logo facebook logo pinterest logo instagram logo twitter home 51 cupcake 2 camera 18 shape star calendar 57 tags stack abc snowman cake 100 2 grid view tags stack 2 diet
menu

Mille-Feuille Dessert mit Paradies Creme & Beeren

Mille-Feuille Dessert mit Paradies Creme & Beeren | Madame Dessert

{Werbung} Dieses Dessert macht seinem Namen wirklich alle Ehren! Zwischen unzähligen Knusper-Schichten aus feinstem Blätterteig schmiegt sich eine verführerische Cheesecake Paradies Creme und eine Auswahl himmlischer Früchte und Beeren direkt aus dem Garten Eden. Getoppt wird das Ganze nur noch von der fruchtig-säuerlichen Maracuja Sauce, die über Creme, Früchte und Teigschichten hinwegfließt. Und dabei ist das Mille-Feuille Dessert mit Paradies Creme und Beeren auch noch super schnell und einfach hergestellt.

Mille-Feuille Dessert mit Paradies Creme & Beeren | Madame Dessert

Mit 1000 Schichten ins Paradies

Den Namen »Mille-Feuille« verdankt dieses feine französische Gebäck übrigens seinen vielen Schichten. Er bedeutet nämlich übersetzt »Tausend Blatt«. Diese (nicht ganz wörtlich zu verstehenden) Tausend Teigschichten werden entweder mit Marmelade, Sahne oder anderen Cremes gefüllt.

Für diese ganz besondere Dessert Kreation habe ich mich für die Paradies Creme von Dr. Oetker mit (ACHTUNG!) Cheesecake Geschmack entschieden. Diese Creme ist nicht nur unheimlich lecker und einfach herzustellen. Sie enthält auch klitzekleine Keksstückchen. Ganz wie ein echter Cheesecake eben. Wenn das kein wahrhaft paradiesisches Vergnügen!

Mille-Feuille Dessert mit Paradies Creme & Beeren | Madame Dessert
Mille-Feuille Dessert mit Paradies Creme & Beeren | Madame Dessert

Wer nicht auf Cheesecake steht oder die Abwechslung liebt, der kann das Dessert natürlich auch mit den anderen Paradies Creme Sorten ausprobieren. Es gibt sie nämlich nicht nur in Cheesecake, Vanille oder Schokolade, sondern auch in Stracciatella, Nougat, Zitrone, weiße Schokolade oder Sahne-Karamell. Yumm! Eine Auswahl dieser Sorten könnt ihr übrigens aktuell im Rahmen der Aktion »Einfach ganz besonders« gewinnen.

Einfach ganz besonders

Für alle Paradies Creme Liebhaber gibt es noch bis zum 30.06.2020 eine ganz besondere Aktion von Dr. Oetker. Denn passend zu diesem herrlichen Dessert habt ihr die Chance eine von 10 gefüllten Keksdosen inklusive einer Paradies Creme Probier-Box zu gewinnen. Teilnehmen könnt ihr ganz einfach in diesen 4 Schritten:

  1. Bereitet euer Lieblingsrezept zu.
  2. Fotografiert dieses im Querformat.
  3. Ladet ein Foto davon hoch.
  4. Geniesst euer Dessert und die Chance auf eine Probier-Box.

Klingt einfach, oder? Alle Infos zum Gewinnspiel, die Teilnahmebedingungen und eine Galerie aller eingereichten Rezepte findet ihr unter oetker.de/dessert/gewinnspiel.

Mille-Feuille Dessert mit Paradies Creme & Beeren | Madame Dessert

Zutaten für ein ca. 14x16cm großes Mille-Feuille Dessert mit Paradies Creme

Knusprige Blätterteigschichten

  • 1 Rolle fertiger Blätterteig (ca. 275g)
  • 1 Ei
  • 2 EL Milch
  • ca. 2 TL Puderzucker

Fruchtige Maracuja Sauce

Cheesecake Paradies Creme

Außerdem

  • frische Früchte & Beeren nach Wahl

Tausend knusprige Teigschichten

Heize zu Beginn deinen Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vor. Rolle anschließend den fertigen Blätterteig auf deiner Arbeitsfläche aus. Er sollte eine Stärke von etwa 2mm haben. Ist der dicker, was bei Tiefkühlware oftmals der Fall ist, solltest du ihn noch einmal mit einem Nudelholz auf deiner leicht bemehlten Arbeitsfläche unter sanftem Druck ausrollen.

