logo facebook logo pinterest logo instagram logo twitter home 51 cupcake 2 camera 18 shape star calendar 57 tags stack abc snowman cake 100 2 grid view tags stack 2 diet

Zuckerreduzierter Sommerkuchen mit Früchten & Beeren

Zuckerreduzierter Sommerkuchen mit Früchten & Beeren | Madame Dessert

{enthält Werbung} Kann man einen leckeren Kuchen mit wenig Zucker zubereiten, ohne dass der Genuss dabei verloren geht? Kann man! Das Ergebnis meiner Rezepttüfteleien ist ein zuckerreduzierter Sommerkuchen mit Früchten und Beeren. Voller Geschmack aber weniger Zucker.

Backen mit weniger Zucker

Bevor ich mit der Entwicklung dieses Rezeptes begonnen habe, habe ich mir die Frage gestellt: Wie kann ich beim Backen Zucker reduzieren und am Ende trotzdem einen süßen Kuchen zum Genießen backen? Und: Woher bekommt der Kuchen seine Süße, wenn nicht oder nur durch sehr wenig Kristallzucker?

Nach einigen Backtest bin ich nun sehr zufrieden mit dem Endergebnis. Entstanden ist ein saftiger, fruchtiger, nicht zu süßer Sommerkuchen zum Genießen.

Im fertigen, zuckerreduzierten Kuchen Rezept gibt es vier Quellen für seine Süße:

  1. Beeren & Früchte
    Hier gilt die Devise: Umso süßer die Beeren, umso süßer der Kuchen. Ich habe mich für eine Mischung aus sauren Johannis- und Stachelbeeren, sowie süßen Aprikosen und Blaubeeren entschieden.
  2. Byodo Back-Öl Exquisit
    Mit der feinen Marzipan-Note des enthaltenen Pflaumenkern-Öls und seiner zarten Süße eignet sich das Byodo Back-Öl Exquisit ganz ausgezeichnet zum zuckerreduzierten Backen. Das Back-Öl macht den Kuchen außerdem unheimlich saftig.
  3. Gemahlene Mandeln
    Mandeln haben von Natur aus eine sanfte Süße und passen außerdem herrlich zur Marzipan-Note des Byodo Back-Öl Exquisit.
  4. Minimale Zuckermenge
    Bei der Rezeptentwicklung habe ich mich Stückchenweise an die für mich mindest-notwendige Zuckermenge herangetastet und konnte sie dabei bis auf 45 g reduzieren.

Auch ein zuckerreduzierter Sommerkuchen kann also ohne große Tricks und Zuckerersatzstoffe süß und lecker sein.

Besonders toll macht sich das Byodo Back-Öl Exquisit übrigens auch in einem luftigen Chiffon Cake mit Limette und Himbeeren. Er ist so luftig, fluffig, wolkig wie ein Biskuit und dabei so saftig wie ein Rührkuchen. 

Zuckerreduzierter Sommerkuchen mit Früchten & Beeren | Madame Dessert
Zuckerreduzierter Sommerkuchen mit Früchten & Beeren | Madame Dessert

Zutaten für einen 25cm großen zuckerreduzierten Sommerkuchen

  • 300 g gemischtes Sommerobst und Beeren (z.B. Johannisbeeren, Stachelbeeren, Heidelbeeren, Aprikosen etc.)
    + etwas mehr zum Dekorieren
  • 270 g + 1 EL Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • ½ Tl Natron
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 3 Eier (Größe M)
  • 215 g griechischer Joghurt
  • 110 ml Milch
  • 45 g Zucker
  • 50 g Byodo Back-Öl Exquisit
  • 1 Prise Salz
  • optional: etwas Puderzucker zum Bestäuben

Vorbereitungen für den Sommerkuchen

Heize zu Beginn deinen Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vor. Fette außerdem eine 25cm große Kastenform ein und lege sie mit einem zugeschnittenen Bogen Backpapier aus. Dieser sollte an den langen Seiten über die Form hinausragen. So kannst du den Kuchen damit später einfach aus der Form heben.

Verlese und säubere anschließend deine ausgewählten Beeren und schneide dein verwendetes Sommerobst klein. Ich persönlich habe mich für meinen zuckerreduzierten Kuchen für säuerliche Johannisbeeren und Stachelbeeren, sowie süße Heidelbeeren und Aprikosen entschieden. Du kannst ihn aber auch mit Himbeeren, Erdbeeren und anderen Früchten backen.

Zuckerreduzierter Sommerkuchen mit Früchten & Beeren | Madame Dessert

Zubereitung des Kuchenteiges

Mische in einer großen Rührschüssel Mehl, Backpulver, Natron und Mandeln. Trenne die Eier und gib anschließend die Eigelbe zusammen mit Joghurt, Milch, Zucker und Byodo Back-Öl Exquisit in eine zweite Schüssel. Verquirle alles miteinander. Schlage anschließend das Eiweiß zusammen mit einer Prise Salz in einer sauberen und fettfreien Schüssel steif.

