logo facebook logo pinterest logo instagram logo twitter home 51 cupcake 2 camera 18 shape star calendar 57 tags stack abc snowman cake 100 2 grid view tags stack 2 diet

Zitronen Cupcakes mit Lemon Curd & Frischkäse Frosting

Zitronen Cupcakes mit Lemon Curd und Frischkäse Frosting | Madame Dessert

Die beste Zeit für Zitronen ist zwar im Winter, aber diese Zitronen Cupcakes mit Lemon Curd und Frischkäse Frosting schmecken einfach nach Sommer pur! So kommt Sonne ins Herz und Farbe auf den Tisch.

Die saftigen Zitronenböden sind gefüllt mit einer großzügigen Portion hausgemachtem Lemon Curd. On Top gibt’s ein seidiges Creme-Topping und a bisserl was für’s Auge. Ganz nach dem Motto #RegenbogenaufdemTisch.

Lemon Curd – Cremige Zitronenmarmelade

Für diejenigen, denen Lemon Curd bislang noch nicht geläufig war: Es handelt sich dabei um eine cremige Zitronenmarmelade, die es in Großbritannien traditionell zusammen mit frischen Scones und Clotted Cream zur Tea Time gibt.

Das fertige Lemon Curd hält sich in ausgekochten Gläsern gut verschlossen für ca. eine Woche im Kühlschrank. Du kannst Lemon Curd aber auch ohne Probleme einfrieren und es einfach bei Bedarf am Vortag im Kühlschrank auftauen lassen.

Denn es gibt soooo viele Möglichkeiten, Desserts, Kuchen und Torten mit Lemon Curd aufzupimpen.

Zitronen Cupcakes mit Lemon Curd und Frischkäse Frosting | Madame Dessert

Regenbogen auf dem Tisch

Das Rezept für meine Zitronen Cupcakes mit Lemon Curd & Frischkäse Frosting ist übrigens mein Beitrag zur Farbe Gelb des #RegenbogenaufdemTisch Bloggerevents von Sarah von Feiertäglich. Wie schon meine Himbeer Hand Pies in Rot und diese köstliche Orangen Tarte in Orange verschönern wir euch die grauen Tage mit Köstlichkeiten in allen Farben des Regenbogens.

Regenbogen Rezepte

Dich erwarten neben meinen Leckereien auch noch regenbogenbunte Rezepte von:

Hüpf also gerne auch einmal durch die anderen Blogs und gönn dir eine Ladung Regenbogen-Rezepte.

Zitronen Cupcakes mit Lemon Curd und Frischkäse Frosting | Madame Dessert

Zutaten für ca. 12 Zitronen Cupcakes mit Lemon Curd & Frischkäse Frosting

Klassisches Lemon Curd

  • 150 ml Zitronensaft + Zesten einer BIO Zitron
  • 175 g Zucker
  • 2 TL Vanillezucker
  • 1 guter EL Butter
  • 4 Eier (Größe M)

Böden der Zitronen Cupcakes

  • 190 g Mehl
  • 1,5 TL Backpulver
  • 1/4 TL Salz
  • 3 Eier (Größe M)
  • 2 TL Zesten einer BIO Zitrone
  • 215 g Zucker
  • 125 g geschmacksneutrales Pflanzenöl
  • 125 g saure Sahne

Cremiges Frischkäse Frosting

  • 185 g weiche, zimmerwarme Butter
  • 140 g Puderzucker, gesiebt
  • 2 TL Vanilleextrakt
  • 280 g Frischkäse (Doppelrahmstufe)

Optionale Dekoration

  • Zitronenscheiben, geviertelt
  • frische Minze oder Zitronenmelisse

Very British – cremige Zitronenmarmelade

Bevor es an den Backofen geht solltest du für deine Zitronen Cupcakes zuallererst einmal das Lemon Curd herstellen. Das kannst du übrigens auch schon im Voraus tun (siehe Anfang des Beitrages).

Gib den Zitronensaft zusammen mit den Zesten, Zucker, Vanillezucker und Butter in einen Topf. Erwärme alles unter gelegentlichem Rühren miteinander, bis es einmal kurz aufblubbert.

Schlage in der Zwischenzeit die Eier auf und verquirle sie. Streiche die Eimasse anschließend einmal durch ein Sieb.

