logo facebook logo pinterest logo instagram logo twitter home 51 cupcake 2 camera 18 shape star calendar 57 tags stack abc snowman cake 100 2 grid view tags stack 2 diet

Himbeer Hand Pies – Teigtaschen mit Himbeer-Füllung

Himbeer Hand Pies – Kleine Teigtaschen mit Himbeer-Füllung | Madame Dessert

Diese kleinen Himbeer Hand Pies bestehen aus einem buttrig-blättrigen Teig und einer fruchtigen Himbeer-Füllung und werden optional mit einer Himbeer-Glasur getoppt.

Das Schöne: Sie sind handlich, lassen sich wunderbar einfrieren und durch die Verwendung von tiefgekühlten Himbeeren und Marmelade saisonal unabhängig rund ums Jahr genießen. Und seien wir mal ehrlich: Die herzigen Mini-Teigtaschen mit Himbeer-Füllung eignen sich einfach perfekt für Valentinstag, Hochzeit oder Picknick mit den Lieblingsmenschen.

Himbeer Hand Pies – Kleine Teigtaschen mit Himbeer-Füllung | Madame Dessert

Regenbogen auf dem Tisch

Mit dem Rezept für meine kleinen Himbeer Hand Pies möchte ich dir im grauen Februar Farbe auf den Teller und in die Herzen bringen. Es ist mein Beitrag zur Farbe Rot.

Regenbogen Rezepte

Das Rezept ist nämlich eines meiner Beiträge für das kunterbunte Bloggerevent #regenbogenaufdemtisch. Die liebe Sarah vom Blog feiertäglich hat nämlich in diesem Februar dazu aufgerufen, die grauen Tage mit Köstlichkeiten in allen Farben des Regenbogens aufzuhübschen. Dich erwarten neben meinen Leckereien auch noch regenbogenbunte Rezepte von:

Hüpf also gerne auch einmal durch die anderen Blogs und gönn dir eine Ladung Regenbogen-Power.

Bevor es an das Rezept der kleinen Teigtaschen mit Himbeer-Füllung geht, habe ich noch ein paar Vorab-Tipps für dich.

Himbeer Hand Pies – Kleine Teigtaschen mit Himbeer-Füllung | Madame Dessert

Himbeeren im Herzen

Der Teig meiner kleinen Himbeer Hand Pies erinnert fast an einen Blätterteig. Dabei ist er bei weitem nicht so aufwendig. Du kannst ihn wunderbar im Voraus zubereiten und entweder 3 Tage im Kühlschrank oder bis zu einen Monat im Gefrierschrank aufbewahren, bevor du ihn verwendest.

Auch die fertig gebackenen Hand Pies mit Himbeer-Füllung lassen sich ohne Probleme einfrieren. Dazu würde ich dann allerdings die Himbeer-Glasur weglassen, damit es beim Aufbacken im Toaster keine Sauerei gibt.

Wer es lieber ratzfatz mag, kann statt meines Teiges auch einen fertigen Blätterteig aus dem Kühlregal verwenden. Aber ich sage dir: Der kurze Aufwand für die Teigherstellung lohnt sich!

Da ich für mein Rezept außerhalb der Himbeersaison auf TK-Ware zurückgreife und die kleinen Köstlichkeiten mit Marmelade fülle, kannst du sie auch unbeschwert rund ums Jahr zubereiten und genießen.

Himbeer Hand Pies – Kleine Teigtaschen mit Himbeer-Füllung | Madame Dessert

Zutaten für ca. 20 kleine Himbeer Hand Pies

Hand Pie Teig & Marmeladen-Füllung

  • 225 g kalte Butter, gewürfelt
  • 300 g Mehl
  • 1 TL Zucker
  • 1/4 TL Salz
  • 6-8 EL eiskaltes Wasser
  • Himbeermarmelade

Easypeasy Himbeer Glasur (optional)

  • 60 g Himbeeren (frisch oder TK)
  • 15 g Zucker
  • 100 g Puderzucker, gesiebt

Außerdem

  • etwas Mehl zum Ausrollen des Teiges
  • runde Form zum Ausstechen (ca. Ø 6cm)
  • 1 Ei & etwas Wasser zum Verkleben & Bestreichen
  • optional etwas brauner Rohrohrzucker zum Bestreuen

Die Teigherstellung

Das Wichtigste bei dieser Teigherstellung ist, dass er nicht zu warm wird und du ihn nicht überarbeitest. Stelle die Butterwürfel also vor der Verarbeitung wirklich kalt und das Wasser vor der Zubereitung kurz in den Gefrierschrank oder gib ein paar Eiswürfel dazu.

