logo facebook logo pinterest logo instagram logo twitter home 51 cupcake 2 camera 18 shape star calendar 57 tags stack abc snowman cake 100 2 grid view tags stack 2 diet

Schokoladen Haselnuss Tarte mit Schokoboden

Schokoladen Haselnuss Tarte mit Schokoboden | Madame Dessert

{enthält Werbung für Städter} Diese Schokoladen Haselnuss Tarte mit Schokoboden und Ganache-Füllung ist wirklich Dekadenz in Tarteform. In einem Bett aus mürbem Schokoladenboden machen es sich eine zartschmelzende Schokoladen-Ganache und knusprig-gebräunte Haselnüsse inmitten einer Ahornsirup-Vanille-Creme bequem. Wer könnte dazu schon Nein sagen?

Schokoladen Haselnuss Tarte mit Schokoboden | Madame Dessert

Tipps zum Schokoladentarte backen

Bevor es mit dem Rezept der Schokoladen Haselnuss Tarte losgeht, habe ich noch ein paar hilfreiche Tipps für dich parat.

Jedes Gebäck ist nur so gut wie seine Zutaten. Deshalb empfehle ich dir, sowohl was die Wahl der Haselnüsse, als auch die der Schokolade angeht, nicht zu sparen sondern in die jeweils beste Qualität zu investieren, die zu deinem Budget passt. Denn die Qualität und der Geschmack der rohen Zutaten wirkt sich auch auf die Qualität und den Geschmack des Endergebnisses aus.

Schokoladen Haselnuss Tarte mit Schokoboden | Madame Dessert

Um nicht nur geschmacklich, sondern auch optisch, eine tolle Tarte zu zaubern, spielt die Form natürlich auch eine besonders wichtige Rolle. Gebacken habe ich meine Schokoladen Haselnuss Tarte deshalb in der We Love Backing Tarteform von Städter. Die Tarte wird darin wunderbar gleichmäßig gebacken und lässt sich ohne Probleme ganz einfach herauslösen.

Das Kakaopulver im Schokoboden erhöht den Fettgehalt des Teiges, was ihn schnell klebrig machen kann, wenn man ihn zu lange knetet. Arbeite also zügig und knete wirklich nur so viel, wie gerade nötig, um gerade so einen zusammenhaltenden Teig zu bekommen.

Sowohl den schokoladigen Teig, als auch den vorgebackenen Boden für den Haselnuss Pie, kannst du bis zu 2 Tage im Voraus zubereiten. Die fertige Schoko-Nuss-Tarte solltest du dann am besten innerhalb von 1 bis 2 Tagen vernaschen.

Schokoladen Haselnuss Tarte mit Schokoboden | Madame Dessert
Schokoladen Haselnuss Tarte mit Schokoboden | Madame Dessert

Zutaten für eine 27 cm große Schokoladen Haselnuss Tarte mit Schokoboden

Schokoboden

  • 180 g Mehl
  • 45 g ungesüßtes Kakaopulver
  • 1 Prise Salz
  • 170 g kalte Butter, in Würfel geschnitten
  • ca. 50 ml Eiswasser
  • 1 Ei + 1 EL Wasser + 1 Prise Salz zum Bestreichen

Ganache

  • 165 g Zartbitterschokolade (ca. 60% Kakaogehalt)
  • 90 g Sahne (32% Fettgehalt)

Haselnussfüllung

  • 385 g Haselnüsse, geschält
  • 80 g Butter, geschmolzen
  • 215 g heller, brauner Zucker
  • 215 g Ahornsirup   
  • 1/2 TL feines Meersalz
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 3 Eier (Größe L)
Schokoladen Haselnuss Tarte mit Schokoboden | Madame Dessert
Schokoladen Haselnuss Tarte mit Schokoboden | Madame Dessert

Schokoladenmürbeteig ohne Zucker

Vermische zuerst Mehl, Kakaopulver und Salz in einer großen Rührschüssel gründlich miteinander. Gib danach die Butterwürfel dazu und bemehle sie einmal rundherum. Arbeite sie dann entweder mit einem Teigschneider oder möglichst kalten Händen in den Teig ein, indem du sie klein schneidest, bzw. zwischen deinen Fingern zerdrückst und immer wieder mit Mehl ummantelst. Fahre so fort, bis die Butterstückchen etwa Erbsengroß sind.