Ist die Zitronensaftmischung heiss, kannst du sie ganz langsam, in einem dünnen Strahl und unter stetigem Rühren zur Eimasse gießen. So gleichst du die Temperaturen der beiden Massen langsam an und die Eier werden nicht direkt zu Rührei.

Gieße die gesamte Lemon Curd Grundmasse nun durch ein Sieb zurück in den Topf. Hierbei fängst du die Zesten ab. Denn das Lemon Curd soll am Ende ganz glatt und cremig werden.

Erwärme das Curd nun noch einmal vorsichtig bei kleiner Flamme und unter stetigem Rühren, bis es schön cremig eindickt. Fülle es anschließend sofort in heiß ausgespülte Einmach- oder Marmeladengläse ab und verschließe diese sauber.

Zitronen Cupcakes mit Lemon Curd und Frischkäse Frosting | Madame Dessert

Zubereitung der zitronigen Cupcake Böden

Heize den Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vor. Lege dein Muffinblech mit ca. 12 bis 14 Papierförmchen aus oder fette es ein.

Für den zitronigen Cupcake Teig verquirlst du nun zuerst einmal alle feuchten Zutaten bestehend aus den Eiern, Zitronenzesten, Zucker, Öl und saurer Sahne.

Vermenge in einer zweiten Schüssel Mehl, Backpulver und Salz miteinander und siebe die Mischung über die feuchten Zutaten. Rühre sie kurz unter, bis sich alle Zutaten miteinander verbunden haben. Achte auch hier darauf, die Wände der Rührschüssel und den Boden gründlich abzufahren.

Verteile den Teig anschließend gleichmäßig auf die 12 Muffinmulden. Sie sollten jeweils etwas niedriger als der Rand der Form gefüllt sein. Schiebe sie anschließend in den Ofen und backe sie dort für etwa 25 Minuten.

Lass die fertigen Böden für 5 bis 20 Minuten abkühlen, bevor du sie aus der Form nimmst. Stelle sie anschließend zum vollständigen Auskühlen auf ein Kuchengitter.

Zitronen Cupcakes mit Lemon Curd und Frischkäse Frosting | Madame Dessert

Cremiges Frischkäse Frosting

Zur Krönung deiner Zitronen Cupcakes mit Lemon Curd Füllung braucht es jetzt nur noch ein cremiges Topping. Fülle dazu deine weiche, zimmerwarme Butter in eine Rührschlüssel und schlage sie kurz cremig auf. Siebe anschließend den Puderzucker dazu und rühre die Masse für ca. 3 bis 5 Minuten, bis sie hell und cremig wird.

Gib nun das Vanilleextrakt und anschließend Esslöffelweise den zimmerwarmen Frischkäse. Das Frosting sollte schön seidig und geschmeidig sein. Fülle das fertige Frischkäse Frosting zuletzt in einen Spritzbeutel mit Sterntülle Tülle um.

Zitronen Cupcakes mit Lemon Curd und Frischkäse Frosting | Madame Dessert

Zusammensetzen der Zitronen Cupcakes mit Lemon Curd & Frischkäse Frosting

Nun wird es Zeit deine Zitronen Cupcakes zu einem unverschämt leckeren Ganzen zusammenzusetzen. Damit in den Böden genug Platz ist, um sie mit dem fruchtigen Zitronen Curd zu füllen, solltest du dafür zuerst einmal einen Hohlraum in ihrer Mitte schaffen. Das kannst du entweder mit einem Teelöffel, einer großen runden Lochtülle oder einem kleinen Melonenlöffel tun.

Fülle anschließend in jeden Hohlraum ca. einen Teelöffel Lemon Curd. Toppe das Ganze in kreisenden Bewegungen mit dem Frischkäse-Frosting.

Garniere deine Zitronen Cupcakes mit Lemon Curd zum Abschluss mit einer geviertelten Zitronenscheibe und einen Blättchen frischer Minze.