Gib die kalten Butterwürfel zusammen mit dem Mehl, Zucker und Salz in eine Schüssel. Verarbeite die Zutaten nun entweder mit einem Teigschneider (siehe Foto unterhalb) oder mit deinen möglichst kalten Händen zu einem krümeligen Teig. Zerdrücke dabei die Butterstücke und bemehle sie immer wieder, bis sie etwa Erbsen-groß sind.

Himbeer Hand Pies Teig | Madame Dessert

Nun kannst du langsam Esslöffelweise das kalte Wasser dazugeben. Der Teig sollte sich aber nicht feucht anfühlen und nur gerade so zusammenhalten. Während der Ruhezeit verbindet er sich noch besser miteinander und lässt sich dann ohne Probleme ausrollen.

Nimm den Teig aus der Schüssel und knete ihn zwei-/dreimal kurz auf deiner Arbeitsfläche durch. Schlage ihn anschließend in Frischhaltefolie ein und stelle ihn für mindestens eine halbe Stunde oder über Nacht in den Kühlschrank.

Rollen & Ausstechen der Hand Pies

Nach der Ruhezeit des Teiges heizt du zu allererst einmal deinen Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vor. Lege anschließend ein bis zwei Backbleche mit Backpapier aus. Verquirle ein Ei in einer kleinen Schüssel mit einem Schluck Wasser. Hiermit wirst du die kleinen Teigtaschen vor dem Backen bestreichen, damit sie schön goldenbraun werden.

Den gekühlten Teig solltest du währenddessen 5-10 Minuten auf deiner Arbeitsfläche liegen lassen. So wird der etwas wärmer und lässt sich anschließend leichter ausrollen. Damit mein Teig eine gleichmäßige Stärke von 2-3mm erhält, rolle ich ihn zwischen zwei dünnen Holzleisten aus dem Baumarkt aus. Bemehle deine Arbeitsfläche ganz leicht und achte durch regelmäßiges Bewegen des Teiges darauf, dass er nicht anhaftet.

whisk
Optional kannst du den Teig auch zwischen zwei Bögen Backpapier ausrollen. Generell solltest du beim Ausrollen nur so wenig Mehl wie möglich verwenden.

Ist der Teig ausgerollt, stichst du ihn eng mit einem runden, ca. 6cm großen, Keksausstecher aus. Für jeden Himbeer Hand Pie benötigst du später zwei dieser Teigkreise.

Himbeer Hand Pies – Kleine Teigtaschen mit Himbeer-Füllung | Madame Dessert
Himbeer Hand Pies – Kleine Teigtaschen mit Himbeer-Füllung | Madame Dessert
Himbeer Hand Pies – Kleine Teigtaschen mit Himbeer-Füllung | Madame Dessert

Wenn du möchtest, kannst du die Mitte jedes zweiten Kreises mit einem kleinen Herzausstecher ausstechen. Oder du schneidest sie kreuzweise ein. Diese Öffnungen sind nicht nur optisch hübsch. Sie sorgen auch dafür, dass beim Backen der heiße Dampf darüber entweichen kann und deine Hand Pies nicht an ungewollten Stellen aufplatzen.

Die Reste, die beim Teigausstechen übrig bleiben, kannst du noch einmal kurz verkneten und erneut ausrollen und ausstechen.

Formen & Füllen der Himbeerpasteten

Gib nun in die Mitte jedes zweiten Teigkreises ohne Schlitze oder Herzöffnung einen knappen Teelöffel Himbeermarmelade. Streiche den Teigling anschließend rundherum mit etwas Ei ein. So klebt der Teig leichter zusammen. Lege nun einen zweiten Teigkreis mit Schlitz oder Herzöffnung darüber. Drücke diesen entlang der Ränder ganz leicht an. Bestreiche die fertig zusammengesetzten Pasteten noch einmal mit Ei-Strich. Setze sie mit etwas Abstand zueinander auf deine mit Backpapier ausgelegten Backbleche und bestreue sie optional mit etwas grobkörnigem Roh-Rohrzucker.