Schneide den rohen Teig anschließend in zwei gleich große Rechtecke. Diese werden später für das Dessert gestapelt. Am einfachsten geht das mit einem (sauberen) Lineal und einem Pizzaschneider. Meine Rechtecke hatten eine Größe von ca. 24x16cm. Setze die Teigstücke nun mit etwas Abstand zueinander auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.

whisk
Natürlich kannst du auch statt einem Großen mehrere kleinere Mille-Feuille Dessert Türmchen bauen. Dafür kann ich dir eine Größe von ca. 7x12cm empfehlen.
Mille-Feuille Dessert mit Paradies Creme & Beeren | Madame Dessert

Verquirle nun das Ei mit der Milch und bestreiche damit die Teiglinge. Schiebe das Blech anschließend auf der mittleren Schiene für 10 Minuten in den vorgeheizten Ofen. Hole es danach zügig heraus und siebe etwa ein bis zwei Teelöffel Puderzucker über die aufgepufften Rechtecke. Lege einen zweiten Bogen Backpapier über sie und beschwere alles mit einem zweiten Backblech.

Das zweite Backblech lässt die Teigstücke wieder etwas zusammensinken. Außerdem verhindert es, dass der Blätterteig jetzt noch weiter aufgeht. Schiebe die Sandwich-Blech-Konstruktion zurück in den Ofen, wo sie noch einmal für weitere 8 bis 10 Minuten bleibt. Danach sollten die Blätterteig-Stücke gold gebräunt und der Puderzucker darauf leicht karamellisiert sein.

Lass die fertigen Blätterteige anschließend vollständig auf einem Kuchengitter auskühlen, bevor du mit dem Stapeln des Desserts beginnst.

Mille-Feuille Dessert mit Paradies Creme & Beeren | Madame Dessert

Fruchtige Maracuja Sauce

Während der Blätterteig backt bzw. auskühlt, wird es Zeit für die Maracuja-Sauce. Vermenge hierfür den Zucker mit der Stärke und rühre die Mischung anschließend mit ein paar kleinen Löffeln Maracujasaft glatt an.

Gib den restlichen Saft zusammen mit dem Vanilleextrakt in einen kleinen Topf und koch ihn einmal kurz auf. Ziehe den Topf von der Platte und rühre mit einem Schneebesen die Stärkemischung ein. Stelle den Topf zurück und lasse die Maracuja Sauce für etwa ein bis zwei Minuten sanft einköcheln, bis sie leicht eingedickt ist. Gieße die Maracuja Sauce anschließend in ein Schraubglas o.ä. und lasse sie abkühlen, bevor du dieses verschließt.

whisk
Die Menge der verwendeten Stärke und die Kochdauer entscheiden über die Konsistenz der fertige Sauce. Umso mehr Stärke und umso länger du sie köchelst, umso dickflüssiger wird die fertige Sauce später.

Die fertige Sauce ist mengenmäßig mehr, als das was du für das fertige Mille-Feuille Dessert benötigst. Aber eine geringere Menge einzukochen wäre aufgrund der geringen Flüßigkeitsmenge sehr schwierig.

Die übrige Maracuja Sauce kannst du einfach zum Dessert dazu reichen, so dass sich deine Gäste frei davon bedienen können. Du kannst sie optional aber auch einfrieren, sie in dein Müsli geben oder mit Wasser zu einem fruchtigen Getränk aufgießen.

Mille-Feuille Dessert mit Paradies Creme & Beeren | Madame Dessert

Zubereitung der Paradies Creme

Die Paradies Creme für dieses Schicht Dessert ist die letzte Komponente, die du zum Stapeln benötigst und wortwörtlich im Handumdrehen zubereitet. Alles was du dafür dafür brauchst, ist etwas Milch, Sahne und die Dr. Oetker Paradies Creme mit Cheesecake Geschmack.

