Dekadentes Schokoladen Tiramisu im Glas

Schokoladen Tiramisu im Glas | Madame Dessert

Ob für Weihnachten, Silvester oder einen gemütlichen Dinner Abend mit Freunden – so ein Schokoladen Tiramisu im Glas ist zu jeder Gelegenheit das passende Dessert. Und es lässt sich obendrauf noch super vorbereiten.

Immer wieder experimentiere ich mit dem italienischen Dessert Klassiker. Vielleicht kennt ihr schon meine kleinen Tiramisu Törtchen oder die legendäre Tiramisu Torte á la Kitchen Impossible von Melissa Forti. Aber dieses Rezept für Schokoladen Tiramisu begleitet mich schon am längsten.

Schokoladen Tiramisu im Glas | Madame Dessert
Normalerweise bereite ich es in einer großen gläsernen Auflaufform zu. Aber für die Festtage serviere ich es diesmal in schicken Einmachgläsern. So lässt sich das Tiramisu sogar ohne Probleme einfrieren. Einfach ein paar Stunden vor dem Servieren vom Gefrierschrank in den Kühlschrank umstellen und ihr und eure Gäste können sich über ein herrliches Dessert ohne Hektik und Vorbereitungsstress freuen.

Rezept für ca. 6 Portionen Schokoladen Tiramisu im Glas

Schokoladen Tiramisu Creme
  • 100 g Zartbitter Schokolade (70% Kakaogehalt)
  • 2 El Milch
  • 4 frische Eier
  • 50 g Zucker
  • 500 g Mascarpone
  • optional einige Tropfen Bittermandelaroma
Außerdem
  • 150 g Löffelbiskuits
  • 100 ml kalter Espresso oder starker Kaffee
  • Kakao zum Bestäuben
  • 6 Einmachgläser

Schokoladige Cremigkeit par excellence

Für das Schokoladen Tiramisu im Glas benötigt ihr zuallererst, wer hätte das gedacht, eine Tafel dunkle Zartbitterschokolade. Ich benutze dazu am liebsten eine Schokolade mit einem Kakaogehalt von 70%. Hackt die Schokolade grob und gebt sie zusammen mit zwei Esslöffeln Milch in eine kleine Metallschüssel. Setzt sie in ein heißes Wasserbad bis die Schokolade geschmolzen ist.

Während die flüssige Schokolade wieder etwas abkühlen kann, geht es an den Rest der Creme. Trennt dazu zuerst die Eier und schlagt die Eiweiße mit einer kleinen Prise Salz streif. In einer zweiten Schüssel schlagt ihr die Eigelbe zusammen mit dem Zucker zu einer hellen, super cremigen Masse auf. Gebt anschließend die Mascarpone dazu und rührt sie unter. Wer mag kann jetzt noch ein paar Tropfen Bittermandelaroma dazugeben.

Gebt nun die geschmolzene Schokolade zur Mascarponecreme und rührt sie ebenfalls unter. Zuletzt hebt ihr auf zwei Etappen das steif geschlagene Eiweiß unter und stellt die Creme kurz beiseite.

Schokoladen Tiramisu im Glas | Madame Dessert

Tiramisu – Der Hochstapler unter den Desserts

Zum Schichten des Desserts fehlen jetzt nur noch die lustigen Löffelbiskuits. Legt sie dazu auf einen flachen Teller mit leichtem Rand und beträufelt sie mit dem Kaffee. Lasst sie kurz durchziehen. In der Zwischenzeit könnt ihr eure Gläser bereitstellen. Je nachdem wie groß sie sind, reichen eure Zutaten für ca. 6 Portionen und ein Probiererle für euch selbst 😋. Damit die Creme leichter und vor allem sauberer in die Gläser kommt, habe ich sie in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle umgefüllt. Ihr könnt aber natürlich auch einfach einen Löffel benutzen.

Nun werden die getränkten Löffelbiskuits abwechselnd mit der Schokoladen Tiramisu Creme in die Gläser gestapelt. Schließt mit einer Creme-Schicht ab und bestäubt sie mit Kakaopulver. Vor dem Servieren sollten die Gläser jetzt noch für etwa 1 bis 2 Stunden in den Kühlschrank. Fertig ist das Schokoladen Tiramisu im Glas.

Schokoladen Tiramisu im Glas | Madame Dessert

Sieht das nicht zum Anbeißen aus? Was gibt es bei euch denn klassisch an den Festtagen zum Nachtisch oder lasst ihr euch jedes Mal aufs Neue inspirieren?

Macht es euch lecker!
Eure Madame Dessert


Tiramisu mal anders? Wie wäre es denn mit dieser eindrucksvollen Tiramisu Torte á la Kitchen Impossible oder kleinen Tiramisu Törtchen mit Vanille-, Espresso- und Schokoladecreme?

Follow my blog with Bloglovin

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.