Sind alle Himbeerpasteten fertig gefüllt und verklebt, kommen sie für ca. 20 Minuten in den heißen Ofen. Dort werden sie goldbraun gebacken und gehen schön blättrig auf.

Die fertigen Himbeer Hand Pies solltest du nun erst einmal etwas Abkühlen lassen. Wenn du sie final mit meiner schnellen Himbeer-Glasur dekorieren möchtest, ist jetzt der perfekte Zeitpunkt diese zuzubereiten.

Himbeer Hand Pies – Kleine Teigtaschen mit Himbeer-Füllung | Madame Dessert
Himbeer Hand Pies – Kleine Teigtaschen mit Himbeer-Füllung | Madame Dessert

Schnelle Himbeer-Glasur ohne künstliche Lebensmittelfarben

Diese schnelle Himbeer-Glasur ist so einfach und leuchtend rot, dass es wirklich ein Fest ist, sie zuzubereiten und zu genießen!

Gib die Himbeeren – egal ob tiefgekühlt oder frisch – zusammen mit dem Zucker in einen kleinen Topf. Erwärme beides kurz miteinander und zerstoße dabei die Himbeeren immer wieder mit deinem Rührlöffel. Bei diesem Schritt soll die Zellstruktur der Himbeeren zerstört werden, damit du beim anschließenden Sieben möglichst viel Saft bzw. Himbeermark erhältst.

Streiche die zerstoßenen Beeren ein- oder zweimal durch ein Sieb. Das Himbeermark ist dann so gut wie Kern-frei. Rühre anschließend den gesiebten Puderzucker unter. Es sollte dabei ein relativ zähflüssiger Guss entstehen. Ist er zu dünnflüssig, läuft er nämlich einfach an deinen Himbeer Hand Pies herunter.

Dekoriere die vollständig abgekühlten Hand Pies indem du den Guss mit einem Löffel schwungvoll in Streifen auf sie aufträgst. Lass ihn anschließend kurz antrocknen.

Fertig sind die fruchtig frischen Himbeer Hand Pies mit Himbeer-Glasur.

Macht es euch lecker!
Eure Madame Dessert

Himbeer Hand Pies – Kleine Teigtaschen mit Himbeer-Füllung | Madame Dessert
Drucken
5 von 4 Bewertungen

Himbeer Hand Pies – Kleine Teigtaschen mit Himbeer-Füllung

Diese kleinen Himbeer Hand Pies bestehen aus einem buttrig-blättrigen Teig und einer fruchtigen Himbeer-Füllung und werden optional mit einer Himbeer-Glasur getoppt.
Backzeit20 Min.
Gericht: Dessert
Portionen: 20 Stück
Autor: Madame Dessert

Zutaten

Zutaten für ca. 20 kleine Himbeer Hand Pies

    Hand Pie Teig & Marmeladen-Füllung

    • 225 g kalte Butter gewürfelt
    • 300 g Mehl
    • 1 TL Zucker
    • 1/4 TL Salz
    • 6-8 EL eiskaltes Wasser
    • Himbeermarmelade

    Easypeasy Himbeer Glasur (optional)

    • 60 g Himbeeren frisch oder TK
    • 15 g Zucker
    • 100 g Puderzucker gesiebt

    Außerdem

    • etwas Mehl zum Ausrollen des Teiges
    • runde Form zum Ausstechen ca. Ø 6cm
    • 1 Ei & etwas Wasser zum Verkleben & Bestreichen
    • optional etwas brauner Rohrohrzucker zum Bestreuen

    Arbeitsschritte

    Die Teigherstellung

    • Gib die kalten Butterwürfel zusammen mit dem Mehl, Zucker und Salz in eine Schüssel. Verarbeite die Zutaten entweder mit einem Teigschneider oder deinen möglichst kalten Händen zu einem krümeligen Teig. Zerdrücke dabei die Butterstücke und bemehle sie immer wieder, bis sie etwa Erbsen-groß sind.
    • Gib Esslöffelweise das kalte Wasser dazu. Der Teig sollte sich aber nicht feucht anfühlen und nur gerade so zusammenhalten.
    • Nimm den Teig aus der Schüssel und knete ihn zwei-/dreimal kurz auf deiner Arbeitsfläche durch. Schlage ihn in Frischhaltefolie ein und stelle ihn für mindestens eine halbe Stunde oder über Nacht in den Kühlschrank.