Forme nun in der Mitte der Zutaten eine Mulde und gib etwa 3 Esslöffel des eiskalten Wassers hinein. Arbeite sie zügig in den Teig ein. Nun kannst du nach und nach das restliche Wasser – soweit nötig – hinzufügen. Der Teig sollte sich eher trocken als zu feucht anfühlen und nicht überarbeitet werden (siehe Tipps oben).

Schlage den fertigen Teig in Frischhaltefolie ein. Lass ihn so eingepackt für mindestens für 30 Minuten oder aber über Nacht im Kühlschrank ruhen.

Schokoladen Haselnuss Tarte mit Schokoboden | Madame Dessert

Teig in Form bringen

Nach der Ruhezeit lässt du den Teig am besten für 5 bis 10 Minuten bei Raumtemperatur auf deiner Arbeitsfläche liegen. So lässt er sich anschließend leichter verarbeiten, ohne zu reißen.

Rolle den Schokoladenboden dann zwischen zwei Böden Backpapier oder auf deiner leicht bemehlten Arbeitsfläche auf eine Stärke von ca. 3 bis 4mm aus. Hebe ihn vorsichtig in deine Tarteform und schneide den Rand mit einem scharfen Messer oder einer sauberen Küchenschere zurecht. Stelle die Form mit dem Teig darin anschließend für etwa 30 Minuten in den Kühlschrank.

whisk
Umso besser dein Teig gekühlt ist, umso kleiner ist das Risiko, dass er sich beim Backen zusammenzieht und dadurch schrumpft.

Heize deinen Backofen auf 220°C Ober-/Unterhitze vor.

Boden blind backen

Ist der Ofen heiß und der Boden gut durchgekühlt, kann es an das Blindbacken gehen. Steche dafür den Boden deines Teiges einige Male mit einer Gabel ein. Lege anschließend einen zurechtgeschnittenen Boden Backpapier, der etwas großer als die Tarteform ist, in deine Form und beschwere diesen mit Blindbackkugeln.

Schiebe die Städter Tarteform auf einem Backblech im unteren Drittel für ca. 15 bis 20 Minuten in den Ofen. Der obere Rand des Teiges sollte sich dabei leicht bräunen. Nimm die Form anschließend heraus, entferne das Backpapier und die Blindbackkugeln vorsichtig und gib den Boden noch einmal für weitere 2 bis 3 Minuten in den Backofen.

Verquirle in der Zwischenzeit ein Ei mit einem Esslöffel Wasser und einer Prise Salz. Kommt der Boden aus dem Ofen streichst du ihn direkt damit ein.

mixer
Die Resthitze des Bodens sorgt dafür, dass das Ei »gegart« wird. Der Eistrich verhindert, dass die Füllung später zu sehr in den Boden einzieht und ihn dadurch aufweicht.

Während der fertige Boden einmal vollständig auskühlen kann, geht es weiter mit der Füllung der schokoladigen Haselnuss Tarte.

Cremige Schokoladenganache

Der Schokomürbeteig wird zuerst mit einer Schokoladencreme gefüllt. Dafür stellst du dir aus zartbitterer Schokolade und Sahne eine Ganache her. Hacke die Schokolade dazu fein und gib sie in eine hitzebeständige Schüssel. Erhitze die Sahne vorsichtig und gieße sie heiß über die Schokolade.

Warte einen Moment, bis die Sahne die Schokolade anschmelzen konnte und verrühre sie dann langsam und stetig miteinander, bis eine homogene Schokoladencreme entstanden ist. Gieße die Ganache in den Schokoboden und streiche sie glatt.

Stelle deinen Backofen nun auf 185°C Ober/Unterhitze ein.