Gib nun die flüssigen Zutaten zum Mehl und rühre sie kurz unter. Hebe danach das Eiweiß in zwei bis drei Etappen unter. Bestäube das vorbereitete Obst mit etwa einem Esslöffel Mehl, vermenge es und hebe es im letzten Schritt vorsichtig unter den Teig. Rühre dabei nicht zu lange.

whisk
Das Bestäuben mit Mehl verhindert, dass das Obst beim Backen auf den Boden der Form absinkt.

Fülle den Teig in die vorbereitete Backform um und schiebe den Kuchen für etwa 50 bis 60 Minuten auf der mittleren Schiene in den vorgeheizten Ofen. Um zu testen, ob der Kuchen gar ist, machst du am besten die Stäbchenprobe. Sollte der Sommerkuchen gegen Ende der Backzeit zu dunkel werden, kannst du ihn einfach mit Backpapier abdecken.

Zuckerreduzierter Sommerkuchen mit Früchten & Beeren | Madame Dessert
Zuckerreduzierter Sommerkuchen mit Früchten & Beeren | Madame Dessert
Zuckerreduzierter Sommerkuchen mit Früchten & Beeren | Madame Dessert

Ein zuckerreduzierter Sommerkuchen auf der Zielgeraden

Lass den Kuchen nach dem Backen etwa 10 Minuten in der Form abkühlen, bevor du ihn vorsichtig herauslöst und auf einem Kuchenrost auskühlen lässt. Vor dem Servieren kannst du den Kuchen optional noch mit ein wenig Puderzucker bestäuben. Aber wirklich nur wenig, denn es soll ja weiterhin einer zuckerreduzierter Sommerkuchen bleiben, nicht wahr?

Garniere den Kuchen anschließend mit einer Auswahl der im Teig verwendetem Früchte und Beeren. Fertig ist der zuckerreduzierte Sommerkuchen mit Beeren und Mandeln.

Macht es euch lecker!
Eure Madame Dessert

Zuckerreduzierter Sommerkuchen mit Früchten & Beeren | Madame Dessert
Drucken
No ratings yet

Zuckerreduzierter Sommerkuchen mit Beeren

Kann man mit wenig Zucker backen? Dieses Rezept für einen saftigen, zuckerreduzierten Sommerkuchen mit Beeren zeigt dir wie.
Vorbereitungszeit25 Min.
Backzeit50 Min.
Gericht: Dessert
Portionen: 10 Stücke
Autor: Madame Dessert

Zutaten

Zutaten für einen 25cm großen zuckerreduzierten Sommerkuchen mit Beeren und Mandeln

  • 300 g gemischtes Sommerobst und Beeren + etwas mehr zum Dekorieren z.B. Johannisbeeren, Stachelbeeren, Heidelbeeren, Aprikosen etc.
  • 270 g + 1 EL Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • ½ Tl Natron
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 3 Eier Größe M
  • 215 g griechischer Joghurt
  • 110 ml Milch
  • 45 g Zucker
  • 50 g Byodo Back-Öl Exquisit
  • 1 Prise Salz
  • optional: Puderzucker zum Bestäuben

Arbeitsschritte

Vorbereitung

  • Backofen auf 180° Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. 25cm große Kastenform einfetten und mit Backpapier auslegen. Obst säubern und eventuell klein schneiden.

Teigzubereitung

  • Mehl mit Backpulver, Natron und Mandeln mischen. Eier trennen und das Eigelb zusammen mit Joghurt, Milch, Zucker und Byodo Back-Öl Exquisit in einer Schüssel verquirlen. Eiweiß zusammen mit einer Prise Salz steif schlagen.
  • Die flüssigen Zutaten zum Mehl geben und kurz unterrühren. Danach das Eiweiß in zwei bis drei Etappen unterheben. Beeren mit etwas Mehl bestäuben und vorsichtig unter den Teig mischen. Das Mehl verhindert, dass das Obst beim Backen absinkt.
  • Den Teig in die vorbereitete Backform geben und für ca. 50 bis 60 Minuten auf der mittleren Schiene im Ofen backen (Stäbchenprobe). Gegen Ende eventuell mit Backpapier abdecken.

Nach dem Backen

  • Nach dem Backen kurz in der Form ruhen lassen und dann herausnehmen. Vor dem Servieren optional mit Puderzucker bestäuben und den Obst und Beeren garnieren.

Macht es euch lecker! Eure Madame Dessert

    Kommentare

    Cake Confession

    Der Kuchen sieht so himmlisch aus! 😍 Gerade auf Instagram entdeckt und direkt das Rezept abgecheckt! 😃

    · Antworten

    Eva

    Ooooooh, vielen, vielen lieben Dank! Das freut mich aber sehr 😀
    Von den ersten Testkuchen mussten wir die Hälfte leider schon direkt warm aus dem Ofen essen 😅 Ich bin gespannt, was du sagst und ob er dir trotz reduzierter Zuckermenge süß genug ist 🙂
    Viele liebe Grüße,
    Eva von Madame Dessert

    · Antworten

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Rezeptbewertung