logo facebook logo pinterest logo instagram logo twitter home 51 cupcake 2 camera 18 shape star calendar 57 tags stack abc snowman cake 100 2 grid view tags stack 2 diet

Saftige Beeren Muffins mit Öl und weniger Zucker

Saftige Beeren Muffins mit Öl und weniger Zucker | Madame Dessert

Wusstest du, dass Muffins mit Öl besonders saftig und sogar länger frisch bleiben? Diese Prachtexemplare mit fruchtigen Beeren sind außerdem auch noch zuckerreduziert. Und das ganz ohne Zuckerersatzstoffe. Sie sind außerdem ideal zum Mitnehmen an den See, zum Picknick, Grillen & Co.

Ob aus deinen Muffins kleine Heidelbeermuffins, Erdbeermuffins oder Himbeermuffins werden, bleibt übrigens ganz deinem persönlichen Gusto überlassen.

Backen mit weniger Zucker

In meinem Rezept für meinen Sommerkuchen mit Früchten & Beeren habe ich dir bereits gezeigt, wie du mir einer geringen Menge Zucker köstliche Leckereien backen kannst. Auch in diesem Muffin Rezept kannst du ohne große Tricks und Zuckerersatzstoffe süße und leckere Backwerke zaubern.

Für die Süße der Muffins sorgen zum einen die enthaltenen gemahlenen und gehobelten Mandeln. Es sind genau genommen also Mandel Muffins. Zum anderen die verwendeten Beeren sowie eine minimale Zuckermenge von nur 50g verteilt auf alle Beerenmuffins. Besonders saftig werden sie durch das Öl, sowie die Buttermilch. Diese reagiert mit dem enthaltenen Natron und macht sie dadurch auch noch besonders locker.

Saftige Beeren Muffins mit Öl und weniger Zucker | Madame Dessert

Zutaten für ca. 6-8 Beeren Muffins mit Öl und weniger Zucker

  • 100 g Beeren nach Wahl (z.B. Himbeeren, Blaubeeren, Erdbeeren)
  • 100g + 1EL Mehl
  • 25 g gemahlene Mandeln
  • 1 TL Backpulver
  • 1⁄4 TL Natron
  • 1 kleine Prise Salz
  • 1 Ei (GrößeM)
  • 50 g Rohrzucker oder Kristallzucker
  • 50 g Speiseöl
  • 125 g Buttermilch
  • ca. 25 g gehobelte Mandelblättchen

Vorbereitungen für die Beeren Muffins

Heize deinen Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vor. Fette dein Muffinblech ein. Wenn du eine Silikonbackform verwendest, solltest du diese kurz vor dem Befüllen mit dem Teig mit kaltem Wasser ausspülen. Trockne sie danach nicht ab, sondern schüttle sie nur etwas aus.

Wasche die Beeren nach Wahl – mein persönlicher Favorit waren Himbeeren – verlese sie und tupfe sie trocken. Bei größeren Beeren wie Erdbeeren kannst du die Früchte gegebenenfalls etwas klein schneiden.

Bestäube die Beeren anschließend mit einem Esslöffel Mehl und wende sie darin. Das Mehl verhindert, dass die Beeren später beim Backen auf den Boden der Muffins sinken.

Muffin Teig mit Öl

Für den Teig siebst du das restliche Mehl, die gemahlenen Mandeln, Backpulver und Natron in einer Schüssel und vermischst alles gründlich mit einer Prise Salz.

Schlage danach Das Ei mit Zucker für ca. 2 bis 3 Minuten hell-cremig auf. Vermische Öl und Milch und gib sie zusammen mit der Mehl-Mischung zum Eischaum. Vermenge alles nur kurz miteinander, bis gerade so ein Teig entsteht. Hebe zuletzt vorsichtig die bemehlten Beeren unter.

Verteile den Teig gleichmäßig in die Muffinmulden verteilen und bestreue sie mit gehobelten Mandeln.

Saftige Beeren Muffins mit Öl und weniger Zucker | Madame Dessert

Ab in den Ofen

Nach ca. 20-25 Minuten im vorgeheizten Ofen sind die Muffins gar und die Mandeln on Top gold gebräunt. Lass sie nun nur noch kurz in der Form abkühlen und löse sie dann vorsichtig heraus.

Ich hoffe, dir hat mein Rezept für saftige Beeren Muffins mit Öl und weniger Zucker gefallen. Für welche Beeren würdest du dich denn entscheiden?

Macht es euch lecker!
Eure Madame Dessert

Drucken
5 von 1 Bewertung

Rezept für saftige Beeren-Muffins mit Mandeln

Wusstest du, dass Muffins mit Öl besonders saftig und sogar länger frisch bleiben? Diese Prachtexemplare mit fruchtigen Beeren sind außerdem auch noch zuckerreduziert. Und das ganz ohne Zuckerersatzstoffe. Sie sind außerdem ideal zum Mitnehmen an den See, zum Picknick, Grillen & Co.
Zubereitungszeit15 Min.
Backzeit25 Min.
Gericht: Dessert
Portionen: 8 Muffins
Autor: Madame Dessert

Zutaten

Zutaten für 6-8 Beeren-Muffins mit Mandeln

  • 100 g Beeren nach Wahl z.B. Himbeeren, Blaubeeren, Erdbeeren
  • 100 g Mehl + 1 EL für die Beeren
  • 25 g gemahlene Mandeln
  • 1 TL Backpulver
  • ¼ TL Natron
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei Größe M
  • 50 g Rohrzucker oder Kristallzucker
  • 50 g geschmacksneutrales Speiseöl
  • 125 g Buttermilch
  • 25 g gehobelte Mandelblättchen

Arbeitsschritte

Vorbereitungen

  • Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Muffinblech einfetten oder Silikonbackform mit kaltem Wasser ausspülen.
  • Beeren nach Wahl waschen, verlesen und gut trocknen. Bei Erdbeeren die Früchte gegebenenfalls klein schneiden. Anschließend die Beeren mit 1 Esslöffel Mehl bestäuben und darin wenden. (Das Mehl verhindert, dass die Beeren beim Backen auf den Boden der Muffins sinken.

Zubereitung des Teiges

  • Restliches Mehl, gemahlene Mandeln, Backpulver, Natron und Salz sieben und vermengen. Ei mit Zucker für 2-3 Minuten hell-cremig schlagen.
  • Öl und Buttermilch mischen und zusammen mit den restlichen Zutaten dazugeben. Nur kurz vermengen, bis gerade so ein Teig entsteht.
  • Zuletzt vorsichtig die bemehlten Beeren unterheben. Teig in die Muffinmulden verteilen und mit gehobelten Mandeln bestreuen.

Ab in den Ofen

  • Muffins im vorgeheizten Ofen für ca. 20-25 Minuten backen. Anschließend kurz abkühlen lassen und dann aus der Form lösen.

Macht es euch lecker! Eure Madame Dessert

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Rezeptbewertung