logo facebook logo pinterest logo instagram logo twitter home 51 cupcake 2 camera 18 shape star calendar 57 tags stack abc snowman cake 100 2 grid view tags stack 2 diet
menu

Sommerliche Crème Brûlée mit Maracuja

Sommerliche Crème Brûlée mit Maracuja | Madame Dessert

Crème Brûlée zählt zu einem der beliebtesten Desserts in Restaurants in Cafés. Wen wundert es? Eine geschmeidige Vanillecreme mit krachender Karamell-Kruste – Wer kann da schon widerstehen? Aber mit der Zeit kann eine einfache Vanillecreme auch schon einmal langweilig werden. Deswegen habe ich euch heute passend zum Sommer eine fruchtige Crème Brûlée mit Maracuja mitgebracht. Genauso einfach, genauso lecker aber trotzdem mal etwas Neues.

Die Zubereitung einer Crème Brûlée ist an sich nicht schwer und die Zutaten dafür auch in fast jedem Haushalt vorhanden. Alles was du wirklich brauchst, ist ein wenig Zeit. Denn nach dem sanften Garen im Wasserbad sollte sie für mehrere Stunden abkühlen können, bevor du sie mit ihrer typisch karamellisierten Kruste servieren kannst.

Sommerliche Crème Brûlée mit Maracuja | Madame Dessert

Zutaten für 4-6 Portionen Crème Brûlée mit Maracuja

  • 1 Vanilleschote
  • 350 g Sahne (32% Fettgehalt)
  • 3 EL Zucker
  • 1 kleine Prise Salz
  • 4 Eigelbe (Größe M; ca. 145g)
  • 55 ml Maracujasaft (am Besten aus frischen Maracujas)
  • ca. 4 EL grober brauner Zucker zum Karamellisieren

Vorbereitungen für die Passionsfrucht Crème Brûlée

Heize zu Beginn deinen Backofen auf 160°C Ober/Unterhitze vor. Stelle dir außerdem 4 bis 6 feuerfeste Förmchen bereit. Diese kannst du bereits in ein tiefes Backblech oder eine Auflaufform stellen. Meistens lege ich zwischen Förmchen und Backblech noch ein Blatt Küchenpapier. Später werden die kleinen Cremetöpfchen im Wasserbad sanft garen und das Papier verhindert, dass sie durch eventuelle Bewegungen im heißen Wasser klackern.

Sommerliche Crème Brûlée mit Maracuja | Madame Dessert
Sommerliche Crème Brûlée mit Maracuja | Madame Dessert

Mix it!

Halbiere deine Vanilleschote der Länge nach und kratze mit der Rückseite des Messers das Mark heraus. Gib sowohl Vanillemark, als auch die Schote in einen kleinen Topf. Gieße die Sahne dazu und rühre Zucker und Salz hinein. Bringe die Vanillesahne anschließend zum Simmern.

In der Zwischenzeit kannst du die Eier trennen und die Eigelbe kurz mit einer Gabel verquirlen. Die übrig gebliebenen Eiweiße kannst du für andere tolle Leckereien mit Eiweiß verwenden und bis zu 7 Tage sauber und gut verschlossen im Kühlschrank aufbewahren. Rühre den Maracujasaft in die Eigelbe ein.

Ist die Vanillesahne heiß, kannst du die Schote herausangeln. Abgespült und getrocknet kannst du daraus übrigens ganz einfach deinen eigenen Vanillezucker herstellen.

Gib danach 3 bis 4 Esslöffel der heißen Vanillesahne zu den Eigelben und rühre sie unter. So gleichst du ihre Temperatur an und die Eier flocken nicht so leicht aus. Im Anschluss kannst du die restliche Sahne in einem dünnen Strahl langsam dazugießen und einrühren.

Schonendes Garen im Wasserbad

Gieße die Creme nun einmal durch ein Sieb und teile sie anschließend auf deine Förmchen auf. Schiebe sie in deinem tiefen Backblech oder der Auflaufform in den Ofen und fülle dieses bzw. diese dann bis zu zwei Drittel der Förmchenhöhe mit Wasser auf.

Madame-Dessert-Crème-Brûlée-mit-Maracuja | Madame Dessert

So gebettet bleiben sie nun für etwa 30 bis 55 Minuten im Ofen, wodurch die Creme sanft stockt.

whisk
Die tatsächliche Backzeit deiner Crème Brûlée mit Maracuja hängt von verschiedenen Faktoren ab, z.B. wie heiß das Wasser deines Wasserbads war (Umso kälter, umso länger dauert es. Umso wärmer umso schneller geht es.), auf wie viele Förmchen du deine Creme aufgeteilt hast (Bei 6 Schälchen garen die Einzelnen schneller als bei 4) und das Material der Förmchen selbst (Glas oder Keramik?). Deshalb solltest du nach etwa 25 Minuten alle 5 Minuten nach deiner Creme schauen.

Um zu prüfen, ob deine Crème Brûlée mit Maracuja fertig gegart ist, stupst du die Förmchen am besten einmal vorsichtig an. Ist die Creme im Zentrum noch leicht wabbelig, aber nicht mehr flüssig, ist sie fertig. Nimm die Schälchen dann sachte aus dem Wasserbad heraus und lass sie erst einmal auf Raumtemperatur abkühlen.

Decke sie anschließend ab und stelle sie für weitere 3 bis 4 Stunden oder aber über Nacht in den Kühlschrank. Hier zieht die Creme dann noch einmal etwas an.