Haselnussfüllung herstellen

Für die Schokoladentarte mit Haselnüssen kannst du entweder ganze Haselnüsse verwenden, oder sie vorab grob hacken. Verteile sie anschließend gleichmäßig über der Ganache.

Gib die geschmolzene Butter, Zucker, Ahornsirup, Salz und Vanilleextrakt in eine Schüssel und verrühre sie gründlich miteinander. Arbeite dann nacheinander die 3 Eier ein. Gieße die Masse vorsichtig über die Haselnüsse.

Schokoladen Haselnuss Tarte mit Schokoboden | Madame Dessert
Schokoladen Haselnuss Tarte mit Schokoboden | Madame Dessert

Das finale Backen der Schokoladen Haselnuss Tarte

Schiebe die Schokoladen Haselnuss Tarte nun noch einmal im unteren Drittel für ca. 35 Minuten in den vorgeheizten Ofen. Die Haselnüsse sollten schön gebräunt und die Füllung ansonsten am Rand relativ fest und in der Mitte noch leicht wabbelig sein. Beim Abkühlen zieht sie später noch weiter an.

Lass die Tarte danach auf einem Kuchengitter vollständig erkalten, bevor du sie servierst. Erst dann lässt es sich wirklich sauber schneiden. Ich persönlich finde sie nach einem kurzen Ausflug in den Kühlschrank am besten.

Ich hoffe, dir hat mein Rezept für diese luxuriöse Double Chocolate Schokoladen Haselnuss Tarte mit Schokoboden und Ganache-Füllung gefallen? Meine Familie war beim Testnaschen auf jeden Fall schwer begeistert und konnte kaum die Finger davon lassen.

Wenn du nicht genug von der Kombination aus Nuss und Schokolade bekommen kannst, solltest du außerdem unbedingt einmal meinen Mozartkugel Hefezopf mit Marzipan, Pistazien, Nougat und Schokolade versuchen. Oder wie wäre es mit einer cremigen Erdnuss Schokoladen Tarte mit Erdnussbutter Topping und Schokopudding Füllung?

Macht es euch lecker!
Eure Madame Dessert

Schokoladen Haselnuss Tarte mit Schokoboden | Madame Dessert
Drucken
5 von 1 Bewertung

Schokoladen Haselnuss Tarte mit Schokoboden

Diese Schokoladen Haselnuss Tarte mit Schokoboden und Ganache-Füllung ist wirklich Dekadenz in Tarteform. In einem Bett aus mürbem Schokoladenboden machen es sich eine zartschmelzende Schokoladen-Ganache und knusprig-gebräunte Haselnüsse inmitten einer Ahornsirup-Vanille-Creme bequem.
Vorbereitungszeit1 d
Gericht: Dessert
Portionen: 12 Stücke
Autor: Madame Dessert

Zutaten

Zutaten für eine 27 cm große Schokoladen Haselnuss Tarte mit Schokoboden

    Schoko Mürbeteig

    • 180 g Mehl
    • 45 g ungesüßtes Kakaopulver
    • 1 Prise Salz
    • 170 g kalte Butter in Würfel geschnitten
    • ca. 50 ml Eiswasser
    • 1 Ei + 1 EL Wasser + 1 Prise Salz zum Bestreichen

    Ganache

    • 165 g Zartbitterschokolade ca. 60% Kakaogehalt
    • 90 g Sahne 32% Fettgehalt

    Haselnussfüllung

    • 385 g Haselnüsse geschält
    • 80 g Butter geschmolzen
    • 215 g heller brauner Zucker
    • 215 g Ahornsirup
    • 1/2 TL feines Meersalz
    • 1 TL Vanilleextrakt
    • 3 Eier Größe L