Macht es euch lecker!
Eure Madame Dessert

Zitronen Cupcakes mit Lemon Curd und Frischkäse Frosting | Madame Dessert
Drucken
5 von 5 Bewertungen

Zitronen Cupcakes mit Lemon Curd & Frischkäse Frosting

Die saftigen Zitronenböden dieser Zitronen Cupcakes sind gefüllt mit einer großzügigen Portion hausgemachtem Lemon Curd. On Top gibt’s ein seidiges Frischkäse-Creme-Topping.
Gericht: Dessert
Portionen: 12 Cupcakes
Autor: Madame Dessert

Zutaten

Zutaten für ca. 12 Zitronen Cupcakes mit Lemon Curd & Frischkäse Frosting

    Klassisches Lemon Curd

    • 150 ml Zitronensaft + Zesten einer BIO Zitron
    • 175 g Zucker
    • 2 TL Vanillezucker
    • 1 EL Butter
    • 4 Eier Größe M

    Zitronige Cupcake Böden

    • 190 g Mehl
    • 1,5 TL Backpulver
    • 1/4 TL Salz
    • 3 Eier Größe M
    • 2 TL Zesten einer BIO Zitrone
    • 215 g Zucker
    • 125 g geschmacksneutrales Pflanzenöl
    • 125 g saure Sahne

    Cremiges Frischkäse Frosting

    • 185 g weiche Butter zimmerwarm
    • 140 g Puderzucker gesiebt
    • 2 TL Vanilleextrakt
    • 280 g Frischkäse Doppelrahmstufe

    Optionale Dekoration

    • Zitronenscheiben geviertelt
    • frische Minze oder Zitronenmelisse

    Arbeitsschritte

    Very British – cremige Zitronenmarmelade

    • Gib Zitronensaft, Zesten, Zucker, Vanillezucker und Butter in einen Topf. Erwärme alles unter gelegentlichem Rühren miteinander, bis es einmal kurz aufblubbert.
    • Schlage die Eier auf, verquirle sie und streiche sie durch ein Sieb.
    • Gieße die heiße Zitronensaftmischung langsam, in einem dünnen Strahl und unter stetigem Rühren zur Eimasse.
    • Gieße die gesamte Lemon Curd Grundmasse anschließend durch ein Sieb zurück in den Topf.
    • Erwärme das Curd noch einmal vorsichtig bei kleiner Flamme und unter stetigem Rühren, bis es schön cremig eindickt. Fülle es sofort in heiß ausgespülte Einmach- oder Marmeladengläse ab und verschließe diese sauber.

    Zubereitung der zitronigen Cupcake Böden

    • Heize den Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vor. Lege dein Muffinblech mit 12 bis 14 Papierförmchen aus oder fette es ein.
    • Für den zitronigen Cupcake Teig verquirlst du nun zuerst einmal alle feuchten Zutaten bestehend aus den Eiern, Zitronenzesten, Zucker, Öl und saurer Sahne.
    • Vermenge in einer zweiten Schüssel Mehl, Backpulver und Salz miteinander und siebe die Mischung über die feuchten Zutaten. Rühre sie kurz unter, bis sich alle Zutaten miteinander verbunden haben.
    • Verteile den Teig gleichmäßig auf die 12 Muffinmulden. Backe die Böden für ca. 25 Minuten. Lass sie anschließend vollständig auf einem Kuchengitter auskühlen.

    Cremiges Frischkäse Frosting

    • Fülle die weiche, zimmerwarme Butter in eine Rührschlüssel und schlage sie kurz cremig auf. Siebe den Puderzucker dazu und rühre die Masse für ca. 3 bis 5 Minuten, bis sie hell und cremig wird.
    • Gib das Vanilleextrakt und Esslöffelweise den zimmerwarmen Frischkäse dazu. Das Frosting sollte schön seidig und geschmeidig sein. Fülle das fertige Frischkäse Frosting zuletzt in einen Spritzbeutel mit Sterntülle Tülle um.

    Zusammensetzen der Zitronen Cupcakes

    • Schaffe mit einem Teelöffel, einer großen runden Lochtülle oder einem kleinen Melonenlöffel einen Hohlraum in der Mitte der Cupcake-Böden.
    • Fülle in jeden Hohlraum ca. einen Teelöffel Lemon Curd. Toppe das Ganze in kreisenden Bewegungen mit dem Frischkäse-Frosting.
    • Garniere deine Zitronen Cupcakes mit Lemon Curd zum Abschluss mit einer geviertelten Zitronenscheibe und einen Blättchen frischer Minze.

    Macht es euch lecker! Eure Madame Dessert

      Anmerkungen

      Das Lemon könnt ihr bereits im Voraus zubereiten. Es hält sich ca. 1 Woche im Kühlschrank oder mehrere Monate im Gefrierschrank.

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

      Rezeptbewertung