logo facebook logo pinterest logo instagram logo twitter home 51 cupcake 2 camera 18 shape star calendar 57 tags stack abc snowman cake 100 2 grid view tags stack 2 diet
menu

Wassermelonen Granita – Selbstgemachtes Eis auf Sizilianisch

Wassermelonen Granita – Selbstgemachtes Eis auf Sizilianisch | Madame Dessert

Die beste Art, sich einen kühlen Kopf in der glühenden Sommerhitze zu verschaffen, ist ein herrlich erfrischendes Eis. Das kann in ganz unterschiedlichen Formen daherkommen: als Softeis, Sorbet, Semifredo oder typisch sizilianisch als Granita. Aus nur vier Zutaten und ein bisschen Zeit könnt ihr euch zum Beispiel dieses leckere Wassermelonen Granita zaubern.

Was ist ein Granita?

Eine Granita ist ein gefrorenes, süßes Dessert, ähnlich einem Sorbet. Ihre Struktur ist aber viel kristalliner, viel gröber. Darauf lässt auch ihr Name schließen. Die Bezeichnung »Granita« kommt nämlich vom lateinischen Wort »granum«, das »Korn« bedeutet. Granita ist also ein körniges Sorbet.

Die klassische, sizilianische Granita besteht meist nur aus Fruchtsaft oder -püree, das zusammen mit Sirup eingefroren und dann mit einem Löffel abgeschabt wird. So erhält das Dessert auch seine typische, kristalline Konsistenz. Die Liste der Zutaten und der geringe Aufwand machen eine Granita aber auch bei uns zu einem einfachen, günstigen und leckeren Sommer Dessert.

Wassermelonen Granita – Selbstgemachtes Eis auf Sizilianisch | Madame Dessert

Zum ersten Mal habe ich eine Granita in der Netflix Doku-Serie »Chef’s Table« gesehen. In der vierten Staffel, in der sich alles um Patisserie und süße Köstlichkeiten dreht, geht es in einer Folge nach Sizilien zu Corrado Assenza. Granita wird dort im heißen Sizilien traditionell mit einem Brioche gereicht und oft zum Frühstück gegessen. Für alles andere wäre es definitiv zu heiß. 

Corrado Assenza ist weit und breit bekannt für seine zauberhaften Eiskreationen, wie Granita die Limone oder das weiße Mandel Granita. Dieses stellt er aus frischen, geschälten Mandeln aus der Region her. Es gibt aber auch andere Sorten wie Tomaten-Erdbeer Granita oder eben Wassermelonen Granita.

Zutaten für ca. 4-5 Portionen Wassermelonen Granita

  • 500 g Wassermelonen-Fruchtfleisch (ca. 1/4 Melone)
  • 200 ml Wasser
  • 100 g Zucker
  • 3 EL Zitronensaft
  • optional: frische Minze
Wassermelonen Granita – Selbstgemachtes Eis auf Sizilianisch | Madame Dessert

Zubereitung der Granita

Für die Wassermelonen Granita schneidest du zuerst das Fruchtfleisch der Melone klein. Entferne soweit möglich die Kerne und püriere es anschließend. Streiche das Wassermelonenpüree nun ein- bis zweimal durch ein feines Sieb. So kannst du mögliche Kernreste und grobe Stücke herausfiltern. Stelle es anschließend in den Kühlschrank.

Als Nächstes bereitest du aus Wasser und Zucker einen Zuckersirup zu. Dieser wird auch als Läuterzucker bezeichnet. Gib dafür Wasser und Zucker in einen kleinen Topf und erhitze beides so lange unter gelegentlichem Rühren, bis sich der Zucker vollständig im Wasser aufgelöst hat. Lasse den Sirup vollständig abkühlen.

whisk
Alternativ zum Läuterzucker kannst du die Granita auch mit einem anderen Sirup wie Holunderblütensirup oder Rosensirup zubereiten. Das verschafft ein zusätzliches, spannendes Aroma.

Rühre den abgekühlten Zuckersirup anschließend zusammen mit dem Zitronensaft zum Wassermelonenpüree. Gieße alles vorsichtig in eine von der Fläche her möglichst große, gefrierfähige Form. Umso größer die Grundfläche, umso schneller gefriert die Wassermelonen Granita.

Wassermelonen Granita – Selbstgemachtes Eis auf Sizilianisch | Madame Dessert

Zeit für’s Eisfach

Decke die Form abschließend mit einem Deckel oder etwas Frischhaltefolie ab. Stelle sie für ca. 1,5 bis 2 Stunden in den Gefrierschrank. Rühre sie nach dieser Zeit mit einem Löffel gründlich durch. An den Rändern der Form sollten sich mittlerweile die ersten Eiskristalle gebildet haben. Nach weiteren 1,5 bis 2 Stunden kannst du wieder nach deiner Granita schauen.

Durchziehe die Eismasse dabei mit einer Gabel oder Schabe sie mit einem Löffel ab. Ist die Granita schon gefroren genug, kannst du die abgeschabten Kristalle in eine, Schälchen oder Glas anrichten. Fertig ist deine Wassermelonen Granita. Sie schmeckt übrigens herrlich mit etwas frischer Minze. 

Buon appetito!
Eure Madame Dessert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.