logo facebook logo pinterest logo instagram logo twitter home 51 cupcake 2 camera 18 shape star calendar 57 tags stack abc snowman cake 100 2 grid view tags stack 2 diet
menu

Tausendschöne Beeren – Foodfotografie & Floral-Styling

Tausendschöne Beeren – Foodfotografie & Floral-Styling Workshop in Frankfurt

{Werbung | Workshop} Was passiert, wenn Foodfotografie auf Floral-Styling trifft? Gemeinsam mit Floral-Stylistin Stephanie Schneider, Food-Fotografin Christina Bumann und Backbuchautor und Blogger Patrick Rosenthal stürzte ich mich kopfüber ins blumig-beerige Abenteuer. Erfahrt heute mehr zum »Tausendschöne Beeren« Workshop in Frankfurt.

Tausendschöne Beeren

Einen Tag lang konnte ich beim Foodfotografie und Floral-Styling Workshop »Tausendschöne Beeren« in die Welt der Beeren und Blumen eintauchen. Von Theorie bis Praxis, von Tartelettes bis Blumenkränze war es ein Tag ganz nach meinem Geschmack.

Tausendschöne Beeren – Foodfotografie Workshop in Frankfurt

Theorie der Foodfotografie

Wo früher klinisch-rein gearbeitet wurde, wird heute gekleckert und gekrümelt. Tina Bumann von Tinas Tausendschön ging in ihrem den Workshop eröffnenden Vortrag besonders auf die ästhetischen Veränderungen in der Foodfotografie im Laufe der Zeit ein. Das Essen soll heute lebendig, echt und authentisch aussehen. Wie auf dem eigenen Esstisch sollen die Gerichte appetitlich und »un-perfekt« in Szene gesetzt werden.

Natürlich ist auch das Wissen und der richtige Umgang mit ISO-Wert, Blendenzahl und Belichtungszeit maßgebend für ein gelungenes Foodpic, weshalb wir auch zu diesem Thema eine kurze Auffrischung bekamen. Am liebsten arbeitet Tina mit natürlichem Tageslicht, das durch Diffusoren, Reflektoren oder verschiedenartige Unter- und Hintergründe geleitet und beeinflusst werden kann.

Beim Setaufbau sind sowohl die Perspektive, als auch allgemeine Regeln bzw. Formeln wie der Goldene Schnitt oder die Drittelregel ein guter Anhaltspunkt. Aber auch Props und Dekorationen spielen eine große Rolle. Sie erzählen die Geschichte der inszenierten Gerichte, verleihen Stimmung und Atmosphäre.

Tausendschöne Beeren – Foodfotografie Workshop in Frankfurt

Foodfotografie in der Praxis

Bilder sagen mehr als Worte und so lasse ich an dieser Stelle einfach einmal meine Ergebnisse des Workshops für sich sprechen. Ich hoffe, sie bereiten euch genauso viel Freude wie mir, als ich sie geschossen habe.

Floral-Styling in der Praxis

Behind the Szenes – Setaufbau, Props & Perspektiven

Nach all den leckeren Foodpics gibt es hier ein kleines Behind the Szenes zum Aufbau der Fotos, damit ihr einen besseren Eindruck der Sets bekommt.

Tausendschöne Beeren – Foodfotografie Workshop in Frankfurt
Tausendschöne Beeren – Foodfotografie Workshop in Frankfurt
Tausendschöne Beeren – Foodfotografie Workshop in Frankfurt
Tausendschöne Beeren – Foodfotografie Workshop in Frankfurt
Tausendschöne Beeren – Foodfotografie Workshop in Frankfurt

Danke, Danke, Danke

Vielen herzlichen Dank an Tina, Steffi und Patrick für die Organisation und Veranstaltung dieses blumigen Workshops. Das habt ihr wirklich toll gemacht! Und ein großes Dankeschön an die Teilnehmer des Workshops, die das ein oder andere mal als Model herhalten mussten 😉

Tausendschöne Beeren – Foodfotografie Workshop in Frankfurt

Ich hoffe, euch haben meine Eindrücke und Fotos des Workshops gefallen. Hinterlasst mir gerne eine Nachricht in den Kommentaren.

Ansonsten habt noch einen wundervollen Tag und denkt an mich, wenn ihr an der nächsten Blume vorbeikommt.

Eure Madame Dessert

Für alle, die gerne mehr zu den drei Organisationstalenten erfahren möchten, gibt es hier ein paar Infos zu Tina, Steffi und Patrick:

Christina Bumann arbeitet als selbstständige Food-Fotografin und ist erfolgreiche Autorin des Blogs www.tinastausendschoen.de. Ihre Fotos werden in zahlreichen Fotostrecken in Magazinen gezeigt. Tina gab uns Einblicke in die Welt der Fotografie.

Zuständig für Blüten, Blumen und Gewächse war Stephanie Schneider, selbstständige Floral-Stylistin und bekannt als das Blumenmädchen. Ihre bezaubernden Blumenobjekte kreiert sie u.a. für Magazine, Ausstellungen und Fotostrecken.

Patrick Rosenthal, Backbuchautor und Blogger berät Unternehmen in Social Media Fragen und arbeitet als freiberuflicher Mitarbeiter und Fotograf für diverse Filialisten. Patrick stand uns jederzeit für Fragen zur Verfügung.

Du liebst Kaffee und stehst total auf Schokolade? Wie wäre es dann mit meinen fluffig veganen Espresso Schoko Marshmallows, einer Schachtel selbstgemachter Latte Macchiatto Pralinen oder meinen kleinen Tiramisu Törtchen mit Vanille, Espresso & Schokolade?

Kommentare

Dési/jokihu

Was für schöne Bilder! Mir hat der Workshop auch richtig gut gefallen!!!

· Antworten

Eva

Oooooooh Dankeschön liebe Dési! Hat mich sehr gefreut, dich kennengelernt zu haben <3 Ich hoffe, du und deine Tochter hatten noch eine schöne Heimreise.

Alles Liebe,
Deine Eva

· Antworten

Fräulein Zuckerbäckerin

Halli hallo liebe Eva,

so ein schöner Bericht und die Fotooos sind soo soo schön! Es war toll, dich wieder zu treffen und lustig auch mal einen neuen Setaufbau und andere Lichtverhältnisse auszuprobieren. Mit dem dunklen dark-and-moody Thema habe ich ja so meine Schwierigkeiten, dabei finde ich das immer soo sooo zauberhaft und schön anzusehen 🙂 Ich wünsche dir einen schönen Freitag du Liebe!

Und das Bild von meinen Händen haaaach 🙂
Danke dafür!

Zuckersüße Grüße
und hoffentlich bis ganz bald!

Tuba

· Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.