Gieße zuerst die kalte Milch zusammen mit der Sahne in einen hohen Rührbecher. Gib anschließend das Cremepulver dazu und verrühre alles kurz mit dem Handmixer. Ist das Pulver eingearbeitet, kannst du die Mischung auf höchster Stufe mit dem elektrischen Handrührgerät cremig aufschlagen. Das dauert etwa 2 bis 3 Minuten.

Mille-Feuille Dessert mit Paradies Creme & Beeren | Madame Dessert
Mille-Feuille Dessert mit Paradies Creme & Beeren | Madame Dessert

Ein Dessert aus Crunch & Creme

Zum Stapeln des Mille-Feuille Desserts mit Paradies Creme benötigst du jetzt nur noch eine Auswahl deiner liebsten Beeren und Früchte. Um der Bezeichnung Paradies auch voll und ganz gerecht zu werden, habe ich mich für eine bunte Auswahl aus Erdbeeren, Kirschen, Himbeeren, Physalis, Heidelbeeren und Kirschen entschieden. Alle Beeren und Früchte sollten geputzt und gesäubert sein. Die Erdbeeren schneidest du am besten in Stücke oder Streifen. Entsteine die Kirschen und halbiere die von der Kelchhülle befreiten Physalis. Heidelbeeren und Himbeeren kannst du je nach Größe so wie sie sind verwende oder halbieren.

Mille-Feuille Dessert mit Paradies Creme & Beeren | Madame Dessert

Die Basis des Mille-Feuille Desserts bildet die erste der knusprigen Blätterteig-Platten. Dort hinauf kommt nun die Hälfte der Cheesecake Paradies Creme. Verstreiche sie gleichmäßig mit einem Löffel oder einer Kuchenpalette. Verteile anschließend großzügig Beeren und Früchte, sowie einige Löffel Maracuja Sauce, darüber. Nun folgt die zweite Teigplatte. Auch diese wird nun mit dem Rest der Paradies Creme bestrichen, großzügig mit Früchten belegt und mit Maracuja Sauce beträufelt.

Mille-Feuille Dessert mit Paradies Creme & Beeren | Madame Dessert
Mille-Feuille Dessert mit Paradies Creme & Beeren | Madame Dessert

Fertig ist das Mille-Feuille Dessert mit Paradies Creme und Beeren. Jetzt musst du es nur noch mit einem scharfen Sägemesser aufteilen und deinen Gästen servieren.

Optional kannst du den Blätterteig auch wie oben beschrieben direkt in kleineren Rechtecken backen und so jedem Gast sein eigenes kleines Creme Dessert aus Tausend Schichten präsentieren.

Was sind denn eure liebsten Dessert Rezepte mit Paradies Creme?

Macht es euch lecker!
Eure Madame Dessert

Mille-Feuille Dessert mit Paradies Creme & Beeren | Madame Dessert
Drucken
5 von 3 Bewertungen

Mille-Feuille Dessert mit Paradies Creme & Beeren

Zwischen unzähligen Knusper-Schichten aus feinstem Blätterteig schmiegt sich eine verführerische Cheesecake Paradies Creme und eine Auswahl himmlischer Früchte und Beeren direkt aus dem Garten Eden. Getoppt wird das Ganze nur noch von der fruchtig-säuerlichen Maracuja Sauce, die über Creme, Früchte und Teigschichten hinwegfließt. Und dabei ist das Mille-Feuille Dessert mit Paradies Creme und Beeren auch noch super schnell und einfach hergestellt.
Gericht: Dessert
Land & Region: French
Portionen: 6 Portionen
Autor: Madame Dessert

Zutaten

Zutaten für ein ca. 14x16cm großes Mille-Feuille Dessert mit Paradies Creme

    Knusprige Blätterteigschichten

    • 1 Rolle fertiger Blätterteig ca. 275g
    • 1 Ei
    • 2 EL Milch
    • ca. 2 TL Puderzucker

    Fruchtige Maracuja Sauce

    • 1-2 TL Speisestärke
    • 30 g Zucker
    • 200 ml Maracuja-Saft
    • 1/4 TL Dr. Oetker Vanilleextrakt