    Arbeitsschritte

    Schokoladenmürbeteig ohne Zucker

    • Vermische Mehl, Kakaopulver und Salz in einer großen Rührschüssel gründlich miteinander. Gib die Butterwürfel dazu und bemehle sie einmal rundherum. Arbeite sie entweder mit einem Teigschneider oder möglichst kalten Händen in den Teig ein, indem du sie klein schneidest, bzw. zwischen deinen Fingern zerdrückst und immer wieder mit Mehl ummantelst. Fahre so fort, bis die Butterstückchen etwa Erbsengroß sind.
    • Forme in der Mitte der Zutaten eine Mulde und gib etwa 3 Esslöffel des eiskalten Wassers hinein. Arbeite sie zügig in den Teig ein. Nun kannst du nach und nach das restliche Wasser – soweit nötig – hinzufügen. Der Teig sollte sich eher trocken als zu feucht anfühlen und nicht überarbeitet werden (siehe Tipps im Blogbeitrag).
    • Schlage den fertigen Teig in Frischhaltefolie ein und lass ihn für mindestens für 30 Minuten oder aber über Nacht im Kühlschrank ruhen.

    Teig in Form bringen

    • Rolle den Schokoladenboden zwischen zwei Böden Backpapier oder auf deiner leicht bemehlten Arbeitsfläche auf eine Stärke von ca. 3 bis 4mm aus. Hebe ihn vorsichtig in deine Tarteform und schneide den Rand mit einem scharfen Messer oder einer sauberen Küchenschere zurecht. Stelle die Form mit dem Teig darin anschließend für etwa 30 Minuten in den Kühlschrank.
    • Heize den Backofen auf 220°C Ober-/Unterhitze vor.

    Boden blind backen

    • Steche den gekühlten Boden einige Male mit einer Gabel ein. Lege ihn mit einem zurechtgeschnittenen Boden Backpapier aus und beschwere diesen mit Blindbackkugeln.
    • Schiebe die Tarteform auf einem Backblech im unteren Drittel für ca. 15 bis 20 Minuten in den Ofen. Der obere Rand des Teiges sollte sich dabei leicht bräunen.
    • Nimm die Form heraus, entferne das Backpapier und die Blindbackkugeln vorsichtig und gib den Boden noch einmal für weitere 2 bis 3 Minuten in den Backofen.
    • Verquirle ein Ei mit einem Esslöffel Wasser und einer Prise Salz. Kommt der Boden aus dem Ofen streichst du ihn direkt damit ein. Lass den Boden vollständig auskühlen.

    Cremige Schokoladenganache

    • Hacke die Schokolade fein und gib sie in eine hitzebeständige Schüssel. Erhitze die Sahne vorsichtig und gieße sie heiß über die Schokolade.
    • Verrühre beides langsam und stetig miteinander, bis eine homogene Schokoladencreme entstanden ist. Gieße die Ganache in den Schokoboden und streiche sie glatt.
    • Stelle deinen Backofen auf 185°C Ober/Unterhitze ein.

    Haselnussfüllung herstellen

    • Hacke die Haselnüsse grob und verteile sie gleichmäßig über der Ganache.
    • Gib die geschmolzene Butter, Zucker, Ahornsirup, Salz und Vanilleextrakt in eine Schüssel und verrühre sie gründlich miteinander. Arbeite nacheinander die 3 Eier ein. Gieße die Masse vorsichtig über die Haselnüsse.

    Das finale Backen der Schokoladen Haselnuss Tarte

    • Schiebe die Schokoladen Haselnuss Tarte noch einmal im unteren Drittel für ca. 35 Minuten in den vorgeheizten Ofen. Die Haselnüsse sollten schön gebräunt und die Füllung ansonsten am Rand relativ fest und in der Mitte noch leicht wabbelig sein. Beim Abkühlen zieht sie später noch weiter an.
    • Lass die Tarte danach auf einem Kuchengitter vollständig erkalten, bevor du sie servierst.

    Macht es euch lecker! Eure Madame Dessert

      Kommentare

      Amalie

      Wow, bei diesen schönen Bildern läuft mir gerade sowas das Wasser im Mund zusammen.
      Liebe Grüße aus dem Wohnzimmer,
      Amalie5 stars

      · Antworten

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

      Rezeptbewertung