selbst. Was kann man sich mehr wünschen?

Himbeer Cupcakes mit Frischkäse Frosting & Himbeer Curd Füllung | Madame Dessert

Bring den Frühling auf den Tisch

Ich liebe es, wenn im Frühling die Tage endlich wieder länger werden und ich beim Frühstücken raus in meinen kleinen Garten schauen kann. Da tummeln sich gerade nicht nur allerhand Vögel, auch die ersten Gänseblümchen, Windröschen und Narzissen recken ihre blühenden Köpfchen rauf zu meinem Fenster.

Ein guter Morgen beginnt für mich mit einer Tasse Kaffee, die bei mir seit dieser Woche endlich nicht mehr aus Pulver angerührt, sondern standesgemäß aufgebrüht wird. Ende letzten Jahres hat meine alte Kaffeemaschine nämlich leider das Zeitliche gesegnet und ich konnte mich seither noch nicht für eine neue entscheiden. Ich liebe guten Kaffee, aber ich trinke eigentlich nur eine einzige Tasse am Tag. Morgens, ganz in Ruhe und nur für mich alleine, wenn alles noch ganz still ist. Deshalb lohnt sich eine große, super teure Maschine mit hundert Schaltern und trölfzig Funktionen nicht für mich. Was ich brauche ist eigentlich ganz simpel: Eine Maschine, die einen schönen Espresso und einen leckeren Kaffee zubereiten kann, nicht viel Platz verbraucht und einfach zu bedienen ist.

Himbeer Cupcakes mit Frischkäse Frosting & Himbeer Curd Füllung | Madame Dessert

Und ZACK! Da ist sie: Die Eine, die gekommen ist, um mir all meine Wünsche zu erfüllen. Drei Knöpfe, einfache Bedienung, schlankes Design und mit Kaffee nach meinem Geschmack. Und dann gibt es die Tchibo Cafissimo jetzt auch noch in exakt der gleichen Farbe wie die Wände in meiner Küche.

Die neue Cafissimo easy Spring Edition gibt es übrigens auch in VANILLA, für alle, die es nicht so mit rosé haben 😉 und man bekommt sie in allen Tchibo Filialen oder im Tchibo Online-Shop. Dazu gibt es ein riesiges Sortiment aus nachhaltig angebautem Kaffee in recyclebaren Kapseln.

Himbeer Cupcakes mit Frischkäse Frosting & Himbeer Curd Füllung | Madame Dessert

Jetzt wohnt die kleine Cafissimo schon eine Woche bei mir und aus der einen Tasse Kaffee am Morgen wurden vor lauter Freude über Einfachheit und Geschmack jetzt schon vier. Aber das wird sich bestimmt wieder einpendeln. Besonders lecker schmeckt der Kaffee übrigens zu einem dieser kleinen Himbeer Cupcakes. Die Cupcakes bestehen aus einem fluffig-saftigen Boden, in dem sich ein Herz aus Himbeer Curd versteckt. Getoppt sind sie mit einem Frischkäse-Sahnewölkchen, essbaren Blüten und getrockneten Himbeerstückchen.

Himbeer Cupcakes mit Frischkäse Frosting & Himbeer Curd Füllung | Madame Dessert

Zutaten für ca. 12 Himbeer Cupcakes

Zitronige Cupcake Böden

  • 125 g Butter, zimmerwarm
  • 225 g Zucker
  • 2 EL frische Zesten einer BIO Zitrone
  • 3 Eier (Größe L)
  • 120 g saure Sahne
  • 160 g Mehl
  • 1 1/2 TL Backpulver
  • 1/4 TL Salz

Fruchtiges Himbeer Curd

  • 200 g Himbeeren, frisch oder gefroren (ergibt ca. 90-100g Himbeerpüree)
  • 25 ml Zitronensaft
  • 80 g Zucker
  • 1 Ei (Größe L)
  • 2 Eigelbe
  • 75 g Butter, in 2cm große Würfel geschnitten

Cremiges Frischkäse Frosting

  • 300 g Frischkäse (Doppelrahmstufe), zimmerwarm
  • 100 g Puderzucker
  • 140 ml Sahne (mind. 32% Fettgehalt)

Vorschläge für die Dekoration

  • getrocknete Himbeerstückchen
  • essbare Blüten
  • geviertelte Zitronenscheiben
  • frische Himbeeren

Zubereitung der zitronigen Cupcake Böden

Heize zu Beginn deinen Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vor. Lege dein Muffinblech mit Papierförmchen aus oder fette es ein. Der Teig ergibt etwa 12 Cupcakes. Du benötigst also eine Form mit 12 Mulden oder teilst den Teig auf mehrere Formen auf.

Gib für den zitronigen Cupcake Teig anschließend die weiche Butter zusammen mit dem Zucker und den Zitronenzesten in eine Rührschüssel. Schlage alles für etwa 3 bis 5 Minuten auf, bis die Mischung hell-cremig und fluffig ist. Füge anschließend ein Ei nach dem anderen hinzu. Rühre jedes Ei sehr gründlich unter, bevor das nächste dazukommt. Achte dabei darauf, die Wände der Rührschüssel immer mal wieder mit einem Teigschaber abzufahren. Rühre anschließend die saure Sahne unter, bis eine homogene Masse entsteht.

Himbeer Cupcakes mit Frischkäse Frosting & Himbeer Curd Füllung | Madame Dessert

Vermenge in einer zweiten Schüssel Mehl, Backpulver und Salz miteinander und siebe die Mischung über die feuchten Zutaten. Rühre sie kurz unter, bis sich alle Zutaten miteinander verbunden haben. Achte auch hier darauf, die Wände der Rührschüssel und den Boden gründlich abzufahren.

