logo facebook logo pinterest logo instagram logo twitter home 51 cupcake 2 camera 18 shape star calendar 57 tags stack abc snowman cake 100 2 grid view tags stack 2 diet

Vegane Orangenkipferl mit Mandeln – mürb & fein

Vegane Orangenkipferl mit Mandeln – vegane Plätzchen Rezepte backen mit Öl statt Butter | Madame Dessert

{enthält Werbung} Kann ein Plätzchen ohne Butter genau so zart und mürbe sein? Ooooohja! Und wenn du meine veganen Orangenkipferl vor dem Backen statt mit Eiweiß einfach mit etwas Wasser bepinselst, sind die leckerschmecker Weihnachtsplätzchen auch noch 100% vegan. So einfach und lecker können vegane Plätzchenrezepte sein.

Plätzchen backen mit Öl statt Butter

Der Plätzchen-Klassiker schlechthin – die Butterplätzchen – tragen ihre Geheimzutat ja bereits in ihrem Namen. Aber kann ein Plätzchen auch ohne Butter zart und mürbe werden? Dieser Frage bin ich bei der Entwicklung dieses Rezeptes auf den Grund gegangen. Und eines vorweg: Ja, Plätzchen funktionieren auch ganz wunderbar ohne Butter.

Für den Teig meiner Orangenkipferl mit Mandeln verwende ich statt Butter das Back-Öl Exquisit von Byodo. Damit lässt sich in vielen Backrezepten die verwendete Menge an Butter umgerechnet durch Öl ersetzen. Dazu kannst du auch ganz kinderleicht den praktischen Butter-Öl-Umrechner von Byodo verwenden.

Vegane Orangenkipferl mit Mandeln – vegane Plätzchen Rezepte backen mit Öl statt Butter | Madame Dessert

Durch das enthaltene Bio-Pflaumenkernöl und seiner fein-süßlichen Marzipannote eignet sich das Back-Öl Exquisit perfekt zum Backen von Plätzchen. Auch viele andere Rezepte werden übrigens durch den Ersatz von Butter durch Öl ganz ohne viel Aufwand vegan. Probier es einfach mal aus.

Zutaten für ca. 20 vegane Orangenkipferl mit Mandeln

Veganer Plätzchenteig

  • 100 ml Byodo Back-Öl Exquisit
  • 35 g Puderzucker
  • 1/2 TL Vanilleextrakt oder-paste
  • 1 TL Zesten einer BIO Orange
  • 180 g Mehl
  • 1 Prise Salz

Außerdem

  • für vegane Plätzchen: etwas Wasser
  • für nicht vegane Plätzchen: 1 Eiweiß
  • ca. 25 g gehobelte Mandeln
  • optional: etwas Puderzucker oder Zartbitterschokolade zum Garnieren

Im Gegensatz zu den meisten anderen Rezepten musst du deinen Ofen für diese veganen Orangenkipferl NICHT vorheizen. Du kannst also direkt und unverzüglich mit der Herstellung des Teiges beginnen.

Gib für den veganen Plätzchenteig zuerst das Byodo Back-Öl Exquisit in eine Rührschüssel. Siebe anschließend den Puderzucker darüber. Rühre ihn zusammen mit dem Vanilleextrakt und dem Orangenabrieb mit einem Schneebesen in das Öl ein.

Siebe nun etwa die Hälfte des Mehls darüber. Wechsel vom Schneebesen zu einem Kochlöffel und rühre das Mehl ein. Siebe den Rest nach und nach Esslöffelweise dazu und verknete den Teig, bis er schön glatt ist und sich zu einer Kugel formen lässt.

Vegane Orangenkipferl mit Mandeln – vegane Plätzchen Rezepte backen mit Öl statt Butter | Madame Dessert

Ein Teig wird zum Kipferl

Portioniere den Plätzchenteig anschließend in 20 gleich große Stücke. Forme anschließend aus jeder Portion eine etwa 8cm lange Rolle, deren beiden Enden sich leicht verjüngen, also dünner werden. Biege die Rolle sachte in ihre typische Halbmond-Form. Der Teig ist nicht ganz so elastisch wie ein Plätzchenteig mit Eiern, sei also zart zu ihm. Setze die Plätzchen anschließend mit etwas Abstand zueinander auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.

whisk
Für alle, die es ganz genau nehmen: Pro Kipferl-Portion sollten die 20 Teiglinge etwa 15g wiegen.

Bestreiche die Plätzchenmonde wahlweise mit etwas Wasser für die vegane Variante oder mit etwas Eiweiß für die nicht-vegane Variante. Bestreue sie anschließend mit Mandelblättchen und drücke diese leicht an. Im Handumdrehen werden so aus den Orangenkipferl kleine vegane Mandelhörnchen.