    Cheesecake Paradies Creme

    • 200 ml kalte Milch
    • 100 ml Schlagsahne
    • 1 Packung Dr. Oetker Paradies Creme Cheesecake Geschmack

    Außerdem

    • frische Früchte & Beeren nach Wahl

    Arbeitsschritte

    Tausend knusprige Teigschichten

    • Heize den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vor. Rolle den Blätterteig auf deiner Arbeitsfläche aus. Er sollte eine Stärke von etwa 2mm haben.
    • Schneide den rohen Teig in zwei gleich große Rechtecke von ca. 24x16cm zu. Setze die Teigstücke mit etwas Abstand zueinander auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.
    • Verquirle Milch & Ei und bestreiche damit die Teiglinge. Schiebe das Blech auf der mittleren Schiene für 10 Minuten in den Ofen. Hole es zügig heraus und siebe etwa ein bis zwei Teelöffel Puderzucker über die aufgepufften Rechtecke. Lege einen zweiten Bogen Backpapier über sie und beschwere alles mit einem zweiten Backblech.
    • Schiebe die Sandwich-Blech-Konstruktion zurück in den Ofen, wo sie noch einmal für weitere 8 bis 10 Minuten bleibt. Danach sollten die Blätterteig-Stücke gold gebräunt und der Puderzucker darauf leicht karamellisiert sein.
    • Lass die fertigen Blätterteige anschließend vollständig auf einem Kuchengitter auskühlen, bevor du mit dem Stapeln des Desserts beginnst.

    Fruchtige Maracuja Sauce

    • Vermenge Zucker und Stärke. Rühre die Mischung mit ein paar kleinen Löffeln Maracujasaft glatt an.
    • Gib den restlichen Saft zusammen mit dem Vanilleextrakt in einen kleinen Topf und koche ihn einmal kurz auf. Ziehe den Topf von der Platte und rühre mit einem Schneebesen die Stärkemischung ein. Stelle den Topf zurück und lasse die Maracuja Sauce für etwa ein bis zwei Minuten sanft einköcheln, bis sie leicht eingedickt ist. Gieße die Maracuja Sauce anschließend in ein Schraubglas o.ä. und lasse sie abkühlen, bevor du dieses verschließt.

    Zubereitung der Paradies Creme

    • Gieße die kalte Milch mit der Sahne in einen hohen Rührbecher. Gib das Cremepulver dazu und verrühre alles kurz mit dem Handmixer. Ist das Pulver eingearbeitet, kannst du die Mischung auf höchster Stufe mit dem elektrischen Handrührgerät cremig aufschlagen. Das dauert etwa 2 bis 3 Minuten.

    Ein Dessert aus Crunch & Creme

    • Zum Stapeln des Mille-Feuille Desserts mit Paradies Creme benötigst du jetzt nur noch eine Auswahl deiner liebsten Beeren und Früchte. Alle Beeren und Früchte sollten geputzt und gesäubert sein. Die Erdbeeren schneidest du am besten in Stücke oder Streifen. Entsteine die Kirschen und halbiere die von der Kelchhülle befreiten Physalis. Heidelbeeren und Himbeeren kannst du je nach Größe so wie sie sind verwende oder halbieren.
    • Lege die erste Blätterteig-Platte zurecht. Verteile die Hälfte der Creme darauf und streiche sie glatt. Verteile anschließend großzügig Beeren und Früchte, sowie einige Löffel Maracuja Sauce, darüber. Nun folgt die zweite Teigplatte. Auch diese wird nun mit dem Rest der Paradies Creme bestrichen, großzügig mit Früchten belegt und mit Maracuja Sauce beträufelt. Fertig ist das Mille-Feuille Dessert mit Paradies Creme und Beeren. Jetzt musst du es nur noch mit einem scharfen Sägemesser aufteilen und deinen Gästen servieren.

    Macht es euch lecker! Eure Madame Dessert

      Anmerkungen

      Optional kannst du den Blätterteig auch wie oben beschrieben direkt in kleineren Rechtecken backen und so jedem Gast sein eigenes kleines Creme Dessert aus Tausend Schichten präsentieren.

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.