Verteile den Teig anschließend gleichmäßig auf die 12 Cupcakeformen. Sie sollten jeweils etwas niedriger als der Rand der Form gefüllt sein. Schiebe sie anschließend in den Ofen und backe sie dort für etwa 20 bis 25 Minuten. Wenn du dir unsicher bist, ob die Böden bereits gar sind, mach die Stäbchenprobe. Lass die fertigen Böden für 5 bis 20 Minuten abkühlen, bevor du sie aus der Form nimmst. Stelle sie anschließend zum vollständigen Auskühlen auf ein Kuchengitter.

Himbeer Cupcakes mit Frischkäse Frosting & Himbeer Curd Füllung | Madame Dessert

Fruchtiges Himbeer Curd

Für das Himbeer Curd kannst du sowohl frische, als auch tiefgekühlte Himbeeren verwenden. Verwendest du TK Himbeeren, solltest du diese vorher auftauen lassen. Püriere die Beeren anschließend und streiche sie mehrfach durch ein Sieb. Es sollten so wenige Samenkörnchen wie möglich im Himbeerpüree zurückbleiben. Für das Curd benötigen wir 90 bis 100g Himbeermark.

Verquirle in einer hitzebeständigen Schüssel das Ei zusammen mit den Eigelben und stelle sie kurz beiseite. Gib das Himbeerpüree zusammen mit Zitronensaft und Zucker in einen kleinen Topf. Erwärme alles, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat. Lass die Mischung anschließend kurz aufkochen und gieße sie unter stetigem Rühren über die verquirlten Eier.

Gieße die Mischung danach zurück in den Topf. Reduziere die Hitze der Platte auf eine kleine Stufe und erwärme alles für weitere 4 bis 5 Minuten. Rühre das Curd dabei stetig um, bis es andickt und die erste Luftblase vom Topfboden an die Oberfläche steigt.

Nimm den Topf von der Platte, schalte sie ab und rühre die Butterwürfel einen nach dem anderen unter. Erst wenn ein Würfel geschmolzen und untergerührt ist, gibst du den nächsten dazu. Wenn die gesamte Butter eingearbeitet ist, und ein glattes Himbeer Curd entstanden ist, füllst du das Curd in eine Auflaufform oder ein anderes Behältnis deiner Wahl.

whisk
Wer mag, kann sein fertiges Himbeer Curd auch noch einmal kurz durch ein Sieb streichen. So wird es besonders glatt und geschmeidig und etwaige Ei-Fitzelchen werden herausgefiltert.

Damit sich keine ungewünschte Haut bildet, decke das Curd nun direkt an der Oberfläche mit etwas Frischhaltefolie ab. Bevor das Himbeer Curd in den Kühlschrank kann, sollte es auf Zimmertemperatur abgekühlt sein.

mixer
Pssst! Du kannst das Curd übrigens auch in einer zitronigen Variante herstellen. Wirf dazu einfach einen Blick auf dieses leckere Rezept für Lemon Curd.

Cremiges Frischkäse Frosting

Zur Krönung deiner Himbeer Cupcakes braucht es jetzt nur noch ein cremiges Frosting. Fülle dazu den zimmerwarmen Frischkäse in eine Rührschlüssel und schlage ihn für ein paar Sekunden cremig auf. Siebe anschließend den Puderzucker dazu und rühre ihn gründlich unter. Zuletzt kommt noch die Sahne ins Spiel. Gib sie zur Frischkäse-Puderzucker-Mischung und schlage alles mit Hilfe deiner Küchenmaschine oder deines Handmixers für etwa ein bis zwei Minuten auf. Das Frosting sollte dick und geschmeidig sein. Stelle das Frischkäse Frosting bis zum Zusammensetzen der Himbeer Cupcakes kühl.

Himbeer Cupcakes mit Frischkäse Frosting & Himbeer Curd Füllung | Madame Dessert

Zusammensetzen der Himbeer Cupcakes

Nun wird es Zeit deine Himbeer Cupcakes zu einem unverschämt leckeren Ganzen zusammenzusetzen. Damit in den Böden genug Platz ist um sie mit dem fruchtigen Himbeer Curd zu füllen, solltest du dafür zuerst einmal einen Hohlraum in ihrer Mitte schaffen. Das kannst du entweder mit einem Teelöffel, einem tiefen runden Cookie Cutter oder einem kleinen Melonenlöffel tun.

whisk
Den herausgenommenen Kuchenrest kannst du entweder direkt verhapsen oder ein feines Schicht Dessert daraus zaubern.

Fülle anschließend in jeden Cupcake Boden eine Portion Himbeer Curd. Toppe das Ganze mit etwas cremigem Frischkäse Frosting. Ich habe das Frosting dazu in einen Spritzbeutel mit großer Rosettentülle gefüllt und in einer eng zulaufenden Kreisbewegung auf die Cupcakes gespritzt.

Garniere deine Himbeer Cupcakes anschließend nach Herzenslust. Zum Beispiel mit frischen Himbeeren oder getrockneten Himbeerstückchen. Du kannst aber auch kleine Zitronenscheiben vierteln und sie in das Frosting stecken oder sie mit essbaren Blüten bestücken.

Himbeer Cupcakes mit Frischkäse Frosting & Himbeer Curd Füllung | Madame Dessert

Nach all der Arbeit mache ich mir jetzt gleich noch mal einen Kaffee und setze mich mit einem dieser Himbeer Cupcakes auf meinen Lieblingsplatz am Fenster zum Garten.

Macht es euch lecker!
Eure Madame Dessert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.