Vegane Orangenkipferl mit Mandeln – vegane Plätzchen Rezepte backen mit Öl statt Butter | Madame Dessert

Schiebe das Plätzchen-Blech auf der mittleren Schiene in den nicht-vorgeheizten Ofen und stelle diesen nun auf 175ºC Ober-/Unterhitze ein. Nach etwa 15 Minuten sind deine veganen Orangenkipferl fertig gebacken. Sie sollten immer noch schön hell und nur zart gebräunt sein. Stelle sie zum Abkühlen auf ein Kuchengitter.

Wenn du möchtest, kannst du sie zum Abschluss noch mit etwas Puderzucker bestäuben oder mit geschmolzener Zartbitterschokolade garnieren.

Aufbewahrung & Co.

Am besten sind die Orangenkipferl mit Mandeln, wenn sie 3-4 Tage nach dem Backen in einer Plätzchendose bleiben durften. Ihre Konsistenz ist dann herrlich zart und mürbe und das feine Orangenaroma wunderbar durchgezogen.

Vegane Orangenkipferl mit Mandeln – vegane Plätzchen Rezepte backen mit Öl statt Butter | Madame Dessert

In hübschen Dosen oder Gläsern verpackt musst du die Plätzchen übrigens auch nicht alle selbst verschmausen. Sie eignen sich wunderbar als weihnachtliches Mitbringsel oder selbstgemachte Geschenkidee für die Adventszeit.

Macht es euch lecker!
Eure Madame Dessert

Drucken
5 von 2 Bewertungen

Rezept für (vegane) Orangenkipferl mit Mandeln

Kann ein Plätzchen ohne Butter genau so zarte und mürbe sein? Ooohja! Und wenn du meine veganen Orangenkipferl vor dem Backen statt mit Eiweiß einfach mit etwas Wasser bepinselst, sind die leckerschmecker Weihnachtsplätzchen auch noch 100% vegan.
Zubereitungszeit15 Min.
Backzeit15 Min.
Gericht: Snack
Portionen: 20 Kipferl
Autor: Madame Dessert

Zutaten

Zutaten für ca. 20 (vegane) Orangenkipferl mit Mandeln

    Veganer Plätzchenteig

    • 100 ml Byodo Back-Öl Exquisit
    • 35 g Puderzucker
    • 1/2 TL Vanilleextrakt oder-paste
    • 1 TL Zesten einer BIO Orange
    • 180 g g Mehl
    • 1 Prise Salz

    Außerdem

    • für vegane Plätzchen: etwas Wasser
    • für nicht vegane Plätzchen: 1 Eiweiß
    • ca. 25 g gehobelte Mandeln
    • optional: etwas Puderzucker oder Zartbitterschokolade zum Garnieren

    Arbeitsschritte

    Zubereitung

    • Das Öl in eine Rührschüssel geben. Den Puderzucker darüber sieben. Vanilleextrakt und Orangenabrieb dazugeben und mit einem Schneebesen vermischen. Die Hälfte des Mehls darüber sieben und mit einem Kochlöffel unterrühren. Mehl esslöffelnweise dazu sieben und einarbeiten, bis ein glatter Teig entsteht.
    • Teig in 20 Portionen (á 15g) aufteilen. Jeweils zu 8cm langen Rolle formen, deren Enden sich leicht verjüngen und vorsichtig zu Kipferl formen.
    • Orangenkipferl mit etwas Abstand zueinander auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Kipferl mit Eiweiß doer etwas Wasser befeuchten. Mit Mandeln bestreuen und diese leicht andrücken.
    • Kipferl auf der mittleren Schiene in den NICHT-vorgeheizten Ofen schieben. Ofen auf 175°C Ober-/Unterhitze und die Hörnchen für ca. 15 Minuten backen. Sie sollten nicht gebräunt sein.
    • Die abgekühlten Plätzchen optional mit Puderzucker bestäuben oder Zartbitterschokolade garnieren.

    Macht es euch lecker! Eure Madame Dessert

      Kommentare

      Luisa Kohlhas

      Das sieht so lecker aus, ich habe auch letztens Kipferl gebacken, allerdings waren das Vanillekipferl.
      Liebe Grüße
      Luisa

      · Antworten

      Eva

      Hallo liebe Luisa,
      klassische Vanillekipferl sind natürlich auch super. Meine persönlichen Favoriten sind Nougatkipferl mit Krokantspitzen: https://madamedessert.de/nougatkipferl/ Nomnomnomnomnom
      Viele liebe Grüße,
      Eva von Madame Dessert

      · Antworten

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

      Rezeptbewertung