logo facebook logo pinterest logo instagram logo twitter home 51 cupcake 2 camera 18 shape star calendar 57 tags stack abc snowman cake 100 2 grid view tags stack 2 diet
menu

Very British – Fruchtige Kirsch-Scones mit Buttermilch

Kirsch-Scones mit Buttermilch | Madame Dessert

{Blog-Event, Werbung} Ladies and Gentlemen, it’s Teatime. Heute wird es auf dem Blog very British. Denn ich kredenze euch einen Klassiker der Englischen Teekultur. Dabei eignet sich dieses Rezept für Kirsch-Scones mit Buttermilch keineswegs nur für den 5-Uhr Tee. Auch als Sonntagsfrühstück und auf jeglichen Kaffeetafeln dieser Welt haben sich die majestätischen Gebäckstücke einen Platz verdient. Aber das ist bei weitem noch nicht alles, was ich mit Scones verbinde.

Im Mai diesen Jahres habe ich 4 wundervolle Tage in London verbracht. Als der Welt größter Harry Potter Fan stand natürlich alles im Zeichen von Hogwarts und Co. Zusammen mit Monsieur Dessert besuchte ich das Theaterstück »Harry Potter & the cursed child«, ging auf Muggel-Tour durch Inspirations- und Drehorte des Zauberer-Universums, rannte mit dem Trolley über Gleis 9 3/4 und versuchte mich im Potions Room an dem ein oder anderen selbstgebrauten Zaubertrank. 

Aber Harry Potter hin oder her, wenn man in London oder generell in Großbritannien ist, sollte man sich eines nicht entgehen lassen: Eine echte Britische Teatime. Und zwar mit allem, was dazu gehört. Mit Sandwiches, herzhaften Pies, entzückendem Teegebäck und eben Scones. 

Kirsch-Scones mit Buttermilch | Madame Dessert

Wie gerufen kam da das Blog-Event von Zorras Kochtopf, das sich aktuell genau diesem wunderbaren Thema widmet: Gebäck zum Afternoon Tea. Das Rezept für meine Kirsch-Scones mit Buttermilch ist mein Beitrag zu Zorras Blogger Teatime.

Blog-Event CLVI - Gebäck zum Afternoon Tea zum 15. Blog-Geburtstag (Einsendeschluss 15. September 2019)

Zutaten für ca. 10 Kirsch-Scones mit Buttermilch

  • 280 g Mehl
  • 50 g Zucker
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 130 g kalte Butter, gewürfelt oder gerieben
  • 125 g getrocknete Sauerkirschen
  • 125 g Buttermilch
  • 1 Ei (Größe M) + etwas verquirltes Ei zum Bestreichen
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • optional: etwas brauner Zucker oder Muscovado Zucker zum Bestreuen

Dazu passt am Besten:

Zubereitung der fruchtigen Kirsch-Scones

Heize zu Beginn deinen Ofen auf 190°C Ober-Unterhitze vor. Hacke anschließend die Kirschen grob und stelle sie beiseite. 

whisk
Anstatt Kirschen kannst du auch anderes Trockenobst wie Cranberries, Pflaumen oder Rosinen verwenden. 

Vermische nun alle trockenen Zutaten wie Mehl, Zucker, Backpulver und Salz miteinander. Arbeite anschließend die Butter zügig in die trockenen Zutaten ein, bis ein krümeliger, sandiger Teig entsteht. 

mixer
Damit sich die Butter gut verteilt, ohne zu warm zu werden, solltest du sie vorab klein würfeln. Optional kannst du sie auch mit einer groben Käsereibe reiben. Klingt komisch, funktioniert aber wunderbar.

Verquirle nun in einem Messbecher die Buttermilch mit dem Ei und der Vanille. Forme in der Schüssel mit den Zutaten der Butter-Mehl-Mischung eine Mulde und gieße die Buttermilch dort hinein. Gib die Kirschen dazu und verarbeite alles miteinander zu einem Teig. Forme daraus nun 10 gleich große Kugeln und setze sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. 

Kirsch-Scones mit Buttermilch | Madame Dessert
Kirsch-Scones mit Buttermilch | Madame Dessert

Das Formen des leicht klebrigen Teiges funktioniert am besten, wenn du deine Hände mit etwas kaltem Wasser befeuchtest. Drücke die Teiglinge anschließend leicht flach. So bekommen sie später die perfekte Scone-Form.

Bestreiche sie abschließend mit verquirltem Ei und streue wahlweise etwas braunen Zucker darüber. Der Zucker verleiht deinen Kirsch-Scones später eine wunderbare, hauchzarte Karamellschicht.

Backe die Scones nun für ca. 25 Minuten im vorgeheizten Ofen, bis sie goldbraun sind. 

Was passt zu Scones?

Die perfekte Ergänzung zu deinen Kirsch-Scones ist klassischerweise etwas Clotted Cream, Lemon Curd oder eine andere Marmelade. Clotted Cream ist eine Art dicker Rahm oder Sahne, die aus roher Kuhmilch hergestellt wird. Du kannst ersatzweise aber auch einen cremigen Frischkäse verwenden. Lemon Curd kannst du dir ganz einfach selbst herstellen und für einige Tage im Kühlschrank aufbewahren. 

Kirsch-Scones mit Buttermilch | Madame Dessert

Und natürlich darf auch eine Tasse Schwarztee zum Afternoon Tea nicht fehlen. Ein Schuss Milch hinein oder ein Scheibchen Zitrone und die Teatime ist perfekt.

Macht es euch lecker!
Eure Madame Dessert

Kommentare

Zimtblume.de

Deine Scones sehen herrlich aus! Ich bin seit meinem Australien Urlaub ein riesen Fan und esse die kleinen Dinger unheimlich gern. Liebe Grüße, Angelina

· Antworten

Eva

Hallo liebe Angelina,
Yaaaay!!! Da können wir ja bald mal zusammen eine very British (oder Australian ;P) Teatime machen 😀
Hab noch eine wundervolle Woche,
Eva

· Antworten

zorra vom kochtopf

Da setzt ich mich gern dazu, deine Scones sehen oberköstlich aus! Danke liebe Eva, fürs Mitfeiern.

· Antworten

Eva

Einen wunderschönen guten Morgen meine Liebe,
dein Platz ist schon eingedeckt 😀
Viele liebe Bloggeburtstagsgrüße an deinem heutigen Ehrentag!
Eva

· Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.