    Rollen & Ausstechen der Hand Pies

    • Heize nach der Ruhezeit deinen Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vor. Lege ein bis zwei Backbleche mit Backpapier aus. Verquirle ein Ei in einer kleinen Schüssel mit einem Schluck Wasser.
    • Lasse den gekühlten Teig 5-10 Minuten auf deiner Arbeitsfläche Temperatur annehmen. Rolle ihn auf eine gleichmäßige Stärke von 2-3mm aus. Bemehle deine Arbeitsfläche dabei nur ganz leicht. Optional kannst du den Teig auch zwischen zwei Bögen Backpapier ausrollen.
    • Steche den Teig eng mit einem runden, ca. 6cm großen, Keksausstecher aus. Für jeden Himbeer Hand Pie benötigst du zwei dieser Teigkreise.
    • Wenn du möchtest, kannst du die Mitte jedes zweiten Kreises mit einem kleinen Herzausstecher ausstechen oder ihn kreuzweise einschneiden.
    • Die Reste, die beim Teigausstechen übrig bleiben, kannst du noch einmal kurz verkneten und erneut ausrollen und ausstechen.

    Formen & Füllen der Himbeerpasteten

    • Gib in die Mitte jedes zweiten Teigkreises ohne Schlitze oder Herzöffnung einen knappen Teelöffel Himbeermarmelade. Streiche den Teigling dann rundherum mit etwas Ei ein. Lege einen zweiten Teigkreis mit Schlitz oder Herzöffnung darüber. Drücke diesen entlang der Ränder leicht an. Bestreiche die fertig zusammengesetzten Pasteten noch einmal mit Ei-Strich. Setze sie mit etwas Abstand zueinander auf deine mit Backpapier ausgelegten Backbleche und bestreue sie optional mit etwas grobkörnigem Roh-Rohrzucker.
    • Schiebe die Himbeerpasteten für ca. 20 Minuten in den heißen Ofen, bis sie goldbraun gebacken sind. Lass sie danach auskühlen.

    Schnelle Himbeer-Glasur ohne künstliche Lebensmittelfarben

    • Gib die Himbeeren – egal ob tiefgekühlt oder frisch – zusammen mit dem Zucker in einen kleinen Topf. Erwärme beides kurz miteinander und zerstoße dabei die Himbeeren immer wieder mit deinem Rührlöffel.
    • Streiche die zerstoßenen Beeren ein- oder zweimal durch ein Sieb. Rühre den gesiebten Puderzucker unter das Himbeermark. Es sollte dabei ein relativ zähflüssiger Guss entstehen. Ist er zu dünnflüssig, läuft er nämlich einfach an deinen Himbeer Hand Pies herunter.
    • Dekoriere die vollständig abgekühlten Hand Pies indem du den Guss mit einem Löffel schwungvoll in Streifen auf sie aufträgst. Lass ihn anschließend kurz antrocknen.

    Macht es euch lecker! Eure Madame Dessert

      Anmerkungen

      Den Teig meiner kleinen Himbeer Hand Pies kannst du wunderbar im Voraus zubereiten und entweder 3 Tage im Kühlschrank oder bis zu einen Monat im Gefrierschrank aufbewahren, bevor du ihn verwendest.
      Auch die fertig gebackenen Hand Pies mit Himbeer-Füllung lassen sich ohne Probleme einfrieren. Dazu würde ich dann allerdings die Himbeer-Glasur weglassen, damit es beim Aufbacken im Toaster keine Sauerei gibt.
      Wer es lieber ratzfatz mag, kann statt meines Teiges auch einen fertigen Blätterteig aus dem Kühlregal verwenden. Aber ich sage dir: Der kurze Aufwand für die Teigherstellung lohnt sich!
      Da ich für mein Rezept außerhalb der Himbeersaison auf TK-Ware zurückgreife und die kleinen Köstlichkeiten mit Marmelade fülle, kannst du sie auch unbeschwert rund ums Jahr zubereiten und genießen.

      Kommentare

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

      Rezeptbewertung