Sommerliche Crème Brûlée mit Maracuja | Madame Dessert

Der krachende Abschluss

Bevor es ans Servieren geht, bestreust du die Creme dann jeweils mit etwa einem Esslöffel grobem, braunen Zucker. Karamellisiere diesen anschließend mit einem kleinen Handbrenner bzw. Flambiergerät.

Hast du keines, kannst du auch die Grillfunktion deines Backofen dafür nutzen. Schiebe dafür die mit Zucker bestreuen Creme-Förmchen dann auf einem Backblech auf der obersten Schiene für wenige Minuten in den Ofen. Bleib hier ständig dabei, damit der Zucker wirklich karamellisiert und nicht verbrennt.

Sommerliche Crème Brûlée mit Maracuja | Madame Dessert

Danach solltest du die Crème Brûlée mit Maracuja unverzüglich servieren, denn ihre typisch-krachende Karamellkruste behält sie nur für kurze Zeit, bevor diese Feuchtigkeit zieht.

Macht es euch lecker!
Eure Madame Dessert

Sommerliche Crème Brûlée mit Maracuja | Madame Dessert
Drucken
4.5 von 4 Bewertungen

Sommerliche Crème Brûlée mit Maracuja

Crème Brûlée zählt zu einem der beliebtesten Desserts in Restaurants in Cafés. Passend zum Sommer hat diese Variante eine fruchtige Maracuja Note. Genauso einfach und lecker wie das Original aber trotzdem mal etwas Neues.
Gericht: Dessert
Land & Region: French
Autor: Madame Dessert

Zutaten

Zutaten für 4-6 Portionen Crème Brûlée mit Maracuja

  • 1 Vanilleschote
  • 350 g Sahne 32% Fettgehalt
  • 3 EL Zucker
  • 1 kleine Prise Salz
  • 4 Eigelbe Größe M; ca. 145g
  • 55 ml Maracujasaft
  • ca. 4 EL grober brauner Zucker zum Karamellisieren

Arbeitsschritte

Vorbereitungen für die Passionsfrucht Crème Brûlée

  • Heize den Backofen auf 160°C Ober/Unterhitze vor. Stelle dir 4 bis 6 feuerfeste Förmchen bereit. Diese kannst du bereits in ein tiefes Backblech oder eine Auflaufform stellen. Meistens lege ich zwischen Förmchen und Backblech noch ein Blatt Küchenpapier.

Mix it!

  • Halbiere die Vanilleschote der Länge nach und kratze mit der Rückseite des Messers das Mark heraus. Gib sowohl Vanillemark, als auch die Schote in einen kleinen Topf. Gieße die Sahne dazu und rühre Zucker und Salz hinein. Bringe die Vanillesahne anschließend zum Simmern.
  • Trenne die Eier trennen und verquirle die Eigelbe zusammen mit dem Maracujasaft.
  • Angle die Schote aus der heißen Vanillesahne.
  • Gib zum Temperatur-angleichen 3 bis 4 Esslöffel der heißen Vanillesahne zu den Eigelben und rühre sie unter. Gieße danach die restliche Sahne in einem dünnen Strahl langsam dazu und rühre sie ein.

Schonendes Garen im Wasserbad

  • Gieße die Creme durch ein Sieb und teile sie anschließend auf deine Förmchen auf. Schiebe sie in deinem tiefen Backblech oder der Auflaufform in den Ofen und fülle dieses bzw. diese dann bis zu zwei Drittel der Förmchenhöhe mit Wasser auf.
  • So gebettet bleiben sie nun für etwa 30 bis 55 Minuten im Ofen, wodurch die Creme sanft stockt.
  • Um zu prüfen, ob deine Crème Brûlée mit Maracuja fertig gegart ist, stupst du die Förmchen am besten einmal vorsichtig an. Ist die Creme im Zentrum noch leicht wabbelig, aber nicht mehr flüssig, ist sie fertig. Nimm die Schälchen dann sachte aus dem Wasserbad heraus und lass sie erst einmal auf Raumtemperatur abkühlen.
  • Decke sie ab und stelle sie für weitere 3 bis 4 Stunden oder aber über Nacht in den Kühlschrank. Hier zieht die Creme dann noch einmal etwas an.

Der krachende Abschluss

  • Bevor es ans Servieren geht, bestreust du die Creme dann jeweils mit etwa einem Esslöffel grobem, braunen Zucker. Karamellisiere diesen anschließend mit einem kleinen Handbrenner bzw. Flambiergerät.
  • Danach solltest du die Crème Brûlée mit Maracuja unverzüglich servieren, denn ihre typisch-krachende Karamellkruste behält sie nur für kurze Zeit, bevor diese Feuchtigkeit zieht.

Macht es euch lecker! Eure Madame Dessert

    Anmerkungen

    Die tatsächliche Backzeit deiner Crème Brûlée mit Maracuja hängt von verschiedenen Faktoren ab, z.B. wie heiß das Wasser deines Wasserbads war (Umso kälter, umso länger dauert es. Umso wärmer umso schneller geht es.), auf wie viele Förmchen du deine Creme aufgeteilt hast (Bei 6 Schälchen garen die Einzelnen schneller als bei 4) und das Material der Förmchen selbst (Glas oder Keramik?). Deshalb solltest du nach etwa 25 Minuten alle 5 Minuten nach deiner Creme schauen.
    Hast du keines, kannst du auch die Grillfunktion deines Backofen dafür nutzen. Schiebe dafür die mit Zucker bestreuen Creme-Förmchen dann auf einem Backblech auf der obersten Schiene für wenige Minuten in den Ofen. Bleib hier ständig dabei, damit der Zucker wirklich karamellisiert und nicht verbrennt.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.